Lügen Muslime Christen an?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Interessant das Du diese Frage stellst. Ich habe erst letzte Woche mit einem muslimischen Arbeitskollegen über dieses Thema gesprochen. Obwohl der Koran Lügen generell untersagt, gibt es wohl 3 von Allah erlaubte Ausnahmen.

  1. Ein Gläubiger soll damit geschützt werden wenn ihm die Wahrheit schmerzen bereiten würde
  2. Jemand der nicht dem Glauben angehört wird damit zum Glauben geführt.
  3. Wenn ein Gläubiger denkt, das er dem Anderen damit helfen kann sein Leben zu verbessern.

Ich habe dem Kollegen gesagt, das es mir schwer fällt jegliche Form der Lüge zu akzeptieren und ich deswegen das ganze für vollkommen Falsch halte. Doch er war fest davon überzeugt das sein Glaube niemals falsch sein kann und deswegen sind wir da auf keinen gemeinsamen Nenner gekommen.

Aber um zu Deiner Frage zurück zu kommen, generell kann man Moslems genauso viel oder wenig trauen wie den meisten Menschen sonst auch. Doch diese 3 Regeln sollte man dabei immer im Hinterkopf behalten. Besonders die 3te ist sehr Auslegungsfreundlich. Denn ich kenne eine ganze Reihe muslimischer Männer die ganz offen von sich selbst behaupten, das Sex mit ihnen, das Leben jeder Frau verbessern würde. Verbindet man das mit der 3ten Regel........... Naja, die Schlussfolgerung überlasse ich mal Jedem selbst.

Einem Muslim ist es nur unter 3 Bedingungen erlaubt zu lügen. Diese wären:

  1. Um sein Leben zur retten
  2. Um 2 zerstrittene Personen zu versöhnen
  3. Angenommen seine Ehefrau fragt ihn wen er am meisten liebt und es ist nicht sie, so darf er ihr sagen, dass er sie am meisten liebt auch wenn dies nicht vollkommen der Wahrheit enspricht, damit es nicht unnötig zu Unruhen in der Ehe kommt.

Das sind tolle Regeln! Diesen kann ich auch als Christ nur zustimmen.

0
@Kaenguruh

Echt jetzt?

Was ist mit den Maryrern, die sich auch im Angesicht des Todes zu Christus bekannten?

Was ist mit jenem, der zwei zerstrittene Personen versöhnt auf eine Art, dass er einen Weg findet, der wahrhaftig ist (und vielleicht eher diplomatisch als verlogen)?

Was ist mit jenem Mann, der seine Frau zwar nicht mehr liebt, doch daran arbeitet, es zu tun und die Beziehung zu verbessern?

1
@Mauritan

Wo ist das Problem daran? Erstens was heißt Martyrern? Wenn man im Kampf dazu gewzungen wird das Christentum anzunehmen ist es erlaubt ein bloßes Lippenbekenntnis zu tätigen um sein Leben zur retten. Das ist vollkommen logisch, oder soll man sich selbst dem Tod hingeben? Natürlich ist es besser jemanden zu versöhnen ohne dabei zu lügen aber wenn es nicht geht ist es besser man lügt beide an und sie lassen ihre Streiterein bei seite, als dass sie auf ehwig nicht miteinander reden. Wer sagt, dass es ausgeschlossen ist das ein solcher daran arbeitet seine Frau zu lieben? Ich sprach vom gegebenen Moment. Würde er ihr die Wahrheit in diesem Moment sagen, würde es ihr unnötigerweise das Herz brechen. Einen Nutzen gibt es darin nicht.

0
Ich habe mal gehört, dass im Koran steht, dass es den Muslimen erlaubt ist Christen anzulügen.

Meine Wenigkeit hat gehört, dass Red Bull Flügel verleiht. Soll ich dieser Aussage glauben; oder soll ich meinen Verstand einschalten?

Es gibt etliche Stellen im Koran, die das Lügen verbieten und als große Sünde ansehen, vor allem als Zeuge lügen:

O ihr, die ihr glaubt, fürchtet Allah und seid mit den Wahrhaftigen. 9:119

Ibn Katheer (möge Allaah ihm gnädig sein) sagte: Es bedeutet: Sei wahrhaftig und halte dich an die Wahrhaftigkeit, und du wirst zu seinem Volk gehören und vor Unheil bewahrt werden, und dies wird dir einen Ausweg aus deinen Problemen bieten.

Gehorsam und geziemende Worte. Wenn die Angelegenheit beschlossen ist, dann wäre es wahrlich besser für sie, sie würden Allah gegenüber wahrhaftig sein. 47:21

Der Prophet (Friede und Segen seien auf ihm) sagte:

Ihr müsst wahrhaftig sein, denn die Wahrhaftigkeit führt zur Rechtschaffenheit und die Rechtschaffenheit führt zum Paradies. Ein Mensch wird so lange die Wahrheit sagen und sich bemühen, die Wahrheit zu sagen, bis er bei Allah als Siddeeq (Sprecher der Wahrheit) registriert wird. Hüte dich davor, Lügen zu erzählen, denn Lügen führen zur Unmoral, und Unmoral führt ins Höllenfeuer. Ein Mensch wird so lange Lügen erzählen und danach streben, Lügen zu erzählen, bis er bei Allaah als Lügner registriert wird.

Allah, der Erhabene, sagt im Koran:

Und wer ist ungerechter als der, der eine Lüge gegen Allah erdichtet? Diese werden ihrem Herrn vorgeführt werden, und die Zeugen werden sagen: "Das sind die, die gegen ihren Herrn logen." Hört! Wahrlich, der Fluch Allahs lastet auf den Ungerechten (Polytheisten, Übeltäter, Unterdrücker usw.) 11:18
Und diejenigen, die das ihnen anvertraute Gut und ihre Verpflichtung hüten (allen Pflichten, die Allah verordnet hat, Ehrlichkeit, moralische Verantwortung und Vertrauen usw.) 23:8
Es sind diejenigen, die ihr Versprechen einhalten, wenn sie es gegeben haben 2:177
Unter den Gläubigen gibt es Männer, die das wahr gemacht haben, wozu sie sich Allah gegenüber verpflichteten. Unter ihnen gibt es manche, die ihr Gelübde erfüllt haben; und unter ihnen gibt es manche, die noch warten (müssen). Und sie haben keine Änderung vorgenommen; 33:23

Ist es einem Muslim in manchen Fällen erlaubt zu lügen?

Asma bint Yazid überlieferte, dass der Gesandte Allahs sagte:

"Es ist nicht erlaubt zu lügen, außer in drei Fällen: Etwas, das der Mann seiner Frau erzählt, um ihr zu gefallen, im Krieg zu lügen und zu lügen, um Frieden zwischen den Menschen zu stiften." (Jami` at-Tirmidhi 1938)

Es wird auch in Sahih Muslim überliefert,

"Ein Lügner ist nicht derjenige, der versucht, Versöhnung zwischen den Menschen zu stiften, und der Gutes sagt (um Streit abzuwenden), oder der Gutes vermittelt."

Die Lüge ist die Quelle für alle Arten von Übel und Unheil und eine große Sünde. Es gibt jedoch einige Fälle, in denen der Islam das Lügen erlaubt, wenn es einem größeren Zweck dient oder einen größeren Schaden abwendet. Auch in diesen Fällen ist es ratsam, nicht zu lügen. Wähle eine Strategie, indem du Aussagen verwendest, die mehrere Bedeutungen haben und dem Zweck der Forderung dienen können.

Die drei Fälle, die in dem Hadith erklärt werden, sind,

1) Wenn ein Mann zu seiner Frau oder eine Frau zu ihrem Mann über Dinge spricht, die die Liebe zwischen ihnen steigern, z.B. um seiner Frau mehr Liebe zu zeigen, als er in seinem Herzen tatsächlich besitzt, oder um ihr etwas anderes als die Realität zu sagen, was das Essen angeht, um ihr zu gefallen.

2) In Kriegszeiten, als Taktik oder um den Feind zu demoralisieren und den Krieg zu gewinnen.

3) Wenn eine Person vermittelt, um eine Versöhnung zwischen zwei streitenden Parteien herbeizuführen, z. B. um einer Partei zu sagen, dass die andere etwas Gutes über sie gesagt hat, obwohl sie das nicht von ihr gehört hat.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Auf der Suche nach Islamphobisten. Ahlus Sunnah wal Jama'ah

Hallo,

Meine Wenigkeit hat gehört, dass Red Bull Flügel verleiht. Soll ich dieser Aussage glauben; oder soll ich meinen Verstand einschalten?

Das fast alle Muslime gleich immer verächtlich reagieren, wenn man Fragen/Kritik an ihre Religion hat.

Ich habe nunmal keine Ahnung vom Islam und habe diesbezüglich nur eine Frage gestellt.
Na gut, also es ist im Islam erlaubt zu lügen.

1

ich glaub jeder mensch hat mal gelogen wenn er ein gewisses alter erreicht hat. es ist auch teil des christentums sünden begehen zu können und danach buße tun zu können. oft redet der mensch auch die unwahrheit aus unwissenheit herraus.

Es gibt lügende Christen, Moslems und Lügner in allen anderen Religionen. Zu pauschalisieren und alle Moslems als Lügner zu betrachten, ist falsch, diskriminierend und vorurteilsbehaftet. Du mußt bei JEDEM Menschen, gleichgültig, welcher Religion er angehört, selbst herausfinden, ob er ein Lügner ist oder nicht!

Habe ich das denn getan? Habe ich alle Moslems als Lügner dargestellt?

Nein

Ich habe lediglich gefragt, ob es ihnen erlaubt ist zu lügen.

Ich bevorzuge es sachlich zu diskutieren.

1
@MiggiMac
Ich bevorzuge es sachlich zu diskutieren

Richtig! Meine Antwort ist sachlich!

0

Ok, aber ich habe doch gefragt, ob es ihnen erlaubt ist, weil Christen ist es nicht erlaubt.

0

Egal, durch die anderen Antworten, habe ich jetzt gesehen: Es ist erlaubt.

1

Was möchtest Du wissen?