Meine Tochter wird von Freund verarscht, was soll ich ihr raten?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

16 Antworten

So böse es klingt,
schreibe die versetz daten so wie hier mal auf, in völlig neutraler ansicht (Wenn möglich)

z.b.
DU er=600km
Ostern=nein (vermieter)
2WE später=Nein(Corona)
Vatertag=Nein (mutter)

gib Ihr dann das post-it und sag Ihr das du dir sorgen um sie machst,je nachdem wie sie reagiert kannst du mit Ihr reden oder dich nicht weiter involvieren.

Lg

Vermeintliche Liebe macht blind.

Du kannst ihr das alles mal aufzählen aber ich fürchte sie wird es nicht sehen.

Klar wäre es für sie das Beste das ganze zu beenden.

Pfingsten wäre doch eine tolle Möglichkeit ihn zu besuchen. Da sollte sie unbedingt drauf drängen. "Sie dreht ja fast durch vor Sehnsucht." Und wenn der Typ wieder Ausflüchte hat sollte sie sich Gedanken machen was das noch soll. Eine Beziehung in der ein Part den realen Kontakt vermeidet? Nutztman da nich jede Möglichkeit irgendwie zusammenzukommen?

Nichts. Lass sie machen. Man muss auch fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. Du kannst deine Tochter nicht vor allem beschützen, sie ist 20. Lass sie die Erfahrung machen verarscht zu werden, das öffnet ihr für zukünftige Beziehungen die Augen und sie setzt ihre Prioritäten anders und fällt nicht wieder auf so einen Idioten rein.

Die Erfahrung mussten wir alle mal machen, jeder wurde schonmal verarscht, benutzt oder irgendwie ausgenutzt. Das gehört zum Leben dazu und man wird stärker dadurch.

Sei für sie da, wenn es so weit ist. Das ist alles, was du tun kannst und tun solltest.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es wurde doch nicht jeder schon mal verarscht, benutzt oder ausgenutzt!

In welchem grausamen Umfeld lebst du denn?

0
@noexcept

Ab einem gewissen alter hat jeder sowas erlebt. Vielleicht ist es einem nicht bewusst aufgefallen und war eher subtil aber im Laufe seines Lebens erlebt sowas jeder.

Und das ist auch absolut nichts Schlimmes, ganz im Gegenteil. Man brauch auch Konflikte und negative Erfahrungen um an ihnen zu wachsen und um zu lernen, wie man mit sowas umgeht und was für Konsequenzen man daraus für sich zieht.

Wenn du sowas noch nicht erlebt hast, hast du schlicht und ergreifend noch nicht gelebt oder geliebt.

0
@Kbeacker

Häh? Also ich bin jenseits der 40 und habe sehr gute freundschaftliche Beziehungen zu meinen Exfreundinnen. Meine Frau häkelt mit denen zusammen.

Dass hierbei jemals jemand benutzt oder verarscht wurde, ist noch keinem aufgefallen. Vermmutlich haben wir alle noch nicht gelebt? :)

Ich denke gerade wirklich, es liegt an deinem Umfeld oder an deiner Einstellung, könnte das evtl. sein?

0
@noexcept

Du willst mir erzählen, dass du noch nie von irgendwem verarscht wurdest? Du hast also nie negative Erfahrungen gemacht? Alles, was du je erlebt hast, war immer Positiv?

Ganz ehrlich? Das glaube ich dir nicht und wenn es doch so ist und ich mich irre dann Gratulation, ich freu mich wirklich für dich.

Und hoffe auch gleichzeitig, dass du nie sowas erleben musst, denn du kannst dann damit auch nicht wirklich umgehen.

Du bist damit der erste Mensch, der das geschafft, hat den, ich jemals getroffen habe.

1
@Kbeacker

Zu allen deinen Fragen im ersten Absatz deines letzten Kommentars lautet die Antwort "Ja".

Und ich kann gerade auch überhaupt nicht nachvollziehen, wieso das so unglaublich sein soll.

Naja, ist wohl jeder unterschiedlich. :)

0
@noexcept

Weil man lebt. Man trifft Menschen, man lernt neue Menschen kennen. Sowohl positive als auch negative, man distanziert sich von den negativen und behält die positiven, wenn möglich, so ist eigentlich der lauf der dinge.

Ich bin einfach nur sehr überrascht, dass es einen Menschen gibt, der wirklich noch nie negatives erlebt hat in diesem Kontext.

Ich dachte immer das gibt es nur in Märchen aber offensichtlich lag ich falsch.

Freut mich wirklich

2

Man muss nicht jede Erfahrung suchen. So etwas kann nachhaltig eine grosse Verunsicherung bewirken. Ich persönlich würde ernsthaft mit der Tochter reden und ihr den Abbruch des Kontaktes unbedingt nahelegen!!

1
@Athina333

Da muss ich widersprechen da anscheinend nicht mal ein treffen zustande kommt und sie maximal gesunde Skepsis entwickeln könnte.

0
@Kbeacker

Vorsichtiges Verhalten Fremden gegenüber kann sie nicht in diesem Zusammenhang lernen, denn dann hätte sie längst den Kontakt beendet.

0
@Athina333

Naja ich gehe hier schon von einem rational denkenden Menschen im erwachsenen Alter aus da von 20 die Rede ist.

Daher gehe ich davon aus das sie sich sowohl vor der Kamera gesehen haben und das erste treffen (falls es stattfinden würde) an einem Neutralen belebten Ort stattfindet.

Das nehme ich aber allgemein als Prämisse für ein erstes treffen.

Der Typ spielt offensichtlich nur, er hat gar kein Interesse an einem treffen und ich denke das sie hier durchaus lernen kann, wie lange sie so ein Spielchen mitmacht, und beim nächsten mal vielleicht schneller tschüss sagt, wenn sie merkt, dass der Typ es nicht ernst meint mit dem treffen.

Und sich somit selbst auch vor zukünftigen Enttäuschungen bewahrt.

1
@Athina333

Das sehe ich genau so. Bedauerlich finde ich, wie viele junge Menschen allzu viel Vertrauen in das Internet setzen, dabei kaum noch eine Möglichkeit sehen, Wie man "live" Kontakte aufbaut.

0

Natürlich klingt das alles als würde er sie verarschen.

Aber wer sagt, dass der Typ nicht einfach total schüchtern ist und Angst hat sie zu treffen?

Genau das glaube ich nicht!

0
@Athina333

Es gibt genug Typen die so sind

Wer auf die tolle Idee kommt eine Beziehung mit 600km Distanz zu führen, dem trau ich auch zu Angst zu haben sich zu treffen

0
@AnonymerAcc

Wenn dem so wäre, käme bei ihm noch hoffnungslose Dummheit und unfaires Verhalten hinzu!

0

Wer so, wie deine Tochter, unter fadenscheinigen Gründen nicht ernstgenommen wird, der sollte den Kontakt unbedingt abbrechen.

Sie kennt ihn und sein Umfeld nicht. Doch offensichtlich will er vermeiden, dass sie etwas Genaues über ihn erfährt.

Vielleicht ist er in einer Beziehung mit einer anderen Frau, wie dem auch sei, es ist an einem persönlichen Kennenlernen nicht interessiert. Sonst wäre er einer Begegnung nicht jedesmal in einer derart unglaubwürdigen Weise aus dem Weg gegangen. Auch hat er wohl nie einen Termin genannt, an dem ihm ein Treffen auskäme!

Da bleibt nur eines: diesen Mann mit sofortiger Wirkung Vergessen. !!!

Was möchtest Du wissen?