Mäuse vom Sattel fernhalten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lösung wäre ein Sattelschrank für Westernsättel aber wenn Du nichts aufstellen kannst .. puh! Mitnehmen ist offensichtlich auch keine Lösung?

Da ein Westernsattel einiges kostet, würde ich mit dem Stallbetreiber sprechen. Wenn dieser unfähig ist, eine geeignete Unterbringung bereit zu stellen und auch eine Eigeninitiative ausbremst (eigenen Schrank) würde ich ihm androhen dass er die Reperaturkosten tragen muß. Frist setzen und mit anwaltlichen Schritten im Ernstfall drohen. Sorry aber bei einem Sattelwert um die ca. 2000 € ist das schon angebracht.

Das Pad drauflegen verführt die Mäuse noch viel mehr auf dem Sattel rumzuklettern. Hängt der Sattel an einer unruhigen Stelle, gut belüftet und nicht eingebaut zwischen Decken und sonstigen Gerümpel fühlen sich Mäuse weniger wohl (hatte auch einmal einen Sattel länger gelagert + Pad oben auf, hatte danach im Pad ein großes Loch inklusive Mäusenest und Nachwuchs)

Eine Mausefalle finde ich mehr als nötig - Ungeziefer zählen zu den gesundheitsrelevanten Dingen am Stall. Die Verschmutzung vom Futter muß eingedämmt werden. Also Futter dringend in abgeschlossene dichte Behälter (Futtertonnen) damit die Mäuse sich nicht noch mehr vermehren (Schlaraffenland), Fallen aufstellen (die Katze tapst da nicht rein wenns geschützt steht) und eine Grundreinigung - Aufräumaktion am Stall würde sicher auch nicht schaden.

Am Besten macht ihr mal eine Besprechung am Stall - sicher geht es den anderen Einstellern genauso. Beim Geld hört der Spaß auf!


Nono04 
Fragesteller
 04.04.2012, 11:51

Ja, mit wird wohl nichts anderes übrig bleiben... Es ist nur echt doof, weil es dort sehr viel Streit gibt, ich mich aber bis jetzt mit den Besitzern gut stellen konnte. Danke :)

0
reiterhexe  05.04.2012, 09:50
@Nono04

Manchmal gehts halt leider nicht anders... :-( Mein Stallbesi hat eine Kiesgrube auf der Weide gemacht, herrlich! (Achtung Ironie) mit rechtwinklig steil abfallenden Wänden die der Fuchs sehr gerne als Bau zusätzlich noch aushöhlt - die Pferde sollen daran knapp vorbei laufen um auf die Weide zu kommen.

Ich habe es zumindest geschafft dass ein Zaun um dieses Loch kommt - nur mit dem Satz dass wenn mein älteres Pferd da reinfällt und sich den Fuß bricht die Tierarztkosten ich nicht tragen werde ... uiii wenns um Geld geht hört der Spaß auf!

0
Nono04 
Fragesteller
 05.04.2012, 10:59
@reiterhexe

Ja, es gibt da nur ein Problem. Ich spreche von "meinem Pferd", weil sich der Besitzer nicht mehr wirklich darum kümmert und die Verantwortung einer Freundin (die reitet den Sohn meiner Stute; über sie bin ich zu dem Pferd gekommen) und mir übertragen hat. Sie hat damals viiiel mehr von Pferden verstanden und da halt irgendwie die Leitung übernommen. Deshalb muss ich die meisten Sachen dann mit ihr klären. Leider ist sie manchmal etwas forsch, was einen unfreundlichen Eindruck erwecken kann. Deshalb hat der sie regelmäßig Streit mit denn Stallbesitzern. Ich wollte ihr also auch erstmal nichts von den Mäusen erzählen. Die Stallbesitzer werden nicht gerne kritisiert und es wird halt auch viel an unserem Stall nach Sympathie vergeben (das Recht die Pferde in der Halle frei springen zu lassen, etc.). Deshalb wollte ich da die Stallbesitzer ungerne kritisieren.

Allerdings würde da auch niemand auf die Idee kommen, eine Kiesgrube auf die Weide zu machen. Das ist ja unverantwortlich...

0
reiterhexe  05.04.2012, 16:51
@Nono04

Tja an jedem Stall gibt es etwas das nicht so logisch und sinnvoll ist :-)

Lass Dir notfalls einfach eine Vollmacht geben ... es kann ja nicht sein dass Eure Ausrüstung kaputt geht

0

Es ist schon einmal ein Unding, daß da überhaupt Mäuse sind, wenn da Katzen leben... - das spricht für einen unsauberen Stall - der SB muß für diese Schädlingen bekämpfen, denn es ist eben nicht normal, daß in Pferdeställen Mäuse in solcher Zahl sind!

Andernfalls bleibt Dir nur, das gute Stück in einem abschließbaren Schrank zu lagern.

Ich hatte so etwas noch nie und würde eine Krise bekommen bei derartigem Schädlingsbefall.


Nono04 
Fragesteller
 04.04.2012, 10:21

Ja, danke... Ich habe nur einen kleinen Schrank, da passt der Sattel nicht rein. Ich darf auch keinen größeren Schrank aufstellen. Aber ich mache mal Druck. Eventuell kann ich den Sattel ja auch einfach woanders hinbringen...

0

Nimm den Westernsattel mit und lasse ihn im Kofferraum. Ist zwar Schlepperei, aber Dein WS wird nicht zerfressen & vollgekotet.


Nono04 
Fragesteller
 03.04.2012, 19:17

Danke für den Tipp, das ist bis jetzt der einzig wirklich gute... Leider gehört der Sattel nicht mir. Deshalb darf ich ihn auch nicht mitnehmen. Ich habe auch kein eigenes Auto und es würde meine Eltern wohl stören, wenn er da drin wäre... Trotdzem vielen Dank, die Idee ist echt brauchbar, auch, wenn ich sie nicht umsetzen kann.

0

Den Sattel so hoch hängen, dass die Mäuse nicht mehr rankönnen.


Nono04 
Fragesteller
 03.04.2012, 19:16

Leider kann ich den (wirklich schweren, weil Westernsattel, Sattel) nicht auf Kopfhöhe hängen. Außerdem würden die sowieso am Holz hochklettern und dann draufgehen. Und man kann den Sattelbock auch nicht höher hängen.

0
DennisG8  03.04.2012, 21:12
@Nono04

Mäuse können klettern und springen. Die kommen überall hoch also ist hoch hängen nicht wirklich effektiv.

0

einfach sattel ganz einpacken, dass keine mäuse reinkrabbeln können ;)


Nono04 
Fragesteller
 03.04.2012, 19:15

Und wie? Die fressen sich dann durch alles durch...

0
missrose  04.04.2012, 15:25
@Nono04

auch durch dicke decken oder sowas ?

zur not in einen schrank hängen, der abgeschlossen ist

0