Mein Hund ist gerne Apfel. Kann das Schädlich sein?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, die meisten Obst- und Gemüsesorten sind für Hunde nicht schädlich, Apfel gehört dazu. Allerdings im Rohzustand kaum verdaulich. Wenn es nur zum Knabbern ist, kein Problem, wenn du es als festen Bestandteil der Nahrung, z.B. im Rahmen der Rohfütterung, geben willst, dann besser pürriert oder angedünstet. Beachten solltest du allerdings, dass Apfel Fruchtzucker enthält, der wie alle Zuckerarten Karies verursachen kann. Daher am besten anschließend z.B. ein Stück Trockenpansen zum 'Zähneputzen' geben. Gruß, Kerstin

nein ist nicht schaedlich - Hunde duerfen etas Aepfel essen -nur nicht zu viele...

meiner schnappt sich täglich beim gass einen apfel spielt ne runde mit und frisst den dann ....das gehört schon zum ritual :D ....schaden tut es nicht in maßen ...aber achte drauf das es auch nicht viel wird da die fruchtsäure im apfel bei einingen hunden auf den magen schlagen kann

Darf ein Hund Käse essen?

Meiner bettelt immer danach.

...zur Frage

Darf ein Hund kleinere Stücke Apfel essen?

Darf er?

...zur Frage

Warum ist mein Welpe so extrem verfressen?

Hallo, wir haben einen 4.5 Monate alten Golden Doodle Welpen Zuhause. Er ist seit dem ersten Tag extrem (!) verfressen. Er wird gebarft und bekommt wirklich mehr als genug und zwischendurch immer mal Schweineöhrchen und Leckerchen zum trainieren. Nun ist es so, dass er wenn es ums Essen geht wirklich teils böswillig und extrem stur wird. Mittlerweile wartet er zwar auf sein Kommando, bis er an den Napf geht wenn ich dabei bin und ihn ansehe, aber sobald ich mich nur wegdrehe fällt er darüber her, ohne auf das Kommando zu warten. Der Napf ist dann in 2 Sekunden leer (ohne zu übertreiben). Unser Sohn (knapp 2 Jahre) kann mit nichts essbarem mehr rum laufen, es wird ihm sofort vom Hund entrissen. Wenn wir zb von draußen reinkommen, rennt der Hund sofort wie gestochen zum Hochstuhl und sucht sich jeden Krümel. Auch wenn mein Sohn im Hochstuhl sitzt, springt er hoch und entreißt ihm das Essen. Wir haben noch einen sehr gut erzogenen Hund, wir sind eigentlich sehr gut darin Hunde zu erziehen, aber bei ihm sind wir mit dem Latein am Ende. Wir haben alle möglichen Konsequenzen und Strafen ausprobiert, es nützt nichts. Ihn interessiert nur, wie er an Essen kommt und das schränkt unseren Alltag extrem ein.

Ich hoffe es gibt jemanden, der das nachvollziehen kann und vielleicht nützliche Tipps parat hat. Dafür im Voraus schonmal vielen Dank!!

...zur Frage

Hund hat Bucheckern gefressen- Bricht!

Guten Abend, unser Hund (Zwergpinscher) hat heute einige Bucheckern gefressen- jetzt geht es ihm nicht gut... Er hat jetzt mehrmals gebrochen und ist am zittern- genauso wie unser anderer Hund (Zwergspitz) der hat auch einige gefressen und mehrmals gebrochen.. Wisst ihr ob die unverträglich sind für Hunde?? :-( Danke!

...zur Frage

Rohe Kartoffeln essen, ist das schädlich für Mensch und Hund?

Ich bin ein absoluter Kartoffel-Esser, auch (roh) wenn ich sie schäle esse ich und Hund sie gerne. Wer kann mir sagen ob das schädlich ist oder gesund.?????

...zur Frage

Apfel mit Zimt ungesund?

Hallo Ich esse gerade einen Apfel mit Zimt drüber ^^ Ist das irgendwer schädlich? Möchte auch abnehmen ist das dann schlecht wegen dem Zimt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?