Bei diesem Preis kann es nur um unechtes Material handeln. Es kann daher auch keinerlei Stempel haben.

Sicher, je nachdem mit welchen Flüssigkeiten das Metall zusammenkommt, kann die Oberfläche "beschädigt" werden.

Ich würde solche und auch echte Ketten immer sicherheitshalber abnehmen.

...zur Antwort

Ja, wie hier auch andere schreiben: Karabiner.

Solche gibt es für die verschiedensten Zwecke in diversen Materialien,

Das nicht nur als kleine Schmuckverschlüsse, sondern auch wie hier für Schlüsselbund, Schlüsselband oder Schlüsselanhänger.

...zur Antwort

Also diese Kette wurde gekauft in Spanien in Lloret de Mar. Länge 60 cm. Mehr kann ich nicht erkennen.

In diesem "Dokument" müßte etwas zur Herkunft stehen, ist aber alles nicht wirklich lesbar.

Das Alter schätze ich auf 40 Jahre ca.

Die weißen Perlen sind echte Süßwasserperlen. Die Kette gehört noch zur ersten Generation als die Sußwasserperlen noch sehr klein und recht krumm waren. Für damalige Verhältnisse waren sie recht teuer. Die Perlen wurden qualitativ im Laufe der nächsten Jahre immer besser. Die Preise gingen gleichzeitig runter. Und heutzutage gibt es diese Süßwasserperlen schön groß und in guten glatten Qualitäten.

Die schwarzen Perlen könnten Onyx sein, aber kann ich vom Foto her nicht richtig bestimmen. Jedoch gehe ich davon aus, daß man in einer einzigen Kette nicht unechte Perlen mit echten mischt.

...zur Antwort

Du schreibst "Modeschmuckring". Wahrscheinlich ist er aus unechtem Material gefertigt.

Das kann zu Problemen führen. Normalerweise läßt sich nur Gold, Silber, Platin gut löten. Die anderen Metalle werden vermutlich eine Sonderbehandlung erfahren müssen. Diese kann es teurer als üblich werden lassen.

Vielleicht kannst Du Dir den Reif einfach aufschneiden lassen, glatt polieren lassen an den beiden Stellen und biegst ihn Dir nach Bedarf zurecht.

Das dürfte kaum etwas kosten.

...zur Antwort

Ich muß wissen, da ich ihn nicht in die Hand nehmen kann, aus welchem Material die Umrandung besteht. (zur Not an einer Stelle hinten ankratzen).

Ein Foto zeigt die Rückwand, ist das Karton, oder ?

Wenn ich das weiß, kann ich wahrscheinlich etwas dazu sagen.

...zur Antwort

Die Kette ist nicht aus Silber sondern nur auf der Oberfläche versilbert. Das Untermaterial ist Kupfer. Es kommt heraus durch Abrieb.

Das ist kein Rost. Diesen "Rost" bekommt man nicht weg, nur etwas heller und glänzender durch Polieren mit Sidol oder Polyboy. Sidol ist kaum noch zu bekommen, aber hätte in diesem Fall eine gute Wirkung, da Kupfer heller und glänzender wird und die noch versilberten Stellen ebenfalls.

Dadurch wäre der Unterschied zwischen beiden Metallen kaum noch zu sehen.

...zur Antwort

Ich würde überlegen, ob sich so ein Aufwand überhaupt lohnt.

Wenn, Du sprichst komischerweise von "Farbe" bei Billigschmuck. Was soll das für eine Farbe sein? Meinst Du Versilberung oder Vergoldung.? Das kannst Du nicht mit Farbe oder Lack gescheit drauf machen.

Schließlich muß so eine "Farbe" eingebrannt werden, damit sie wenigstens ein bischen hält.

Ich würde mir überlegen, in Zukunft weniger, dafür besseren Schmuck zu kaufen. Da hast Du mehr und länger von.

...zur Antwort

Ich will mal ganz ehrlich sein.

Ein junger Mann kann heutzutage ruhig Schmuck tragen, nur nicht zuviel aufeinmal, also mehr dezent. Und nicht zu große Teile, nennt man manchmal im Volksmund "Klunker oder klobig), auch allzu blinkend ist nicht optimal.

Das Material hängt ein bischen davon ab, was Du verträgst. Inzwischen leiden viele an Nickelallergie etc.

Wenn Du in Zukunft noch Spaß an Schmuck haben möchtest, dann kauf weniger, dafür aber echt. Dabei muß es nicht unbedingt eine Marke sein. Es sollte Dir gefallen, egal welche Marke.

...zur Antwort

Oben ist Sodalith, Mitte Carneol und unten ist Zoisit.

Das sind Schmucksteine, nicht Edelsteine. Edelsteine haben eine Härte von mindestens 8 nach Mohs.

Vor Jahren noch nannte man sie Halbedelsteine, diese Bezeichnung wurde von der Fachwelt abgeschafft.

...zur Antwort

Es gibt kein 825er-Gold, entweder hast Du Dich verlesen, oder hälst das Teil zwar für Gold, ist aber Silber.

Es gibt ja auch Silber vergoldet, hat aber immer nur den Silberstempel.

Silber wird nie in Karat angegeben.

Um die Zahl zu erklären: Stell Dir eine Schüssel mit 1000 Kügelchen reinen Silbers vor. Das zu verarbeiten zu Schmuck etc. wäre zu weich, so nimmt man, in diesem Falle 175 Teile weg und ersetzt sie z.B. durch Kupfer. Das bedeutet die Zahl.

...zur Antwort

Leider fragst Du zu allgemein.

Was für eine Kette, die kann ja fertig gekauft werden, nur der Anhänger. Preise dafür hängen von vielem ab:

Design entwerfen, also Skizze anfertigen, Anhänger nur mit Inschrift oder mit Stein, oder gedacht als interessante Öse z.B. für eine Perle.

Das alles muß geklärt werden, das kann Dir nur derjenige sagen, der Dir das Angebot machen kann.

...zur Antwort

Es gibt sehr gut gemachte Ketten.

Das Material sollte jedoch aus einem Metall sein, das nicht schnell sein Aussehen verändert. Die Steine sollten gefaßt und nicht geklebt sein.l

Das Problem ist nur, daß dies, was das Metall betrifft, nicht für jedermann zu erkennen ist.

Auch bei gefaktem Schmuck sollte man die Möglichkeit haben die Art und Reaktion des Metalls erklärt zu bekommen, was in Modeschmuckboutiquen wahrscheinlich nicht der Fall ist. Online wohl auch nicht.

...zur Antwort

Die meisten Juweliere bieten hochwertigen Schmuck an. Sie richten sich meistens nach dem Zeitgeschmack und können so jeden Trend erkennen und entsprechend ihr Angebot gestalten.

Vorteil Juwelier am Ort: man kann mit ihnen sprechen, man kann fragen und jenachdem sich einiges erklären lassen.

Vorteil online: man braucht nicht vor die Türe zu gehen und bekommt die Ware geschickt.

...zur Antwort

Gehe in ein Fotofachgeschäft. Dort kann man viel bekommen, was nicht der Norm entspricht.

Man kann dort nach Belieben verkleinern z.B..

...zur Antwort