Meine Freundin ist stets eifersüchtig und erpresst mich emotional. Hat jemand Ratschläge wie ich die Situation lösen kann?

16 Antworten

Hallo,

wie du ja schon schriebst, ist sie eifersüchtig. Wahrscheinlich dann auch eifersüchtiger, als du. Und ebenfalls wahrscheinlich, dass sie das dann auch weiß. So weit, so gut. 

Wenn sie wirklich gewollt hätte, wär sie auch ganz einfach mit ihren Freunden ohne wenn und aber auf Touren gegangen. Ich schätze mal, sie wollte mit diesem Vorhaben aber eher eine Reaktion deinerseits oder in dir hervorrufen. Möglicherweise, um dich ebenfalls eifersüchtig zu machen, um zu provozieren, dass du eifersüchtig wirst oder schlichtweg, um dir zu zeigen, wie sie sich fühlt, wenn du mit Freunden was machst. 

Dass du darauf aber nicht angesprungen bist und dann einfach eine andere Beschäftigung gefunden hast (ohne dir etwas dabei zu denken), erklärt ihren plötzlichen Stimmungswechel. Denn sie hatte sich ja was anderes erhofft. 

Nun zu deiner Frage: Ich denke nicht direkt, dass sie dir kein schönes Wochenende gönnt. Du hast aber genau die richtige Beschreibung gefunden: Emotionale Erpressung. Möglicherweise tut sie das ja alles unterbewusst und merkt einfach nicht, dass sie diejenige ist, die das emotionale Hick Hack durch solche "Spielereien" überhaupt verursacht. 

Wenn sie das alles bewusst macht, ist es meiner Meinung nach ein ziemlich schlechter Charakterzug von ihr. 

Wenn es wirklich unbewusst ist, würde ich mit ihr sprechen. Und zwar genau in der Art, wie du es hier beschrieben hast. Nüchtern, ohne böses Blut, ohne Gemeinheiten und ganz geradeaus. 

Kenne ich, hatte ich auch, habe alles versucht, bin nach 10 Jahren gescheitert. Irgendwann ist die Grenze erreicht. Sie hat einen Kontrollzwang, weil sie Defizite mit sich selbst hat. Solange sie sich diese nicht eingesteht und etwas dagegen tut, hast Du keine Chance auf Besserung Deiner Situation.

Du solltest auf jeden Fall Deinen Bruder besuchen und vielleicht auch ein bisschen länger dort bleiben. Informiere Deine Freundin vorab darüber, sie soll die Zeit nutzen und in sich gehen. Wenn Du zurück bist, besprecht Ihr noch einmal die Lage. Vermutlich wird es emotional. Hoffentlich ändert sich dann tatsächlich etwas und es sind keine Lippenbekenntnisse. Dann hilft nur noch die Reißleine und eine Trennung ist eigentlich unausweichlich. Aber wenn es so ist, sei konsequent. Du gehst sonst dabei zugrunde.

Tut mir leid für Dich, dass ich Dir nichts besseres raten kann. Ich hätte auch gerne eine andere Lösung gehabt. Aber nun bin ich in einer sehr harmonischen, vertrauensvollen und mit gegenseitigem Respekt erfüllten Beziehung. Alles Gute. LG

Hallo Ewerthon100,

Also als erstes, würde ich mal ganz Tief durchatmen! :) Wenn jemand rum meckert und schreit, bleibt der andere am besten still. Wenn du dann zu Wort kommst, frag ihr warum sie nicht gerne mit ihren Freunden was ausmachen will. Ihre Freunde würden sich bestimmt sehr Freuen. Motiviere sie dabei. Gebe ihr das Gefühl verstanden zu werden. In dem du ihr zu hörst und fragen stellst und vielleicht das gesagte von ihr wiederholst um sie zu verstehen.

Wenn sie dir so etwas wie "Ich möchte dich nicht verlieren". Sage ihr, dass sie sich keine Sorgen machen sollte und gebe ihr einen Kuss plus Lächeln. 

Wenn sie anfängt dich fest zu klammern. Dann sage ihr. Ich habe das Gefühl, dass du mir nicht vertrauen kannst...etc. Warte auf ihre Reaktion.

Es ist natürlich sehr schwierig für mich zu erkennen wie eifersüchtig sie ist. Du kannst Menschen nicht ändern und es kann für dich auch eine Belastung werden, immer das gleiche sagen zu müssen. Denn du bist ihr Partner und nicht ihr Vater.

Viel Glück

Sandy

Was möchtest Du wissen?