Mathematik: schneiden oder berühren?

5 Antworten

1.) Funktionen berühren sich in einem Punkt, wenn sie dieselben Funktionswerte in diesem Punkt haben UND dieselbe Steigung in diesem Punkt haben, also die Funktionswerte der 1-ten Ableitungen beider Funktionen identisch sind.

Funktionen, die sich berühren, durchqueren einander, in ihrem Berührungspunkt, nicht.

2.) Funktionen, die sich in einem Punkt schneiden, haben in diesem Punkt dieselben Funktionswerte, aber verschiedene Steigungen, dass heißt also, die Funktionswerte der 1-ten Ableitungen beider Funktionen sind nicht identisch.

Funktionen, die sich schneiden, durchqueren einander in ihrem Schnittpunkt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Zuerst f(x) und g(x) gleichsetzen -->

12 * x - 2 * x ^ 2 = 12 * x - 18

So umformen, dass die rechte Seite der Gleichung Null wird -->

18 -  2 * x ^ 2 = 0 | : 2

9 - x ^ 2 = 0 |-9

- x ^ 2 = -9 | : (-1)

x ^ 2 = 9 | √(...)

x _ 1 = -3

x _ 2 = +3

Nun schauen ob die 1-ten Ableitungen an den Stellen x _ 1 = -3 und x _ 2 = +3 identisch sind, dazu muss man sie erstmal bilden -->

f(x) = 12 * x - 2 * x ^ 2

f´(x) = 12 - 4 * x

g(x) = 12 * x - 18

g´(x) = 12

f´(-3) = 12 - 4 * (-3) = 24

g´(-3) = 12

f´(-3) ≠ g´(-3)

An der Stelle x _ 1 = -3  sind die 1-ten Ableitungen von f(x) und g(x) nicht identisch, deshalb berühren sie sich dort auch nicht.

f´(+3) = 12 - 4 * (+3) = 0

g´(+3) = 12

f´(+3) ≠ g´(+3)

An der Stelle x _ 1 = +3  sind die 1-ten Ableitungen von f(x) und g(x) ebenfalls nicht identisch, deshalb berühren sie sich dort ebenfalls nicht.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Funktionen f(x) und g(x) haben an den Stellen x _ 1 = -3 und x _ 2 = +3 Schnittpunkte, aber keine Berührungspunkte.

Der x-Wert alleine ergibt aber noch keinen Schnittpunkt, ein Punkt besteht immer aus einem x-Wert und aus einem y-Wert.

Die dazugehörigen y-Werte erhält man ganz einfach durch einsetzen der x-Werte in einer der beiden Funktionen -->

g(x) = 12 * x - 18

g(-3) = 12 * (-3) - 18 = -54

g(+3) = 12 * (+3) - 18 = 18

Die Schnittpunkte von f(x) und g(x) lauten also -->

P _ 1 (-3|-54) und P _ 2 (+3|18)

Doch, die p-q-Formel kann man daraus ganz einfach bilden, mit p=0 - man kann ja statt 0=x^2-9 auch schreiben 0=x^2+0x-9 ...

Wenn die Gleichung dann 2 Lösungen liefert, schneiden sich die beiden Funktionen, gibt es nur eine Lösung, berühren sie sich nur. Gibt es gar keine Lösung, gehen die Funktionen "aneinander vorbei".

1.pq Formel kannst du daraus bilden (3,-3)

und 2. guck dir jeweils Punkte davor und danach an und schaue, wo sie sind...

achja 2 Schnittpunkte, also eigentlich ja klar...

Ableitung mit Klammern (binomische Formel)

Wenn ich die Funktion f(x)=(x+7)(x-7) gegeben habe und die Ableitung bestimmen soll muss ich dann erst mit der binomischen Formel umformen und dann die Ableitung bilden?

...zur Frage

In welchem Punkt haben die Graphen von f und g dieselbe Steigung?

Hallo, 

Ich habe folgendes Problem.. Meine Aufgabe ist es herauszufinden in welchem Punkt die Graphen von f und g dieselbe Steigung haben. 

f(x)= x^2
g(x)=x^3

Nun hab ich mir überlegt die Ableitungsfunktionen zu bilden, also

f'(x)=2x

g'(x)=3x

Und diese dann gleichgesetz und mithilfe der pq-Formel die x-Werte berechnet.

2x=3x
0=2x-3x

Dadurch kam ich zu folgendem Ergenbniss:

x1 = 0                              

x2= 1,5

Dazu haben ich dann noch die y-Werte berechnet.. Aber irgendwie kommt das alles nicht hin, oder was sagt ihr ?

Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

"Die beiden Parabel berühren sich im Punkt C. Zeigen Sie dies durch Rechnung?

Die Linke Parbel hat die Parabeln Gleichung y= -1/2x + 5

Die Parabel p2 hat denn Schnittpunkt (3/-1)
Man soll die Gleichung dazu ausrechnen . Das habe ich gemacht und raus ist, y=x^2 - 6x - 1
Jetzt soll man die beiden gleichsetzen und es ausrechnen mit der pq-formel aber bei mir kommt kein Ergebnis raus.

Kann mir jemand helfen?  

...zur Frage

Mathematik, Polstelle ohne Bruch?

Hallo, wie man die Polstelle berechnet weiß ich mittlerweile, allerdings frage ich mich, wie man diese herausbekommt, wenn z.B. eine Funktion wie -2x^3 +12x+32 gegeben ist. Muss man daraus irgendwie einen Bruch formen und geht das Ganze viel einfacher? Danke!

...zur Frage

x Nahe Null einem Graphen annähern?

Variieren Sie den Funktionsterm der Funktion f(x)=6x^2 +x^3 , sodass 1) sich der Graph bei x nahe Null dem Graphen der Funktion h(x)=2x+2 annähert 2) sich der Graph bei x nahe Null dem Graphen der Funktion h(x)= -x^2+1 annähert

Helft mir bitte Vielen Dank EUCH im Voraus!!!

...zur Frage

Steigung mit Hilfe des Differentialquotiente berechnen?

Gegeben sind die Funktionen f(x)=-x^2+4 und g(x)=x^2-5x+6

a) Bestimmen sie die Steigung von f bei x0 = 1 mithilfe des Differentialquotienten! b) Zeigen Sie, dass sich die Tangenten in den Schnittpunkten der Graphen von g und f unter den gleichen Winkeln schneiden

Könnt ihr mir helfen diese Aufgaben zu lösen? Am besten den ganzen Rechenweg posten, damit ich es verstehen kann. Danke schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?