Dürfen mich meine Eltern zwingen mich gegen Corona zu impfen bin 17 und möchte das nicht?

15 Antworten

In deinem Alter wird deine Meinung auf jeden Fall miteinbezogen. Gegen deinen Willen wird dich kein Arzt impfen.

Ob das sinnvoll ist, innerhalb einer weltweiten Pandemie, steht auf einem anderen Blatt. Das ganze Gedöns um Covid19 endet erst, wenn eine ausreichende Immunität in der Bevölkerung erreicht wird.

Gegen deinen Willen wird dich kein Arzt impfen. Ab 14 hat man ein Mitspracherecht.

Allerdings: wenn du nicht zur Risikogruppe gehörst, wird es noch ziemlich lange dauern, bis du an der Reihe wärst. Bis dann könntest du schon 18 sein. Auch deine Meinung kann sich bis dann ändern. Also ist es noch etwas früh für einen Aufstand.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium, Boku + Vet Wien

Du darfst längst selbst entscheiden ob Du Dich impfen lassen willst. Ich würde es Dir aber empfehlen. Denn es nicht zu tun, ist purer Egoismus. Und spätestens wenn alle Deine Freunde in den coolen Club dürfen, weil sie geimpft sind, und Du nicht, überlegst Du es Dir noch mal, wetten?

Das kann sogar sein

0

Ich glaube nicht, dass es zulässig wäre einen nicht geimpften nicht einzulassen selbst wenn alle anderen dort geimpft sind

0

Aber wenn er nicht in den Club kommt weil er nicht geimpft ist ist es ja eine indirekte Impflicht und wenn man vorher sich nicht impfen lassen wollte aber es dann doch macht um irgendwo reinzukommen dann stell ich ernsthaft den Staat infrage

0

von 0-30 lebensjahr gibt es ca 350 tote in deutschland =0,0000001 % unseres alter. dafuer sollen millionen gesunde junge menschen sich ein medikament spritzen lassen das ueberhaut nicht sicher ist? das hat ehr mit klarem menschenverstand als mit egoismus zutun wenn man sich nicht impfen laesst. ich geb meine gesundheit nicht auf/bzw riskiere sie mit meinen 20 jahren damit ein paar alte leute anstatt 80 dann 81 werden. es gibt keine langzeitstudie keine grosse erfahrung also nein danke .selber mal nachdenken. kommt gar nicht mit familien story mein opa ist 72 hat krebs. lohnt wohl kaum wenn 10000 junge menschen villeicht langfristig probleme in kauf nehmen nur damit er paar tage laenger hat.

klingt hart aber ist genau das gegenteil von egoismus. lasst euch ruhig impfen aber redet denen die es nicht wollen nix von egoismus ein... diese ganze spinnerei braucht mal ein ende fehlt nur noch ne impfpflicht tzzzzzzt

1

Aber jeder kann von der Impfung (gerade wir Frauen) danach Schäden haben und das will ich nicht. Werde in 3 Monaten 18 und werde mich auf keinen Fall impfen lassen. Ich will keine Nebenwirkungen haben, geschweige denn 1 Woche im Bett liegen (kenne ein paar Frauen die das in echt hatten) und das will ich nicht.

0

Nein, können sie nicht. Und du würdest eh keinen Impfstoff erhalten, da erst alle Risikogruppen geimpft werden sollen. Du mit 16 gehörst da in er Regel (außer bei schweren Erkrankungen) nicht dazu.

Bis der Impfstoff zur Verfügung steht und du als junger nicht Risiko Patient dran bist, bist du eventuell 18.

Was möchtest Du wissen?