Mein Ex bedrängt mich... Was tun?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Von mir auch noch ein wichtiger Punkt:

Deine Familie, deine eigenen Freunde sollten zu dir halten und sich an die Absprachen mit dir halten.

Heißt konkret: Mit der Mutter vereinbaren das sie sich nicht auf Telefongespräche mit deinem Ex einlässt. Das sie deinen Ex nicht in euer Zuhause reinlässt. Das sie ihm nichts über dein aktuelles Privatleben erzählt (auch nicht wenn er fragt). Will sie höflich bleiben und er fragt "Wie geht es X", dann reicht es  wenn sie sagt "Danke gut"

Das Gleiche gilt für deine Freunde und anderen Verwandten: Dinge die dein Privatleben betreffen , oder allgemein das was du so machst und mit wem du dich triffst oder was du arbeitest oder ob du in Urlaub fährst - das hat deinen Ex nix anzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihm klipp und klar schreiben, dass du nicht zu ihm zurück kommst (schreiben, weil du es dann schriftlich hast).

Treffen würde ich mich gar nicht mehr mit ihm. Wenn er schon versucht hat dich ins Bett zu ziehen, was richtig assi ist gegen deinen Willen, dann würde ich mich nie wieder mit ihm treffen und wenn dann überhaupt in der Öffentlichkeit und nimm eine Freundin mit.. einfach zu deinem eigenen Schutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du dir also wirklich sicher, dass du nicht mehr möchtest?

WENN DU DIR GANZ SICHER BIST:

1. Vermeide es, ihn über den weg zu laufen, auch auf gespräche solltest du dich nicht mehr einlassen.

2. Ein abschließendes gespräch führen, aber wie bereits oben erwähnt, nicht treffen, sondern am Telefon. (Ihm klar machen, dass du definitiv nicht mehr möchtest) und alles ausdiskutieren, was offen steht! dann haben sich zumindest alle fragen geklärt und er weiss, wo er steht.

3. Ich würde an deiner Stelle, alle chatportale, wo du vorzufinden bist, deaktiviere (für eine kurze Zeit)

4. Deine Nummer ändern, gemeinsame Freunde erst mal vermeiden, sodass er über dritte nichts über dich erfährt.

und irgendwann vergisst er dich. AUS DEN AUGEN, AUS DEM SINN.

Du solltest es nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Erst wird er dich versuchen zu überreden, irgendwann (wenn du es auf die leichte schulter ninmst und ) wird es sich bei ihm in wut umwandeln, und dann hast du plötzlich ein Stalker, der dir die nerven rauben wird.

Das problem hatte ich auch eine zeitlang. Habe ich mich nie an die oben genannte Punkte gehalten (wie von beratungsstellen empfohlen) und er hat sich dann bei jeder kleinigkeit, auch auf eine klein SMSen wie z.B. bin unterwegs, kann gerade nicht, hoffnungen gemacht. Irgendwann ist das ganze so eskaliert, dass er handgreiflich wurde und ich ihn um die 10 male anzeigen musste. Ich hatte probleme auf der Arbeit, mit meiner Familie, mit vielen freunden (einfach weil er meinte, mir das leben zu hölle machen zu müsse).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist, wieso dann überhaupt noch Kontakt zwischen euch beiden besteht?

Blockier ihn doch einfach auf allen Kanälen, und damit er dich nicht in irgendein Bett ziehen kann solltest du auch den direkten Kontakt absolut vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anni010208
11.07.2017, 13:08

er weiß wo ich wohne, meine mutter macht die tür auf wenn es klingelt und dann ist er drin... 

0
Kommentar von GoodFella2306
11.07.2017, 13:09

dann solltest du deiner Mutter exakt diese Geschichte so erzählen und dann wird sie von alleine dafür sorgen, dass er nicht einfach so in euer Haus eindringen kann. Und sollte er sich entgegen eurer Ansage erneut Zutritt verschaffen, ist das Hausfriedensbruch und ihr könnt die Polizei rufen. nochmals meine Frage, wenn du doch Schluss gemacht hast, wieso besteht dann überhaupt noch Kontakt?

1

Nun ja, also das mit dem ins Bett ziehen ist schon sehr Grenzwertig, ich gehe mal davon aus, dass er nach einem deutlichen NEIN von dir sofort damit aufgehört hat?!

Wenn nicht, dann ist das mit der Polizei keine so schlechte Idee, denn dann ist es mind. sexuelle Nötigung (selbst wenn ihr noch ein Paar wäret). Ein NEIN ist ein NEIN, da gibt es keine 2 Meinungen.

Wenn er sofort einhalt geboten hat, dann breche den Kontakt zu ihm ab und sage ihm, dass du von ihm in Ruhe gelassen werden willst und er das absolut zu akzeptieren hat.

Macht er dennoch weiter, dann wird wohl wieder nur die Polizei helfen können, denn sonst artet es in Stalkin aus.

Soll heißen, klare Kante und die Rote Karte zeigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"...auch zum Schluss noch gut verstanden..."

Genau das ist oft das Problem! Dein Mund sagt - "Nein, Schluss, Aus", aber Deine Mimik, Deine Augen und Deine Körpersprache signalisieren ihm "Unschlüssigkeit", eben weil IHR lange zusammen ward - und es sicher auch mal schön war mit ihm!

Wenn Du ihm Deine Entscheidung mitteilst, dann musst Du ihn ganz entschlossen, mit todernstem Blick, ohne Unterbrechung in die Augen schauen, damit er es wirklich begreift!

Manchmal sieht man gute "Beispiele" in TV-Serien oder Filmen, wenn ER bei IHR "Körperkontakt (ver)sucht" und SIE total wild und genervt, mit dementsprechenden Gesichtsausdruck IHN "anfaucht" - "FASS MICH NICHT AN"!

Alles Gute für Dich!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dermitdemball
12.07.2017, 14:47

".. Ich will ihn halt loswerden, aber nicht reinreißen..."

Ich kenne das! "Man will halt auch nicht so sein"

Aber versuch Dich mal in seine Lage zu versetzen. Er hat höchstwahrscheinlich noch Gefühle für Dich - und vielleicht, denkt er sich ... 

"Sie sagt zwar es ist aus, aber so wie sie es tut ... ich glaube, eigentlich liebt sie mich ja auch noch"

"Ich bekomme sie sicher wieder, wenn ich jetzt nur intensiv um sie kämpfe"!

0

Erst hat er es akzeptiert, aber jetzt bedrängt er Dich?

Dann hat es mit seinem Betthäschen wohl nicht geklappt und er weiss keine Alternative?

Sicher musst Du zur Polizei, aber vor allem solltest Du Dich nicht mit ihm treffen, dann kann er auch nicht "Versuchen, Dich ins Bett zu ziehen"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anni010208
11.07.2017, 12:56

ja, das war falsch, aber ich wollte es halt so mit ihm klären.. 

0

Der Weg zur Polizei wäre aber der einzig sinnvolle.
Pass bitte auf Dich auf.

LG Micha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anni010208
11.07.2017, 12:53

Aber wir waren voll lange zsm und haben uns auch zum Schluss noch gut verstanden... Ich will ihn halt loswerden, aber nicht reinreißen...

1
Kommentar von MichaL81Do
11.07.2017, 18:41

Verstehe ich. Aber was du schilderst klang schon sehr ..... aufdringlich

0
Kommentar von MichaL81Do
11.07.2017, 18:45

Kannst gerne auch privat schreiben, wenn Du magst. Kontaktdaten sind im Profil :)

0

Solange er nicht merkt, dass sein Verhalten Konsequenzen hat, wird er immer weiter machen.

Geh zur Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dan sag ihm klipp und klar  was Sache ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm das du nichts von ihm willst wenn es schlimmer wird und er handgreiflich wird musst du zur polizei gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Leute verstehen das leider nur auf die Harte Tour.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst klare grenzen ziehen. wenn er diese nicht akzptiert, dann bnleibt dir nur der weg zur polizei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?