Maske über Nacht einwirken lassen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst dir eigentlich nur die Inhaltsstoffe ansehen und anhand dessen entscheiden, was für dich bedenklich ist und was nicht. 

Beispielsweise ist PEG-150 enthalten (wie in einigen anderen Kosmetikprodukten auch). Es handelt sich hierbei um ein Lösemittel, was das ist, kannst du selbst nachschauen. Aber in diesem Pflegemittel kann es die Barriere-Funktion der Haut schwächen.

Des Weiteren findest du Methylparaben, welches hormonelle Veränderungen (nachgewiesen durch Tierversuche) hervorrufen kann.

Zuletzt Cetylalcohol, welches Palmöl enthalten kann, das ist eher ein Gewissenskonflikt als eine schädigende Auswirkung auf deine Haare.

Kurzum, vieles davon befindet sich eh in den meisten Kosmetikprodukten. 

Normalerweise würde ich eine Haarkur über Nacht als unbedenklich erachten, hingegen bei dieser würde ich mich an die Vorgaben des Herstellers halten - im Schadensfall hättest du sonst keine Ansprüche welche du geltend machen kannst.

Ps.: kalt gepresstes Olivenöl ist über Nacht in den Haaren unbedenklich - und pflegt genauso gut wie viele andere Haarpflegeprodukte.

Ja, ich liebe solche Öl haarmasken!!

1

Du solltest die Zeiten einhalten, die der Hersteller auf der Packung schreibt. Ansonsten kannst Du auch allergisch reagieren bzw. eine Allergie entwickeln.

Ich habe eine Haarmaske von meinem Coiffeur bekommen, die ich auch übernacht drauf lassen kann. Aber bei den günstigen Warianten würde ich aufpassen.

Was möchtest Du wissen?