Manche haben alles - das perfekte Leben! Und die anderen das Gegenteil.

9 Antworten

Diejenigen, die Nichts unnütz Materielles haben sind meistens die Glücklicheren. Sie haben die Chance ungetrübt sich selber viel besser wahrzunehmen. Man muß nicht ständig auf der Suche nach einer 35.Handtasche oder der letzten noch fehlenden Raumschiff Enterprise-Episode (--> ich^^) sein. Sobald ich diese Folge habe, wäre die Sammlung zwar komplett - aber werde ich sie dann auch irgendwann überhaupt mal gucken ?^^ Das Leben ist voller Widersprüche. Man besitzt, hauptsächlich durch die Werbung, materielle Wünsche und wofür ? Wenn die Existenzbedürfnisse (Urlaub und ein bisschen Luxus miteingeschlossen) gesichert sind, was soll man denn dann noch großartig haben wollen. Ok, vielleicht 'ne private Altersvorsorge wäre nicht schlecht. Aber sonst... Ich denke Geld, allein um des Kaufens als Selbstzweck wegen, ist sowas von unnötig. Jedenfalls meine Meinung dazu... :)

"So glücklich wie ich," rief er aus, "gibt es keinen Menschen unter der Sonne." Mit leichtem Herzen und frei von aller Last sprang er nun fort, bis er daheim bei seiner Mutter war.

Hans, ohne Last des Besitzes, endlich im Glück

3

Wir idealisieren andere Leute immer gerne und denken die haben alles bzw. die habens leichter. Klar gibt es Leute denen einfach alles zufällt, der Rest muss nunmal mehr dafür ackern. Das ist aber kein Grund sich hängen zu lassen. Das bedeutet das du einfach mehr kämpfen musst. Das muss nicht unbedingt schlecht sein weil es bedeutet das du dich auch mehr reingehängt hast um das zu bekommen was zu möchtest. Um bei den Sprichwörtern zu bleiben "von nichts kommt nichts".

Du brauchst nicht traurig zu sein. Stelle dir vor jeder hätte gleich viel Geld und materielle Güter, sind dann alle auch gleich glücklich? Es kommt immer darauf an was du aus deinem Leben machst. Konzentrier dich auf die Dinge die du hast und die du kannst. Und nicht darauf was du nicht kannst oder nicht hast. :)

abgesehen davon, dass du grade in der Pubertät bist und da kommen solche Fragen fast permanent auf, lass dir einfach gesagt sein:

solange du Perfektion so siehst, dass es das HABEN von etwas ist, z.B. Geld haben, Designerklamotten haben etc. Solange wird die Welt nie perfekt sein. Das was wirklich zählt, das sind die charakterlichen Eigenschaften, die ein Mensch hat. Und da habe ich keinerlei Bedenken, dass du in diesem Sinne perfekt bist. Vielleicht weisst du es einfach nur noch nicht?

Hallo,

was meinst du denn genau? Redest du von Geld das Andere haben und du nicht? Oder von Liebe? was ist es genau? Wenn ich dir helfen soll musst du versuchen es in Worte zu fassen, so eine pauschale Antwort hilft dir glaube ich nicht weiter. Beschreibe mal einige Situationen in denen du so traurig bist und warum genau.

Wenn du mit jemandem reden möchtest: Wende dich an Vertrauenspersonen aus deinem Umfeld. Oder auch an die nummergegenkummer.de (für Jugendliche). (In anderen Ländern: Österreich: rataufdraht.at, Schweiz: 147.ch).

Diese Nummern bieten auch Webberatung an, wenn du nicht telefonieren möchtest!

Das aber nur als gut gemeinter Rat - gerne kannst du auch hier noch weitere Fragen stellen.

Was möchtest Du wissen?