Gibt es das perfekte Leben?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Es gibt Menschen, deren Leben gut ausgefüllt ist und ohne schwerwiegende negative Erfahrungen auskommt. Das kann auf den ersten Blick beneidenswert sein, allerdings fehlt diesen Menschen auch etwas... Leiderfahrungen haben nämlich ein großes Potential. Wenn wir scheitern, Fehler machen, zurückgewiesen werden, Angst haben oder uns vor riesigen Schwierigkeiten sehen, birgt das die Chance für uns, daran zu wachsen, uns weiterzuentwickeln und insgesamt gestärkt und glücklicher aus den Erlebnissen hervorzugehen.

Wenn jemand z.B. einen bestimmten Karriereweg ergreifen möchte, aber seine Bewerbungen zurückgewiesen werden, ist er gezwungen, sich mit sich selbst auseinandersetzen- er muss seine Pläne und Träume hinterfragen (warum genau möchte ich das eigentlich? Was erhoffe ich mir, hierdurch zu erreiche? Gibt es einen alternativen Weg, den ich gehen könnte?). Derjenige wird sich selbst und seine Motivationen und Bedürfnisse am Ende dieser Selbsterfahrung besser kennen und kann sich alternative Wege schaffen, die ihn vielleicht noch viel mehr ansprechen. Wer in der Liebe gescheitert ist, kann die Probleme analysieren und seine Erkenntnisse bei der Partnerwahl und in der nächsten Beziehung berücksichtigen. Wer einen schweren Verlust im Leben hinnehmen muss, beispielsweise den Tod eines nahestehenden Menschen, muss lernen, alleine zurecht zu kommen und sein Selbstwertgefühl aus sich selbst und seinem eigenen Leben zu speisen- er erkennt womöglich, dass Freunde, Familie, Hobbys und Beruf viel Freude bereiten können, aber dass der Wert unseres Lebens alleine stehen muss und nicht an solche Faktoren gebunden werden kann. Dieser Mensch wird selbst genügsamer werden und sich mehr mit seinen Bedürfnissen nach sozialer Einbindung, Anerkennung und Status aussöhnen. Er wird vielleicht erkennen, dass er seinen Beruf nur ergreifen wollte, um einen sicheren Arbeitsplatz, viel Geld und die Anerkennung seiner Mitmenschen zu bekommen... und kann dann einen Arbeitsplatz suchen, der ihm mehr entspricht, mit dem Mut, den er aus seiner Lebenserfahrungen (den vielen Malen, die er gescheitert und wieder aufgestanden ist) gezogen hat, der Selbstgenügsamkeit und der Selbstachtung, die er über die Jahre erlangt hat, ein Leben führen können, das Momente echter Glückseligkeit beinhaltet.

Deine Klassenkameradin hingegen wird ein anderes Leben führen, wenn wirklich alles so gut läuft und keine verborgenen Probleme vorhanden sind. Anfangs wird sie es vielleicht leichter haben. Sie wird sich ihren Studienplatz und ihre Arbeit mit ihren guten Noten aussuchen können, wird über ihre Hobbys und dank ihrer Beliebtheit und ihres guten Aussehens sicherlich immer einen Partner haben, wenn sie das möchte, und wird ein Vorzeigeleben führen, das ihr viel Anerkennung verschafft. Dadurch wird sie immer gut zufrieden sein, aber das tiefe Glück, das die Person im Beispiel eins empfindet, erreicht man nicht durch einen guten Job, eine kleine Familie und eine hübsche Inneneinrichtung. Und stell dir vor, was diesem Mädchen passiert, wenn ihr schönes Leben plötzlich einstürzt- wenn sie einen Unfall hat und durch die Folgen, z.B. eine Lähmung, ihren Arbeitsplatz verliert. Oder wenn sie eine schwere Krankheit bekommt. Oder wenn ihr Partner sie verlässt, ihr Mann oder ihre Kinder sterben... schau dir Monika Lierhaus an. Oder Sylvie van der Vaart. Oder Katie Piper. Was ist noch übrige, wenn dir das perfekte Leben unter den Händen wegrinnt? Auch diese Menschen können noch in höherem Alter an diesen Erfahrungen wachsen und gestärkt daraus hervorgehen, aber je älter man wird, je höher und je selbstverständlicher der hohe Lebensstandard war, desto schwieriger ist es.

Deshalb lohnt es nicht, nach der Perfektion zu streben. Lieber sollten wir nach dem Glück streben. Das ist für uns alle eine Aufgabe, denn auch die Unperfekten können als zornige, verbitterte alte Menschen enden. Wir müssen uns jeden Tag aufs Neue um unsere Lebensfreude und unser Glück bemühen, unabhängig von unseren Lebensumständen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen die wissen wie es ist ganz unten zu sein entwickeln sich meistens auch zu besseren Menschen. Die Frage ist was man selbst aus seinem Leben macht.!

Dieses Mädchen hat es wirklich sehr gut, kann aber auch sehr tief fallen, immerhin hat sie wahrscheinlich nicht viele Erfahrungen dadrin richtige Probleme zu haben oder sie versteckt sie einfach nur.

Ein perfektes Leben gibt es nicht, jeder hat mal Probleme, jeder hat auch mal Glück, manche früher, manche Später.

Mfg. Jaay

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du gewusst dass solche menschen die immer helfen, die so perfekt scheinen, die immer lächeln, die immer gut drauf sind, die dich immer zum lachen bringen oft sind solche menschen gar nicht so glücklich wie sie scheinen! solche menschen helfen einem weil sie wissen wie es sich anfühlt keine hilfe zu bekommen! diese menschen schlucken alles runter und wenn sie alleine sind kommt alles hoch diese menschen sind gar nicht so glücklich wie sie schienen sie haben ihr lächeln nur jahrelang im spiegel geübt!

liebe das leben dass du lebst dann wirst du glücklich auch in deinem leben gibt es sicher viel schönes u merkts es nur nicht weil du dich zu sehr auf andere fokusierts.

geld macht schön aber nicht glücklich :)

was bringen dir eltern die geld haben aber selbst nicht für dich da sind!

schätze was du hast und es wird immer menschen geben denen es schlechter gehte wie dir

(ich rede zum teil selber aus erfahrung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viele haben in ihrer kindheit ein perfektes leben. allerdings bekommen diese oft probleme wenn sie später nicht so erfolgreich sind. wenn man von anfang an ein tolles leben hatte und sich dann plötzlich vieles ändert kommen diese leute damit nicht klar. dann geht es denen meist schlechter, als menschen die von anfang an gelernt haben das nicht alles perfekt ist. und wer die schattenseiten vom leben kennt, weiss die schönen zeiten umso mehr zu schätzen und kann ein geregeltes und trotz auf und ab ein glückliches leben führen.

ausserdem haben die menschen die nur ein perfektes leben kennen sehr hohe ansprüche, so hohe ansprüche das diese niemals komplett erfüllt werden können. also sind sie trotzdem unglücklich obwohl sie mehr haben als andere...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das meiste Glueck auf Erden ist sehr kurz und fluechtig, das zu deiner Annahme, andere Menschen sind gluecklicher, leben besser und ueberhaupt.... Die meisten werden dir von ihren Problemen nicht berichten, weil du sie schlicht nicht kennst. Sie haben eine Menge Shit an ihrer Backe, auch wenn sie Geld haben und alles bereit steht fuer ein gutes Leben. Aber Aussehen, Besitz oder Koennen sind kein Garant fuer Glueck, Zufriedenheit und Einsein mit sich selbst. Warum glaubst du wohl, bringen sich beruehmte Persoenlichkeiten um, obwohl sie doch alles haben, wie Geld, Ansehen und Aussehen? Weil sie die Illusion durchschaut haben und trotz all der Dinge nicht gluecklich sind und in Frieden leben koennen. Die normalen Menschen halten sich damit ueber Wasser, dass sie sich denken, wenn ich erstmal reich bin, dann wird alles besser, aber in Wirklichkeit wird alles schlechter, sie sind nicht gluecklicher, noch leben sie in Frieden mit sich selbst. Sie fuehlen sich leer, je mehr sie kaufen und geniessen und konsumieren und dann ist der letzte Weg die Droge, die alles kaputt macht bis zum Tod, aber vorher haben wir nichts gehoert, wir waren doch so angetan von ihrem Glueck. Die Leiden der Menschen entstehen nicht durch Besitz oder Koennen, sondern durch die Identifizierung mit ihren Gedanken, die ihnen pausenlos Schwachsinn einreden, wie, die anderen haben es aber besser als Ich, oder, Du kannst mehr schaffen, wenn du dich mehr anstrengst und solche Gedanken, das ist die Quelle des Leids und der Depressionen. Verabschiede dich vom Gedanken, anderen geht es besser, es ist voellig egal, wie sie ihr Leben meistern, dein Leben ist das einzige, welches interessant fuer Dich ist und du solltest anfangen nun wieder, wie ein Kind zu sein und Dich der Dinge die da kommen erfreuen, aber wer dir im Weg steht bist du selbst, deine Gedanken, denen du unablaessig Glauben schenkst. Hoere in dich hinein, denn dort ist das wahre Glueck fuer dich jederzeit abrufbar, auf Erden wirst du es nicht erleben koennen, damit meine ich die materielle Welt, die sehr anziehend auf dich wirkt, dir aber nichts bieten kann! Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke perfekt ist ein Leben, wenn du glücklich bist mit dem was du hast.

Nein, es bringt nichts, sich das Leben anderer Leute zu wünschen. Jedes Leben hat sein Licht und seine Schatten.

Wenn einem das eigene Leben nicht passt, muss man etwas ändern oder einfach lernen, die Dinge in seinem Leben schätzen zu lernen und zu geniessen. Aber niemals, niemals darf man sich der Frustration hingeben und einfach resignieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das perfekte Leben. Für jeden sieht das perfekte Leben anders aus. Es ist normal, dass man neidisch auf andere ist. Immer hat jemand was, das man gerne auch hätte. Man kann nicht immer alles im Leben haben. .... und das materielle ist nicht alles.

Wenn du stolz bist, auf das was DU hast und was DU DIR erarbeitet hast, bist du vielleicht glücklicher als deine Freundin. Man braucht nich 10000 wunderschöne Klamotten. Und man braucht auch nicht viele Hobbies. Es reicht eines, in dem man glücklich ist.

Betrachte dein Leben von der positiven Seite und dir geht es wesentlich besser. ... und Probleme hat jeder. Auch deine Klassenkammeradin hat irgendwelche Sorgen oder Probleme. Sie kann es halt nur gut verstecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht hat sie gar nicht die perfekte Familie. sie hat viele Hobbys......mussten ihre Eltern sie irgendwo unterbringen weil sie keine Zeit hatten für ihr Kind? sie hat tausend Klamotten......also haben ihre Eltern Geld, gehen viel Arbeiten und haben keine Zeit für ihr Kind.

hast schon mal diese Dinge hinterfragt. Vielleicht ist sie in Wahrheit ein armes unglückliches Mädchen

vielleicht ist es bei dir anders und sie beneidet dich um dein perfektes Leben.

und wenn nicht gönn es ihr, dann ist es eben so. Neid tut dir nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seddiefan
01.09.2013, 00:29

nein, so ist es nicht, sie ist oft mit ihren Eltern im Urlaub und hat eine tolle Beziehung zu ihrer Schwester...

0

ich denke ein perfektes Leben ist nicht alles.

Es gibt viel mehr, als solch oberflächliche Dinge, wie Aussehen, Geld, etc.

Ich bin außerdem der Auffassung, dass niemand ein perfektes Leben lebt, weil man immer nach mehr strebt. Egal was und wie viel man schon hat!

hat dieses Mädchen WAHRE Freunde? ist sie zufrieden mit dem was sie tut oder drängen die Eltern sie auch zu so viel?

Ich hatte mal eine Freundin, da dachte ich bis vor ca. 1 Jahr auch noch so und jetzt ist das Mädchen für eine Weile in der Psychiatrie...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seddiefan
03.09.2013, 21:25

ja sie hat WAHRE Freunde und ihre Eltern drängen sie auch zu nichts...

0

Klar, warum nicht. Und - die Betroffenen sind auch noch rundum glücklich. Das ist gehört dazu. Allerdings müssen auch sie sterben, aber das ist dann nicht ganz so schlimm wie nach einem vermurksten Leben - oder schlimmer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seddiefan
03.09.2013, 21:23

das ist wirklich die deprimierenste Antwort von allen Antworten hier...

0

Jeder Mensch hat mal Probleme im Leben, sie ist sicherlich nicht ausgeschlossen. Ich finde ein perfektes Leben ist ein erfülltes Leben, indem es Erinnerungswerte Momente gibt, und nicht an schlechte Zeiten denkt, wo man von Wut und Verzweiflung geprägt war. Ich finde Momente Erinnerungswert, in dennen man glücklich war, darum ist es mir wichtig, immer otimistisch zu denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das perfekte leben gibt es nich. Jeder hat sein eigenes 'perfektes leben' Ich zum beispiel, bin nicht wirklich beliebt, hab genug freunde, kann eig nichts bessonderes (obwohl eig bin ich gut in vieospielen o.o) hab ne verdammt tolle familie auch wens nich immer glattläuft. Hab kein sixpack und ne freundinn die ich über alles liebe. Für manche mag mein leben erbärmlich klingen aber ich finde es perfeckt so wie es ist. Bei jedem gibts nachteile im lben, bestimmt auch bei deinem mädchen. Am besten nicht nach anderen orientieren sondern sein leben so leben wie man es für perfeckt hält.

Sheiße, hab ich den letzten satz geil formuliert ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DU bist dein Leben. Leb dein Leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Weg zum Perfekten Leben: Geld, mehr nicht ehrlich gesagt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SilverJay
01.09.2013, 00:26

Geld macht nicht immer glücklich. Auch mit Milliarden kann man viele Probleme haben. Was meinst du wie die ganzen Drogenskandale bei Promis zustande kommen.? Die haben doch wohl genug Geld und sicherlich kein perfektes Leben. Aber stimmt schon, Geld öffnet Türen und man hat viele Möglichkeiten die man ohne das Geld nicht hätte.

0

Du sprichst mir echt soo aus der seele..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das perfekte leben gibt es nicht wenn alles perfekt ist is es einem irgendwann langweilig ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?