LKW Schein schwer? Lohnt es sich?

7 Antworten

Mach den grossern CE-Schein. Was du hast, das nimmt dir dann erst einmal keiner mehr.
Und der Aufwand für den C ist auch nicht viel höher wie für den C1. Und wenn dir dieser bezahlt wird, dann würde ich nicht das Minimum nehmen.
Und natürlich solltest du auch daran denken, was denn dann deine Haupttätigkeit sein wird.
Besteht die Haupttätigkeit darin den firmeneigenen LKW zu fahren (um z. B. die Baustellen zu beliefern), dann kommst du auch sehr schnell in den Bereich, dass du die Berufskraftfahrerqualifikation nachweisen musst. Also die 95er. Fährst du nur von eurem Firmensitz zur Baustelle und arbeitest dann dort im "Garten", dann hast du kein Problem. Holst du aber z. B. von Herstellern/Lieferanten Waren ab und transportierst diese zu euren Baustellen, dann kannst du ohne Nachweis dieser Qualifikation schnell ein grosses Problem bekommen ;)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo.

Voraussetzung ist der Klasse BE.

Ich würde den BE sofort machen, alles in einem Rutsch. und die Kraftfahrer Module 95 ist so.

Mit Gruß und Erfolg.

Ganz einfach ist das nicht, aber de Mut nicht verlieren.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Auf jeden Fall CE mitnehmen.

Selbst wenn du den nach 5 Jahren nicht verlängerst, "ruht" die Fahrerlaubnis lediglich, bis du die nötige Ärztliche Untersuchung nachgereicht hast.

Der C1E ist zwar bis zum 50. Lebensjahr befristet, aber warum weniger nehmen, als möglich?

Das ist das Problem der späten Geburt ;) Mein C1E muss nicht verlängert werden.

0

Wenn Du die Möglichkeit hast, den CE zu machen, warum willst Dich mit weniger begnügen und dann hier mal "aufstocken" bzw erweitern.....? Vor allem, Deinem Chef nur 1 mal kosten!

Wenn es nötig wäre, würde ich als Chef nur 1 FS bezahlen. Wählst Du den falschen, hast eben Pech! Warum sollte ich später weiteres Geld investieren und Fehlzeiten für Ausbildung wenn ich das in 1 Aufwasch erledigen kann???

Mach den CE.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?