Meine Mutter will nicht, dass ich einen Freund habe. Was kann ich tun?

9 Antworten

Bei mir ist es genau dasselbe nur dass er Afgahne ist.... meine Mutter verbietet ihn mir und da er etwas weiter weg wohnt ist das für ihn auch total belastend dass meine Mutter so ist Und er deswegen auch schon schluss gemacht hat er es aber nicht ohne mich aushält.... er denkt außerdem auch immer irgendwelche sch**** weil meine Mutter jetzt immer will dass ich mein Handy abgebe und sie mich regelrecht dazu zwingt, und er dann denkt ich würde irgendwie etwas sch**** machen oder so.. aber das stimmt nicht.. und das habe ich ihm auch schon gesagt aber er kapiert es nicht dass meine Mutter so ist wie sie ist und mir verboten hat ihn zu treffen deswegen ich jede Nacht weine weil mich das so sehr belastet dass meine mutter mir den Umgang zu ihm nur verbietet weil er kein deutscher ist.... echt das macht unsere Beziehung kaputt und er hat auch kein vertrauen mehr in mich weil meine Mutter immer mal mein Handy einzieht und er das nicht versteht wie meine Mutter das machen kann denn ich bin 16 und werde in einem halben Jahr 17 also verstehe ich das nicht so ganz ich bin doch keine 5 Jahre mehr! Ich kenne dieses verdammte Problem echt und ich hoffe für dich dass er bei dir bleibt egal was deine Mutter sagt...

Naja ich habe ihr immer gesagt das ich zu einer Freundin gehe obwohl ich bei ihn war, jetzt vertraut sie mir nicht mehr.

Du hast sie belogen, brauchst nicht erwarten dass sie glücklich darüber ist. Das war falsch von dir und du musst ihr Vertrauen wiedergewinnen.

Wie alt bist du denn?

Deine Mutter wird so reagieren, weil sie sich um dich fürchtet. Viele Eltern machen sich Sorgen wenn das Kind beginnt die ersten eigenen Laufversuche zu machen. Sie hat Angst dass du hinfällst und dir weh tust. Aber sie muss lernen dass DU das entscheidest und DU diese Schritte alleine machen musst um eigene Erfahrungen zu sammeln. Das musst du ihr klarmachen. Und dazu solltest du sie einbeziehen. Mach ihr klar dass du sie als Ansprechpartner willst in Beziehungsfragen, dass du sie nicht außen vor lässt. Dass sie keine Angst haben muss dass du Probleme bekommst und du es für dich behälst. Gerade bei Äusländern oder Menschen mit Migrationshintergrund ist die Angst einer Mutter oft umso größer, da zu dem unbekannten auch noch eine andere Kultur dazukommt.

Rechtlich gesehen kann Deine Mutter es Dir verbieten, einen Freund zu haben. Aber das Verbot wird sie kaum durchsetzen können. Du wirst bestimmt Wege finden.

Rechtlich gesehen kann Deine Mutter es Dir verbieten, einen Freund zu haben.

Nicht so einfach. Es muss eine Gefährdung des Wohls vorliegen damit sie Kontakt verbieten darf.

0

Was möchtest Du wissen?