lohnt sich ein ebook reader

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

naja, man muss die Bücher ja auhc immer runterladen und es gibt nicht immer wirklich alle Bücher als eBücher.

Ehrlich gesagt, ich möchte Autorin werden und finde ein echtes Buch fühlt sich in der Hand besser an, andererseits denke ich oft, ein EBook-Reader ist schon was cooles :)

Er ist praktischer und leichter mitzunehemn, wenn du eins durch hast, kannst du einfach ein neues nehmen, aber es ist auch komisch sowas in der Hand zu halten, oder? :D

Also es ist wie ein IPad... alles wird modernisiert und so...

Da kann man ja gleich gar keine Bücher mehr herstellen und unsere Kinder wollen dann wissen "Mama, was ist ein "Buch"?"... (ich bin 14 :))

Also eigentlich ist es was cooles, ich würde es aber beim Buch belassen :P

Naja aber schließlich ist es deine Entscheidung... entscheid dich für nach deiner Meinung richtigem Ding (EBook-Reader oder BUch) und viel Spaß damit :DD

okei, du (und auch die anderen, danke) haben mich überzeugt, ich bleibe beim buch. es ist mir eigentlich auch ziemlich wichtig, die bücher zu besitztn und sie einfach im schrank zu haben, danke.

0
@Alime123

ja Bücher sind besser im Schank als ein paar auf dem Reader :D

Danke für den Stren :P

0
@user1076

bitte bitte, gern geschehn, hab ja ne gute antwort bekommen :D

0
@user1076

also ich kenne eine Familie, die haben so viele Bücher im Regal stehen, daß sich die Regalbretter schon biegen.

0

ein ebook-reader hat ja einige Vorteile (ich hab das hier schon so oft geschrieben), darum nur mal ein ganz aktuelles Beispiel:

Am 4. Oktober kam Band 5 der Serie "Skulduggery Pleasant" raus. Die Serie ist sehr bekannt und beliebt. Meine Frau hat das Buch bereits Anfang September bei Amazon vorbestellt. Aber scheinbar gab es da Probleme beim Vertrieb, auf jeden Fall hatte meine Frau das Buch 2 Wochen später immer noch nicht. Sie wollte es dann im normalen Laden kaufen, aber die mußten es auch erst mal aus nem anderen Laden kommen lassen, weil ihr Bestand bereits ausverkauft war.

Bei ebooks gibt es keine Limitierung, also ob das Buch jetzt 5000 Leute lesen wollen, oder 5 Millionen ...

Auf die anderen Vorteile wie Gewichts- und Platzersparnis, größere Auswahl dank legal, frei erhältlicher Klassiker will ich jetzt gar nicht näher eingehen.

dankeschön :)

0

Ich kann nicht bestätigen, dass nach kurzer Zeit die Augen wehtun, ich habe damit keine Probleme. Gerade die neuen Ebook-Reader sind technisch so weit fortgeschritten, dass da auch am Display nichts mehr flackert oder sonstiges, das wurde auch in mehreren Tests bestätigt. Für mich ist es ein großes Plus, dass man mit einem Ebook-Reader unzählige Bücher immer dabei hat, ohne sich dabei einen abzuschleppen, einzig und allein das Umblättern und auch das "Gefühl" ein Buch zu lesen fehlt einem anfangs, aber das legt sich doch relativ schnell, gerade wenn man nicht mehr nach der Seite suchen muss, bei der man zu Lesen aufgehört hat, weil sich das Gerät das alles merkt :D

Gerade die neuen Ebook-Reader sind technisch so weit fortgeschritten, dass da auch am Display nichts mehr flackert oder sonstiges, das wurde auch in mehreren Tests bestätigt.

Naja, im Prinzip hast du Recht - oder auch irgendwie nicht. Richtige ebook-reader mit e-ink können überhaupt nicht flackern, weil das Bild nur einmal aufgebaut wird. Bei einem Monitor oder Fernseher wird das Bild immer wieder neu aufgebaut (früher waren das beim TV 50 mal pro Sekunde, heutzutage sind es 100 mal oder mehr). Beim e-ink aber wird das Display wie gesagt einmal aufgebaut, und dann bleibt es bis man weiterblättert.

einzig und allein das Umblättern und auch das "Gefühl" ein Buch zu lesen fehlt einem anfangs, aber das legt sich doch relativ schnell

Also ich muß sagen bei mir hat sich das nach den ersten 3 Seiten gelegt. Vielleicht kommt es drauf an, ob das Buch das man liest gut und fesselnd ist. Oder man muß Vorurteilsfrei an die Sache gehen. Meine Frau wollte man Anfang auch nicht glauben, daß ebook-reader was taugen, aber nachdem sie ein paar Seiten auf meinem gelesen hat, hat sie sich auch einen gekauft.

0

Was möchtest Du wissen?