LKW - Blitzableiter?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das sind keine blitzableiter,sondern eine spezielle art von schneeketten,die hängen im stillstand runter werden bei bedarf von E-motor angetrieben,gehen durch fliehkraft nach außen und kommen so unter den reifen der antriebsachse zum liegen.helfen bei glätte dem lkw leichter eine steigung zu bewältigen,ersetzen auf keinen fall richtige schneeketten,sondern sind nur ein kleines hilfsmittel

O-o ernsthaft? Das muss ich jetzt aber mal googlen. Weißt du wir diese Ketten "offiziell" heißen?

0
@mofmof

musst mal unter anfahrhilfe für lkw suchen,oder wenns was bringt schneekette elektrisch angetrieben

0
@wollyuno

Danke dir - das werde ich gleich mal probieren!

0
@mofmof

Tatsache - Schleuderketten nennt sich das ganze! Hey, danke dir für die gute Antwort!!! Viele Grüße mofi

0
@mofmof

Die werden insbesondere bei Baustellenfahrzeugen für den Matsch verwendet.

Die sind KEIN Ersatz für Schneeketten da die ja nur auf eine Achse wirken, das hilft dem Anfahren auf rutschigem Untergrund, beim bremsen helfen die praktisch gar nicht und beim Lenken absolut nicht.

Die sind also rein dafür da nicht stecken zu bleiben, nicht für fahrten auf Schnee und Eis!

0
@Commodore64

da muss ich wiedersprechen,werden sehr oft bei streufahrzeugen nur auf straße verwendet,da sie so eine vereiste steigung leichter bewältigen,ist bei uns in jedem streufahrzeug standart und die fahren kein gelände

0

Schlecht befestigte Schneeketten. Früher hat man auch "Blitzableiter" an Autos angebracht, nicht für Blitze, das Auto ist ja ein blitzsicherer Faraday`scher Käfig, diese hatten die Aufgabe Ladungen abzuleiten; Du kennst das, wenn man sich aufgeladen hat, bekommt man beim Berühren, Z.B. einer Türklinke eine gewischt. Techniker, die mit empfindlicher Elektronik hantieren, tragen Armbänder, die den gleichen Zweck erfüllen.

Und deswegen berühren die Ketten NICHT den Boden, ja?

0

Was möchtest Du wissen?