Manipuliert meine Stiefmutter mein Vater?

6 Antworten

Schlage Deinem Vater ein „Männerwochenende“ vor, an dem Ihr beide Euch aussprecht.

Wenn Deine Stiefmutter über Deine Mutter herzieht, darfst Du sie in die Schranken weisen, auch sollte Dein Vater von diesem Verhalten seiner Frau erfahren.

Natürlich bist Du derzeit in einer Orientierungsphase und Dein Vater verhält sich nicht immer wie ein Vorbild, aber vielleicht gibt es noch andere Männer, von denen Du Dir was abschauen kannst, ein Lehrer oder Trainer z. B.

Alles Gute für Dich,

Giwalato

Das Problem ist er ist genau der Meinung seiner Frau, und wenn ich ihn anrufen will geht er nie ran oder er will nicht mit mir Sprechen

0
@PcNeuling2002

Du hast geschrieben, er holt Dich ab.

Besteht da keine Möglichkeit, daß Ihr beide nicht sofort in seine Wohnung fahrt, sondern unterwegs anhaltet und z. B. ein Eis esst oder ein Bier trinkt? Oder zusammen Billard spielt?

Da läßt es sich auch von Mann zu Mann reden, ohne daß Deine Stiefmutter dabei ist und Einfluss nimmt.

0

du konzentrierst dich auf die falschen Fakten (mental gesehen) ... wahrscheinlich manipuliert deine Stiefmutter deinen Vater.. traurig genug - aber WENN dich wirklich etwas kümmern sollte dann, dass DEIN VATER SICH MANIPULIEREN LÄSST ;-) ... also wenn du in irgendeiner (vernünftigen) Art und Weise auf diese Situation da Einfluss nehmen willst, solltest du dich auf deinen Vater konzentrieren, nicht auf seine Frau...

derweil ist dein Frust auch völlig sinnlos.. deine Wut zieht dich nur runter.. und dabei ist es VÖLLIG EGAL, ob dein Ärger nun berechtigt ist oder nicht - das Ergebnis (es zieht dich runter) ist es einfach mal nicht wert, sich so darüber zu ärgern.... und das weißt du eigentlich auch selbst :-)

Erstmal finde ich es ein NOGO über die Mutter schlecht zu reden, sowas geht gar nicht.

Natürlich wird sie etwas Einfluss nehmen.

Du solltest dich mal , wenn ihr allein seid , mit deinem Vater unterhalten und deine Gefühle auch offen legen. Manchmal hilft ein Gespäch schon sehr viel weiter.

stiefmutter weint wegen mir?

hallo. erstmals möchte ich sagen, dass meine mutter wegen krebs gestorben ist und mein vater eine neue frau gefunden hat mit der wir jetzt zusammen leben.

heute habe ich mich nicht besonders um die schule gekümmert, da morgen ja 1. Mai ist und ein feiertag ist. dementsprechend war ich auch am handy etc. dies fand meine stiefmutter nicht gut und ich sollte dann mein handy abgeben (habe einfach abgegeben und bin gegangen). ich war schon am schlafen, bis ich gehört habe dass sie weint. ich bin zu ihr hingegangen und habe sie gefragt was los sei. sie erwiderte, dass mein vater gesagt hat, dass er es nicht gut findet, dass sie zu mir so streng ist. ihr ist es zu viel geworden und hat eiskalt gesagt "ich erziehe dich nicht mehr, alles was papa sagt ist richtig." und ist weinend schlafen gegangen. nun kann ich nicht mehr schlafen. ich bin sehr traurig. was soll ich machen? ich bin am boden zerstört.

...zur Frage

Fühle mich als würde ich stören?

Ich wohne seit einigen Monaten bei meinem Vater, seiner Frau und meiner 1 jährigen halbschwester, da ich zu meiner mutter keine gute beziehung mehr habe. Ende August bin ich dann umgezogen und erst war alles perfekt. Ich habe mich noch nie wohler gefühlt. Aber jetzt, habe ich mehr und mehr das Gefühl als würde ich jemanden stören. Meine Stiefmutter wird zunehmend wortkarg mir gegenüber und die anfangs so liebevoll verpackte Jause wird jetzt einfach in Alufolie gepackt. Wenn es etwas zu besprechen gibt, sagt sie meinem Vater er soll es mir erzählen anstatt es mir selbst zu sagen. Das sind nur kleinigkeiten, allerdings waren es anfangs bei meiner mutter auch nur kleinigkeiten und ich habe einfach angst, dass es schlimmer wird. ich habe angst dass ich etwas falsch gemacht habe.

lg eure salome

...zur Frage

Kann meine Stiefoma mich adoptieren?

Ich bin schon lange auf der Suche nach meiner wichtigsten Frage.

Ich bin mittlerweile 25 Jahre alt. Ich habe zwei Brüder. Als ich drei Jahre alt war haben sich meine Eltern getrennt und nach langem hin und her hat mein Vater das Sorgerecht nur für mich bekommen und meine Mutter das Sorgerecht für meine anderen Brüder und so sind wir auch aufgewachsen. Ich bei meinem Vater und meiner Stiefmutter und meine Brüder bei meiner Mutter. Mit meinem 15 Lebensjahr ging der Kontakt zu meinen Brüdern und meiner Mama immer weiter verloren, da das Interesse nicht so da war. Ich finde auch alles gut so wie es ist nur, dass meine Stiefmutter, die ich als meine Mutter sehe sich von meinem Vater trennen musste. Ich liebe meine Stiefmutter mehr als alles andere nur tragen wir den Namen meines Vaters. Ich hasse diesen Namen, da ich kein Kontakt zu ihm oder irgendein anderes Familienmitgliedes seiner Seite habe. Ich gehöre zu der Familie meiner Stiefmutter und wurde da auch echt gut angenommen und akzeptiert. Ich möchte aber halt auch den Namen besitzen. Ich weiß nicht, ob meine Stiefmutter sich richtig scheiden lassen will und ihren alten Namen wieder holen möchte. Ich möchte aber ihren Namen haben.

Da meinte meine Stiefoma, dass sie mich dann adoptieren müsste und ich so den Namen meiner Stiefmutter bzw. meiner Stiefoma annehmen könnte.

Ist das Richtig und wie bzw. was muss ich machen. Wo muss ich mich richtig informieren lassen. Was das kostet ist mir vollkommen egal. Hauptsache ich gehöre komplett zu den.

Ich danke allen, die mir helfen im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?