Springreiter Wettbewerb, wie hoch muss ich springen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also bei mit war früher eigentlich immer erst kurz Dressur in der Abteilung  (ca. 4 Reiter), danach ist jeder einzeln gesprungen: erst Trabstangen, dann aus dem Trab in ein kleines Kreuz In-Out, im Galopp weiter zu einem ca. 60 cm hohen Steilsprung und zum Schluss noch ein kleiner Oxer( ca. 60cm). Das ist natürlich immer unterschiedlich von Turnier zu Turnier,  bei mir war es aber oft so gebaut. Kleiner Tipp: die Richter wollen leichter Sitz sehen und ganz wichtig: gleichmäßiges Grundtempo und möglichst passend( ich weiß, dass ist nicht sooo einfach), mittig und gerade über die Sprünge. Nach dem Sprung am besten geradeaus(also jetzt nicht gleich nach dem Sprung abwenden..), weite Bögen und immer schon früh genug zum Sprung schauen. Ich glaube das ist erst mal das wichtigste;) Viel Glück und Erfolg:) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind bis 80cm, aber eigl immer nur 40-60cm. Meist mit Trabstangen, und einem Kreuz aus dem Trab angeritten, dann ein Steil und ein Oxer, manchmal ein kleiner In-out und das wars eigl:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe die WBO grade nicht vorliegen, 

Ich meine aber, dass es maximal 0,85 m sind.

 (Über Google bekommt man auch kein anderes Ergebnis)

Füge dir noch ein Bild einer parcoursskizze bei, dann siehst du was so als Beispiel auf dich zukommt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Magda1028
06.08.2016, 09:53

Der Pacour sieht dem vom RA7 ziemlich ähnlich. Ich bin da damals Hindenisse von max. 60cm  Höhe gesprungen.

0

Was möchtest Du wissen?