Mein reinweißer Pudel wälzt sich fast täglich in flüssiges hundekot

7 Antworten

Liebe Vollmondx3! Gratulation zu Deinem reinweissem Pudel! Auch ich habe einen Pudel (vom Top-DPK-Züchter).! als reinweiss gekauft, der von der Farbe her immer so aussieht, als hätte er sich gerade in Kot gewälzt. (Da Welpen fast immer einen Gelbstich haben, kann man dies nicht vorher erkennen..)Frage: Wo habt Ihr fast täglich "flüssiges Hundekot"? Dass Hunde sich in Exkrementen von Artgenossen wälzen, wäre eher selten. Glaube eher, Du meinst "Gülle" oder Exkremente anderer Tiere....Das Verhaltensproblem ist Erziehungssache, was andere Leute schon super beantwortet haben. Zur Pflege (ich bin wirklich Expertin, habe viele Jahre als Pudelpflegerin gearbeitet): Das Schmutz- und Stinkproblem lässt sich nur mit Wasser und Hundeshampoo beseitigen! Keine Angst: Ausstellungshunde werden auch sehr oft gebadet und haben deshalb nicht gleich Hautprobleme. Da ich nicht "nur" Hundepflegerin, sondern auch Hundefreundin bin, rate ich von stark parfümierten Produkten ab. Hundeparfüm halte ich für Tierquälerei! Und last but not least: Wo hast Du als Frau eigentlich Deinen Sack? Es grüsst Dich Pudelexpertin kinkyrosa56

achh das habe ich nur soo geschriben :)

0

wälzen kenn ich nicht, aber meine schneeweiße barsoi-hündin hat so gern durchf... von menschen gefuttert. und hatte dann die ganze brust oft verschlabbert.

das habe ich mit einem eimer prilwasser und einer alten spülbürste weggemacht. so dass die haut gar nicht damit in berührung kam. wenn sie sich gewälzt hätte, hätte ich sie nicht mehr von der leine lassen können. das ginge bei dieser fellbeschaffenheit gar nicht mehr raus. ich würde nur noch mit schleppleine arbeiten, und versuchen, deinem pudel das abzugewöhnen.

Gerade weil sie so eine empfindliche Haut hat, tut sie das, genau wie z.B. Elefanten auch. Es ist ein Tier mit Bedürfnissen, wenn du nur einen schneeweissen Hund zum Vorzeigen und Schönaussehen haben willst, hast du die falsche Motivation.

Frag mal den Tierarzt, ob es Alternativen zum Wälzen gibt oder ob man die Hautprobleme in den Griff bekommt.

aha ...ich will aber nicht mit einen  kak verschmutzten hund gassi gehen..die anderen denken dann ich pflege sie nicht..

0
@Vollmondx3

Erstaunlich, dass du weißt, was andere denken...

Ist es nicht egal, was andere von dir oder deinem Hund denken?

Ich glaube DEIN Problem liegt ganz woanders nicht wahr?

0
@user1245

was laberst duu?! Es ist mir auch egal was andere denken...jaaa

ich will nur nciht wenn ich in stadt mit hund gassi gehe...das sie dann total ungepflegt aussieht.. Pudel sollten gepflegt aussehen yaah..und jezt nerv ncht kümmer dich um dein eigenen mist-.-

0
@user1245

;-)                                             

0
@Vollmondx3

Da fühlt sich aber jemand ertappt, genau so hab ich mir das vorgestellt

0

Finde es witzig, dass Du Pudel mit Elefanten (oder vielleicht Wildschweinen?) vergleichst. Das Ganze hat auch nichts mit Hautpflege zu tun. Die Frage zur Hautpflege stellt Vollmondx3 doch zu Recht nur in Sachen Schmutz-und Geruchsbeseitigung.

0

Ich finde es witzig, dass Du Pudel mit Elefanten (oder vielleicht auch Wildschweinen?) vergleichst. Mit Hautpflege hat das Wälzen beim Hund wohl weniger zu tun. Die Frage Hautpflege stellt sich erst, wenn es um die Schmutz-und Geruchsbeseitigung geht; und das war ja wohl die Frage von Vollmondx3

0

Mein Hund frisst sein Trockenfutter nicht! Was tun?

Hallo zusammen!

Würde gerne mal Eure Meinung zu meinem Fall hören! Mein kleiner Cocker (9 Monate) ist echt mäkelig mit dem Fressen, aber ich glaube wir haben ihn vielleicht auch verzogen! Er hat damals vom Züchter das Bosch Trockenfutter bekommen und das haben wir eine zeitlang weiter gefüttert. Irgendwann mochte er es nimmer so recht, wahrscheinlich weil er auf den Geschmack von Dosenfleisch gekommen ist! (Best Nature und auch mal Pedigree) Dann hab ich ihm das Nassfutter unters Trockenfutter gemischt und er nahm es etwas besser! Dann haben wir umgestellt auf Real Nature Trockenfutter - 2 Tage dann wieder nicht mehr gefressen - dann haben Dinner for Dogs bestellt, auch nix - da hat er manche Krokets aussortiert. Dann Belcando - achtlos liegen geblieben! Dann hab ich ihm einfach Aldi Futter vor die Schnautze gestellt- der gleiche Krampf! Jetzt haben wir gesagt wir bleiben jetzt bei EINER Sorte weil ich keine Lust mehr habe und ich füttere ihm BEWI DOG Trockenfutter Junior und matsche wieder Nassfutter dazu! Aber es geht mir sowas von auf den Senkel! Er kann ja mal was anderes haben, aber ich finde er sollte sein Futter, was ja auch net billig ist auch so fressen! Was sollte ich tun? Zudem kommt hinzu, das mein Wuffi immer sehr weichen Kot hat, also morgens nicht, da macht er ein Würschtl, aber unterm Tag, meistens weicher ungeformter Kot! Ich denke das war die ganze Umstellerei - Tierarzt hat entwurmt und auch die Giarden mitgemacht! Aber was würdet ihr mir in Bezig auf sein Fressverhalten raten?

Danke

...zur Frage

Welpe (Jack Russel Terrier) frisst Pferdeäpfel - Wie damit umgehen?

Guten Morgen, ich habe mich auf Rat unseres Nachbarn hier angemeldet, und zwar war ich vorhin mit unserem neuen Welpen im Wald, da es bei uns (NRW) jetzt einen Beschluss gibt dass man Hunde auf Waldwegen nicht mehr anleinen muss habe ich ihn frei gelassen, da er (Jack Russell üblich) viel zu viel Energie hatte, er freute sich und sprang quiekend umher. Auf einmal sah ich wie er ein Stück weiter vor einem Haufen Pferdeäpfeln stand und geschnüffelt hat. Als ich schrie "Aus ! PFUI !" schnappte er sich einen und lief bis auf 4 Meter an mich rann, dann ging er mit dem Vorderkörper runter und kaute provokant auf dem Pferdeapfel rum und schaute mich dabei frech an nach dem Motto "Was jetzt?".

Erst als ich ihm hinterherrannte ließ er ihn fallen, habe ihn dann auch wieder angeleint und nach Hause gebracht, aber wie kann ich sowas in Zukunft vermeiden ? Sollte man ihn tadeln ? Er ist ja noch so jung, LG

...zur Frage

Hund mit Menschenshampoo gewaschen?

Also, bin eben von der Schule heimgekommen, meine kleine Schwester (6) hat mir stolz gesagt, dass sie unseren Hund gewaschen hat. Aber halt nicht mit Hundeshampoo sondern mit dem für Menschen. Habe unsere Hündin jetzt nochmal mit lauwarmen Wasser abgeduscht und geföhnt. Da Sie ein Pudel ist hat sie kein Fell, welches sie verliert, sondern Haare die wir im Sommer abrasieren müssen. Mit was für Wirkungen sollten wir rechnen? Ist das tödlich? Mache mir grad echt Sorgen.

...zur Frage

was kostet ein Rassehund ohne Papiere

Hallo, habe vor mir ein Kleinpudel anzuschaffen. In der Anzeige verlangt man für ein Hund ohne Papiere aber reinrassig 500 Euro. Kommt mir etwas viel vor. Habt ihr da eine Ahnung ob der Preis ok ist Danke im vorraus

...zur Frage

Wie heißen eure Fellnasen und welche Rasse:)?

Hallo,mich würde einfach mal interessieren,wie eure Hunde so heißen und welche Rasse:D also meiner heißt Tamino. Er ist ein PudelRüde und ich liebe diesen Namen einfach😍

...zur Frage

Hündin trägt Welpen unters Sofa und umher?

Folgendes Problem

Meine Hündin hat am ersten Weihnachtstag ihren ersten Wurf bekommen. Die Geburt selber war ohne Komplikationen und die Welpen nehmen auch gut zu.

Jetzt hab ich nur folgende Probleme mit meiner Hündin.

Sie trägt ständig die Welpen aus der Wurfbox auch wenn der Eingang verschlossen ist, dann springt sie einfach mit dem Welpen drüber. Was für beide Gefährlich ist! Schlafe deswegen direkt vor der Wurfkiste jetzt bzw an schlaf ist gar nicht mehr zu denken. Ständig jammert meine Hündin und will aus der Box raus und durchs Zimmer tappern nur um dann hektisch wieder zur Wurfbox zu rennen und zu jammern. Sie quikt die Welpen an und nimmt sie ständig ins Maul. Ich nehme sie ihr dann wieder ab und lege sie wieder vorsichtig in die Box. Mittlerweile ist es schon ein Kreislauf, was für mich, Sie und den Welpen anstrengend ist! Wenn ich mal aus dem Raum gehe um mir was zu essen zu machen oder um mal mein Geschäft zu erledigen, dann nutzt sie die Gelegenheit und nimmt die Welpen und versteckt sich irgendwo unterm Sofa oder in einer Ecke. Nur anhand des Rufens der Welpen kann ich sie dann wieder finden. Ich mag schon gar nicht mehr aus dem Zimmer gehen geschweige denn nur für paar MInuten zu schlafen. Habe jetzt seit dem 25. nicht mehr als vllt hoch gerechnet ein bis drei stunden schlaf bekommen aber auf die Tage verteilt.

Ich versuche es ihr zu unterbieten aber das interessiert sie nicht.

Dann das zweite Problem, ich stelle ihr Wasser oder Nassfutter und Trockenfutter hin und sie schmeißt alle Sachen rauf (Handtücher, Decken etc)

Sie trinkt nur wenn ich es in der Hand halte und fressen tut sie ebenfalls nur aus der Hand oder vom Löffel. Mittlerweile will sie auch nur noch Babybrei.

Es ist zum bekloppt werden! Und die Tierärztin will nicht herkommen um sich sie mal anzusehen. Sie meint solange keiner der Welpen abnimmt wäre alles super...

Ich hoffe jemand weiß Rat...

Und ja de Wurf war gewollt. Kein UNFALL

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?