Lohnt es sich einen Springstock zum Springreiten zu kaufen, oder geht es genau so gut mit der Gerte?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Huhu,

du musst austesten, wo du besser mit klar kommst und was deine Ansprüche sind.

Möchtest du das Pferd an der Hinterhand unterstützen, nimmst du besser eine Gerte.

Möchtest du es vor dem Sprung nur an der Schulter touchieren können um ein ausbrechen der Schulter zu verhindern, kannst du besser einen Springstock nehmen.

Vielleicht brauchst du auch beides nicht und kannst ganz ohne reiten, probiere es auf und dann merkst du, womit du und dein Pferd am besten klar kommen. Dafür kannst du dir ja vielleicht ein zwei mal einen Springstock von einer Stallkameradin leihen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DuLiebe
25.06.2014, 21:27

gute Antwort!

0

Huhu,

in NRW gibt es das Reitinternat in Neustadt Dosse. Allerdings sind solche Internate für normal verdienende Menschen unbezahlbar. Und mindestens ein eigenes Pferd und Turniererfolge zur Aufnahme sind so gut wie immer nötig.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DuLiebe
25.06.2014, 21:26

was hat das mit der Frage zu tun?

0

Ich seh da keinen so großen Unterschied. Ein Springstock ist eben etwas handlicher und hat ne Klatsche. Außerdem kann so eine normale kurze Springgerte schneller brechen und ist damit bei einem Sturz gefährlich, also für Vielseitigkeit auf jeden Fall Springstock und bei größerern Springen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an, mit was du besser zurecht kommst- aber ob Stock oder Gerte, beim Turnier darf es maximal 75cm inklusive Schlag lang sein. Aber eine längere Gerte würde beim springen sowieso eher stören :)

Ich hab eine Stock, da ich eh keine Handschlaufen mag und mir die breite Klatsche auch lieber ist, denn beim springen dient die Gerte nur zum kurz aufmerksam machen vor dem Hinderniss, und das tut die Klatsche sehr gut, allein durch das Geräusch und ohne dass das es dem Pferd unangenehm ist. Eine kurze Gerte mit einem Schlag macht zwar auch aufmerksam, aber "pfezt" das Pferd auch noch ein bisschen mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an mit was du besser klar kommst und umgehen kannst. Ich persönlich finde es unnötig extra einen Springstock oder eine Springgerte zu kaufen, es geht genauso gut mit einer normalen Gerte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja eig. ists egal aber aufm Turner musst du einen Springstock oder eine kurze Gerte nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde mir schon einen Springstock zulegen. Nicht umsonst steht auch in der LPO dass eine Gerte zum Springen maximal 75 cm inklusive Schlag lang sein darf. Das hat was mit Unfallvorsorge/-vermeidung zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?