Meine mum will mich zum impfen zwingen?

wie alt bist du?

Ja, das ist mir bewusst. Zur Zeit geht es hier aber fast ausschließlich um Impfungen gegen Covid-19.

Ist ja auch logisch. Aber ich schreibe ja nichts von Corona.

18 Antworten

Es gibt die sogenannte Einwilligungsfähigkeit, das bedeutet, dass man die nötige geistige Reife hat, um selbst über medizinische Eingriffe zu entscheiden und in diese einzuwilligen bzw. sie abzulehnen. Davon wird ab 14 nach Ermessen des behandelnden Arztes und ab 16 generell (sofern keine offensichtlichen Gründe dagegen sprechen) ausgegangen.

Das Vetorecht, also das Recht einen medizinischen Eingriff abzulehnen, wird dabei aber stets höher gewichtet, als das Zustimmungsrecht. Generell geht man davon aus, dass bei einem geistig normal entwickelten Jugendlichen ab 14 Jahren ein medizinischer Eingriff nicht ohne seiner Zustimmung zulässig ist, außer der Jugendliche leidet an einer schwerwiegenden Krankheit, die zwingend behandelt werden muss, um einen schweren gesundheitlichen Schaden oder gar den Tod zu verhindern.

Heißt also: Nein, deine Mutter kann und darf dich nicht zu einer Impfung zwingen.

Ein Arzt, der dir gegen deinen Willen eine Impfung verabreicht, würde sich der Körperverletzung strafbar machen.

Was man natürlich nicht verhindern kann, ist, dass sie ähnlich vorgeht, wie die Regierung mit dem Volk, dich also so lange unter Druck setzt und dir das Leben zur Hölle macht, bis du dich "freiwillig" impfen lässt. Auch da gibt es aber gesetzliche Grenzen.

Nein ! Das geht definitiv nicht, egal was die Kommentare da unten sagen.
Du kannst selbst entscheiden , ob du die Impfung willst oder nicht, wenn nicht & dich dann deine Mutter da hin fährt (zum impfen) und du sagst , du willst das nicht , müssen sie das akzeptieren, sonst wäre das Körperverletzung.
also alles gut, keiner kann dich dazu zwingen, red bitte noch mal mit deinen Eltern und argumentiere gut.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Gesundheitslehrgang, Sozialwissenschaftsstudium,

Junge chill mal dein leben die hat nicht gesagt das die sich umbringen will

2

Guten Abend,

Mit einem Alter von 15 Jahren wird grundsätzlich davon ausgegangen, dass du eineilligungsfähig bist (Richtwert sind 14 Jahre).

Die Einwilligungsfähigkeit ist gegeben, wenn du im Grundsatz die Folgen, Vorteile und Nachteile einer Behandlung verstehen kannst.

Wenn du das kannst, kannst du eine Behandlung/Impfung auch selbst ablehnen.

Wünsche viel Erfolg

Nein, kann sie nicht. Alles was deinen Körper betrifft und gegen deinen Willen ist, wäre ohne deine Zustimmung Körperverletzung.

Nein darf sie nicht, weil es nichts lebensnotwendig ist. Ist ja keine Notoperation wo es um leben und Tod geht sondern eine "freiwillige Impfung". Und der Arzt kann/darf dich auch nicht fixieren, also fest halten bis du geimpft bist nur weil deine Mutter das will. Kannst es einfach verweigern.

Was möchtest Du wissen?