Hm, eigentlich nicht.

Du solltest Dich freuen, einen Über-Ober-blick zu bekommen. Es gibt auch große Männer.

Aber, es gab in den 70er Jahren schon ein Mädchen hier im Ort, die damals schon um 1,80m groß war. Was aus ihr wurde weiss ich aber nicht. Damals war Durchschnitt 1,70m, und kleiner gab es auch.

ich habe schon öfter bemerkt, daß die heutigen Jugendlichen etwa 10 cm mehr nach oben haben, als wir in dem Alter.

Es kann eine Folge der Genetik sein, aber auch der periodischen Zeit. Vor Hundert Jahren waren die Menschen auch noch kleiner. Aber Ausnahmen gibt es auch da.

...zur Antwort

Das kann nur ein Psychologe. Und Du, wenn Du viele Bücher gelesen hast und die Autoren dazu im Ganzen auseinander genommen hast.

Damit Du dann einen Einblick in die Seele und die Psyche gewinnst. Dann kannst Du auch bei simplen Sätzen eine mögliche Tiefe erahnen.

Sagt oder schreibt Dir jemand, Mensch Kleine, Dich möchte ich kennenlernen, dann laß Dein Unterbewusstsein arbeiten. Was fühlst Du dabei? Die Antwort analysiere mal.

Selber einschätzen, wie andere denken, ist oft in den Augen des Gegenübers.

Und wenn Du gar nichts empfindest, hast Du doch auch eine Antwort.

...zur Antwort

Hm, echt eine gute Frage.

Das habe ich tasächlich schon im ersten Schuljahr gemacht. Meine Lehrer waren verblüfft, daß trotz der "Abwesenheit" meiner Augen mit meinem Verstand bei der Sache war.

Übrigens mache ich das heute noch gern. Ich sehe den Vögeln beim Fliegen zu und DENKE nach. Manche Menschen rauchen sogar dabei. Und glauben an das beflügeln der Sinne.

...zur Antwort

Geh mal davon aus, wie und wann Du das Kompliment bekommst.

Sagt Dir jemand Liebesschwüre in aller Öffentlichkeit, dann ist da nichts dran, unter vier Augen ok.

Sagt Dir jemand, wo hast Du Dir denn die Frisur machen lassen, steht Dir phantastisch. Ok. Darf auch öffentlich unter Zeugen sein.

Geschmalze unter Zeugen, besser nicht. Realistische Komplimente, wann und wo, muss man unterscheiden können.

Sagt jemand bescheiden, schicker Rock oder ähnlich, dann kannst Du es glauben.

Klopft Dir jemand auf den Po, hm, kommt drauf an, wer. Kann nett sein, oder anzüglich.

...zur Antwort

Laienhaft gesagt: Die waren sicher taub. Oder das Gelände nicht für die Saat der Halme geeignet.

Es gibt eine Lösung: Grabe eine kleine Pflanze mit Wurzelanteil, vielleicht 10 cm Durchmesser aus, teile sie in 2 Teile und setze sie wieder in Erde.

Auch Rasen, den man schießen und sprießen lässt, kann man vermehren. Übrigens, bei mir auf dem Balkon, wächst das schönste Vogelfutter. Feuchtgewordenes Wellensichtich und Kanarienfutter, das keimt super und ist als Grünzeug auf Rasen auch nützlich.

Ich habe so auf die Art schon ein paar Möhren gerntet, die ich nicht gesät habe. Das Grüne haben dann ein paar Schafe bekommen, da ich ja keinen Rasen auf dem Balkon brauche.

...zur Antwort

Das anticken ist in etwa das, was ein Arzt vor einer OP macht. Lokale Betäubung. Sie soll praktisch fluchtunfähig gemacht werden.

Wenn die Spinne dann die betäubte Wespe so lahmlegt, wird die in diesem Zustand beseitigt / gefressen. Oder als Vorrat in ihrem Netz eingelagert.

...zur Antwort

Kurz dazu: In Kleingartenvereinen gilt eine ungeschriebene Regel Heckenschnitt erst ab dem 21 Juni. Wegen Vogelbrut.

Das kann man auch auf andere Gärten übertragen. Erste Brutzeit ist meistens im Frühlingsanfang, Februar/März.

Sommerbrut etwa bis Mitte Juni. Rasenmähen stört die Vögel eigentlich nicht.

Übrigens, mit einem Fernglas kann man die Tiere und ihre Nester auf Entfernung auch orten ohne zu stören.

...zur Antwort

Pubertät, Lebensangst, Zukunftsprobleme?

Wenn die Adam und Eva schon gehabt hätten, dann gäbe es uns heute nicht.

Also, wovor hast Du Angst, Kopf hoch und durch ... Ein Etwas, das man bei den Hörnern pack, wird Dich schon nicht umwerfen, wenn doch, lernt man das wieder aufstehen.

Und das die Zeit vergeht, kann doch auch positiv sein, es ist ein Zeichen, für morgen. Lass es doch ruhig angehen, gehe mit der Zeit, nehme sie an, wie sie ist.

...zur Antwort

Ich habe hohe Ideale, aber warum kann ich nicht damit Anfangen sie auch umzusetzen?

Damit ihr euch ein Bild von mir ausmalen könnt: Ich gelte als Außenseiter, habe aber große Charme, bemühe mich stets um die korrekte Wortwahl und ich bin niemals für meine eigenen Errungenschaften sondern für die der Menschheit und bin von hohen Idealen erfüllt und arbeite beständig, ernsthaft und selbstlos für das Wohlergehen der Gesellschaft, Geld hat für mich kaum Bedeutung. Ich bin zweifellos der ernsthafteste Mensch meiner Umgebung und doch habe einen scharfen Sinn für Humor und zudem die wunderbarsten Manieren. An wahrhafter Bescheidenheit kann mich niemand übertreffen, jegliche Eifersucht ist mir fremd, niemals habe die Errungenschaften anderer für gering erklärt, niemals mit Anerkennung gespart, wenn ich rede kann man nur lauschen, auch wer die Tragweite meiner Worte nicht versteht muss ihre Bedeutung spüren. Ich bin sehr schlank und denke intensiv nach, mein Gang ist leicht gebeugt, frei von Eitelkeit. Ich lebe vollkommen in mich selbst, Selbstachtung und Selbstbewusstsein besitze ich genug. Doch zwischen mir und den anderen Menschen gibt es einen großen Unterschied: Ich habe wirklich etwas zu sagen. Mein angenehmes Lächeln. Ich lege mich um fünf Uhr früh zur Ruhe und stehe um zehn wieder auf. Aber in der Zeit schlafe ich eigentlich insgesamt nur 2 Stunden insgesamt. Ich lebe mein durchgeplantes Leben und halte mich streng an meinen Plänen, die einzig dazu bestimmt war meine gesamte Energie darauf zu konzentrieren und nicht von Anstrengungen der Gefühle zerstreuen zu lassen. Ich vermeide romantische Begegnungen. Ich will meinen Gedanken einfach nicht gestatten, auf romantische Gefilde ab zu schweifen und wenn ich meine Gedanken im Griff habe, fällt es mir nicht weiter schwer, auch meine Handlungen entsprechend zu kontrollieren.

Ich beabsichtige mich seit jeher, mein ganzes Leben allein meiner Arbeit zu widmen, meine ganze Natur wird von einer ungestümen Leidenschaft beherrscht.

...zur Frage

Lass Deinen Zielen die Zeit, die sie brauchen, um sich entwickeln zu können.

Gehe Deinen Weg, langsam, aber nach vorn ausgerichtet.

Man wird schon mal gebremst, das gehört dazu, Und noch eins, ein Leben gleicht einem Strickstück, das Du zwar planst und gehst, aber wie es wird, liegt in anderer Hand.

Man kann nie ein wirklich geplantes System auf Dauer durchziehen. Irgendwann bekommt jeder die Frage gestellt, warum und wozu war das gut, dann solltest Du mit gutem Gewissen sagen können, was es Dir gebracht hat.

...zur Antwort

Wer schöner ist als ich, ist geschminkt und kommt von Hollywood.

So, punkt: Natürlichkeit ist grundsätzlich angemessen und wesentlich gesünder!

Dann ein Lächeln verstärkt diesen Eindruck. Und geschminkte Ikonen wie Nina Hagen sind Boulewardopfer. Und fallen eher negativ auf.

Und wer geschminkt ist: so wenig wie möglich, so viel als notwendig. Das soll heißen, Hautcreme, ein touch an Rouge und ein Labello. Wimperntusche wenig, nur andeuten. Das dürfte reichen.

Antworten kann man: UND TROTZDEM HAST DU MICH ERKANNT? Glückwunsch, Dein Gesicht muß ich mir merken.

...zur Antwort

Hm, rauchen ist gesundheitsschädlich. Das ist zweifeslfrei. Und wenn es nach Vater Staat geht, sogar sehr schlimm, so schlimm, daß er Rauchen in öffentlichen Gaststätten untersagt.

Ok, wurde teilweise zurückgenommen, für die, die ein seperates Zimmer haben. Aber wie schmeckt Dir denn die Zigarette, wenn Du dafür vor die Tür gehst?

ICH bin für diesen Schwachsinn generell ein Gegner. Bei mir darf geraucht werden, wer und wie es möchte. Und eine Speisegaststätte ist meine Küche nun nicht.

Das bischen Qualm räuchert noch keine Mettwurst an. Aber bei den Gardinen sieht man es schon nach einiger Zeit.

Ich habe noch nie gehört, daß sich Gardinen beschwert haben, also warum solltest Du nicht in der Küche rauchen dürfen?

Wenn Du allerdings Soldat oder so bist, die nehmen es mit der Hygiene sehr ernst. DORT ist ein Verbot im Küchentrakt durchaus begründet. Allerdings draußen dürfen auch DIE.

Ich war mal kurzfristig Küchenhilfe bei der Nato.

...zur Antwort

Wie wäre es mit dem Satz: Tut mir leid, war nicht so gemeint, sie möchte es bitte entschuldigen, du könntest Dich nicht anders geben.

Mit einem kleinen Blumenstrauss und bitte nicht erst zum Muttertag, sondern MORGEN!.

Oder ohne Blumen, zum Beispiel heute nach dem Mittagessen, sie hätte ein tolles Essen gemacht und du findest das Du dankbar sein musst, eine gute Mutter zu haben. Und sie möchte Dir Dein Temperament nachsehen, das hättest Du wohl von ihr.

...zur Antwort

Ja, so halten die Apfelzüchter aus dem alten Land die alten Sorten jung.

Es wird ein starker und gesunder Trieb der alten Sorte auf einen Jung Baum in einen Keilschnitt eingesetzt und mit Bast umwickelt, die Passform sollte in etwa gleich stark sein, damit sich die Ringe verwachsen. Aus der nun entstehenden Zellteilung entwickelt sich ein neuer Baum ... hoffentlich.

Ich hatte einen alten Baum mit zwei Sorten Äpfel drauf, 5 Zentner jedes Jahr.

...zur Antwort

Das gibt sich, DU kannst selbst entscheiden, was, wieviel und wann.

Wenn Du meinst es reicht, dann reicht es auch. Ein bischen wenig ist das schon.

Ich habe heute ca 10 Kg zuviel drauf, aber ich messe ja meine Mahlzeiten auch in Form von Suppenschüsseln.

Und abends, schon mal 3 Scheiben Zwiebelbrot. Abgesehen von der Wirkung, haben die noch nie geschadet.

Schweres soll man natürlich vermeiden. Alles was den Magen belastet, aber essen darf man schon, auch abends.

...zur Antwort