Lohnt es sich Konvolute bzw. Sammlungen auf eBay (-Kleinanzeigen) zu kaufen (Münzen, Briefmarken,...)?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Ja 67%
Andere Antwort. 33%
Nein 0%

8 Antworten

Es kann sich lohnen, manche Verkäufer kalkulieren die Hoffnung aber auch ein und wissen, dass nichts Gutes drin ist oder höchstens ein gutes Stück, das Bildtechnisch auch so eingesetzt wird, dass es mehr Interesse weckt - entweder offensichtlich oder kalkuliert am Rand, halb zu sehen, ist auch beliebt.

Am liebsten sind mir Kisten bei Händlern, die keine Lust haben, es zu sortieren und einen Stückpreis nehmen. Egal ob Münzen, Schallplatten, Porzellan, Werkzeug...

Z. B. aus einer riesigen Kiste Knöpfe mal mit 15min Suche eine handvoll Militärknöpfe aus dem US Bürgerkrieg gefischt und einen, der aus dem Unabhängigkeitskrieg oder ganz kurz danach stammt. Stück 5Cent bezahlt. Das ist ein großes/beliebtes Sammelgebiet und die Knöpfe, die ich fand, haben das Stück 20-30$ realen Marktwert.

Interessant, dass es Knopfsammler gibt war mir bis zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst. Jeder hat halt so seine Vorlieben. Man lernt nie aus.

Ja stimmt, einige Verkäufer machen da wirklich eine kleine Wissenschaft drauß. Wenn man aber irgendwann den "Verkäufer des Vertrauens" gefunden hat, kann man dauerhaft mit guten Funden rechnen. Letztens erst eine Silbermünze und eine Gedenkmünze aus dem Vatikan entdeckt :)

0
Andere Antwort.

Das kann sich lohnen, wenn man Glück und Sachkenntnis hat. Ich fand vor Jahren in einem Münz-Konvolut (ausländische Kupfer- und Nickelmünzen) eine alte russische 3-Rubel-Platinmünze! Kaufpreis für 1 kg Münzen war damals ca. 25 DM - heutiger Preis der Münze um 800 Euro. Hatte sie damals an einen Münzhändler weiterverkauft, da ich russische Münzen nicht sammelte.

Wow, das muss ein Jackpot gewesen sein.

0

Ja, es kann sich lohnen. Ebensogut kann es auch gewaltig in die Hosen gehen. Es gibt immer wieder Verkäufer, die nur auf die Gier der Käufer abzielen. Das sind dann z.B. bei Münzen die Auktionen, bei denen es "Dachbodenfund, alte Zigarrenkiste voll Münzen" lautet. Da siehst Du dann irgendein altes Behältnis mit vielen Münzen und oben sind natürlich ein paar bessere zu sehen. Das bedeutet dann jedoch nicht, dass das ganze Kästlein mit besseren Stücken gefüllt wäre sondern ganz im Gegenteil.
Ein Blick auf die Bewertungen so eines Verkäufers kann oft schon Klarheit bringen - wer jede Woche solche "Funde" verkauft, der ist in aller Regel ein faules Ei.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Da gebe ich dir leider recht. Vor ein paar Tagen habe ich mir zwei Münzkonvolute bestellt und war vom erstem wirklich sehr positiv überrascht.

Das erste für 14,-€ inkl. Versand 100 Münzen, von denen mindestens vier mehr als 3,-€ wert sind, war wirklich ein Schatz. Das zweite Konvolut war dann die Ernüchterung. 1kg Münzen für 12,-€ und drin war nichts von wert.

Also einfach Strichliste führen und bei den Abzockern nicht mehr kaufen.

0
@EisernerWille

Das sind leider übliche Methoden bei vielen. Erst ködern mit etwas und danach oder direkt dabei, Schrott mit schönen Worten anbieten Aber es ist ja schon gut, daß es hier nicht um Riesenbeträge geht.

0
Ja

Ich sage es mal so: Solche Sachen werden oft von Laien verkauft. Ich habe schon schöne Stücke darin gefunden. Allerdings möchte ich immer mindestens zwei Fotos sehen. Daran lässt sich erkennen ob jemand ein paar bessere Briefmarken so drapiert hat, dass man denken solle: Ist whl alles so. Solche Teilsammlungen lassen sich oft für etwa 5 bis 10% vom Wert ersteigern. Für mich geht es weniger um den Wert, sondern darum die eigene Sammlung aufzuhübschen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mitglied in mehreren ARGEn.
Ja

Warum nicht? Manchmal lohnt es sich sogar mehr bei wertvolleren Stücken als alles einzeln zu kaufen. Außerdem hast du gleich ein großes Set.

Woher ich das weiß:Hobby – Bin begeisteter Sammler.

Was möchtest Du wissen?