Linux Mint Installation - Fehler!? Hilfe!!?

Im Terminal "sudo parted -l" eingegeben. Das kommt dabei raus... - (Computer, Fehler, Linux) Das beschriebene "etwas anderes".  - (Computer, Fehler, Linux) Mein Stand der manuellen Partitionierung. Hilfe!!!! - (Computer, Fehler, Linux)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

Und DANN kommt die Partitionierung

  1. Du selektierst zuerst die SWAP Partition und klickst auf ändern.
  2. Dort wählst Du das NTFS Dateiformat für die Partitionierung aus.
  3. Jetzt selektierst Du die unben. und klickst ebenfalls auf das Minus-Zeichen um diese Partition zu löschen.
  4. Du hältst die unben. weiter/wieder selektiert (die heißt jetzt unpartitionierten Bereich) und wählst hier nun "neu" aus.
  5. Hier gibst Du eine Größe von 20G an und weist dieser den Einhängepunkt / zu (Das wird das Wurzelverzeichnis, die "Systempartition"
  6. Dann gibt es immer noch unpartitionierten Bereich wo Du abermals "neu" auswählst und dieses mal 4G auswählst für SWAP (oder eben so viel wie Du an Arbeitsspeicher hast, maximal aber 8G sollten reichen. Wird nicht eingehängt, kann auch nicht.
  7. Und wieder den unpartitionierten Bereich selektieren um eine letzte Partition anzulegen. Dateisystem ext4 und Mountpoint ist hier /home
  8. Als Ort für den Bootloader (GRUB) bitte ebenfalls die 2. Platte (/dev/sdb) angeben (unten im Popup) und im BIOS einstellen das von dort gebootet werden soll.
  9. Ab hier kann dann die Installation fortgesetzt werden.

Am Ende hast Du wieder die 50G auf der /dev/sda4 als Windows D:\ "Laufwerk" und alles Linux-spezifische liegt auf der anderen Festplatte.

Linuxhase

Es gibt bei der SWAP Partition kein NTFS mehr....:(

0

Und bei unben. kann ich NICHTS tun, nur "Zurücksetzen" - aber da passiert nichts :(

0

Mit Gparted habe ich es geschafft, Swap in NTFS zu partitionieren, jedoch gibt es beim anlegen einer neuen Partition einen Fehler, da ich nur 4 primäre partitionen anlegen darf und das habe ich schon...3 davon sind von Win und 1 davon war meine D Platte...

0
@fitnessAnonym8

@fitnessAnonym8

Es gibt bei der SWAP Partition kein NTFS mehr....:(

Du solltest ja auch nicht umformatieren sondern löschen und neu anlegen.

Und bei unben. kann ich NICHTS tun, nur "Zurücksetzen" - aber da passiert nichts :(

Das glaube ich eher nicht, denn ...

Mit Gparted habe ich es geschafft

.... das wäre sonst nicht möglich gewesen.

jedoch gibt es beim anlegen einer neuen Partition einen Fehler, da ich nur 4 primäre partitionen anlegen darf

In Deinem ersten Bild sieht man aber doch 4 primäre Partitionen und in Anbetracht dessen das Du Windows 10 hast, lässt das darauf schließen lässt das Du keine MBR-Partitionierung hast sondern eine GPT-Partitionierung, diese erlaubt "unendlich" viele primäre Partitionen. Keine Ahnung ob das von Dir verwendete gparted mit gpt umgehen kann.

Falls es aber doch anders sein sollte, dann leg halt für den gesamten Bereich nach der letzten Windows-Partition eine erweiterte Partition an und darin dann die benötigten "logischen" Partitionen.

Linuxhase

1

Die Linux Mint Live DVD bringt alles mit was benötigt wird. Das eingeschränkte Windows ist zudem nicht fähig EXT4 Partitionen oder SWAP Partitionen zu erstellen.

So würde ich es machen (als sicherer Weg):

Die kleine Platte mit W10 auf die große rüberklonen mit beliebigem Programm, ich nehme das freie und zuverlässige Clonezilla. Dazu wird der Rechner von der Clonezilla CD gebootet - damit Win nicht läuft.

Kleine Platte ausbauen und sicher weglegen.

Von der großen Platte sollte nun W10 booten, hier installiere ich Mint daneben (2 Platten werden nicht benötigt).

W10 unter W10 defragmentieren, ist nötig da Win die Daten schlecht verwaltet. Nun sind alle Dateien am Plattenanfang.

Von der Mint Live DVD booten, Install anklicken, "Etwas anderes", unnütze Partitionen löschen, Win Partition anwählen, Größe ändern, verkleinern um 20...300GB. Unpartitionierten Bereich anwählen, EXT4 Partition anlegen (dahinter 1...2GB frei lassen), Einhängepunkt "/" angeben (=vollständiges Linux).

Restliche 1...2GB mit Linux SWAP formatieren.

"Weiter", nach 20 Minuten ist ein modernes, virensicheres und hervorragend ausgestattetes Betriebssystem auf der Platte und bei jedem Rechnerstart alternativ zu W10 startbar. Tausende freie Programme sind zusätzlich im AppShop verfügbar.

YouTube hat gute Anleitungen.

Die Handhabung des freien Linux ist sehr einfach, die Bedienung ist einfacher wie bei W7. Es sind alle Programme in der Grundinstallation enthalten die ich benötige. Treiber, Virenscanner und Codecs werden nicht benötigt und alles läuft jeweils hervorragend und stressfrei.

Besucht doch mal einen Linux Presentation Day (Vorführungen, Infos, Kontakte).

Dein System zeigt nur die Festplatte sda an. sda4 kannst du nicht weiter formatieren, das ist die 50gb große Swap Partition (und du brauchst wahrscheinlich keine 50gb Swap...)
Grundsätzlich solltest du die Partitionierung lieber von Linux aus machen, da Windows mit dem Linux Partitionsformat nicht klar kommt (entsprechend erkennt es auch nicht die Swap Partition).

Ja, SWAP habe ich gemacht, davor war alles i.O.! Ich habe es zerstört oder? Was ist denn "unben." mit den restlchen 320 GB? mit dem freien Speicherplatz kann ich nichts mehr anfangen...was mache ich denn jetzt? Swap kann ich auch nicht mehr ändern...

Ist der Rechner jetzt total zerstört? Ich sitze seit 5 Stunden daran und meine Nerven sind wirklich am Ende...

0

Kann ich unben. zurücksetzen? Oder soll ich einfach ohne Swap Speicher installieren?
Ich brauche einfach wieder die Version von vorher: sda4 mit 379GB...Gott, was habe ich für einen Mist gebaut!

Muss ich damit zum IT Spezi?

0
@fitnessAnonym8

Ganz nebenbei: Ohne swap installieren geht auch. Den kann man auch im Nachinein noch anlegen (dann z.B. auch als swap-Datei).

0

Beruhige dich, du hast zwar anscheinend deine vorherige sda4 Partition gelöscht, kannst aber natürlich immer noch in dem restlichen Speicherplatz die anderen Partitionen erstellen.

1
@Schilduin

Sch****....ich wusste es. Man, ich bin wirklich untalentiert dumm!

Okay...Und wie mache ich das? Laut der linux datenverwaltung, bzw Partitionierung, kann ich die swap partitionierung nicht verändern. aber ich muss sie doch splitten, damit ich 3 Partitionen erstellen kann! Und was ist mit den 328GB "freien Speicherplatz" - wo ist der nun hin? Wirklich adios? Weg?

0

Aber bedenke, bei der Installation wird sehr wahrscheinlich das Bootmenü von Windows überschrieben. Das ist an sich nicht schlimm, man kann ihn wiederherstellen und dann entsprechend den Eintrag für Linux manuell hinzufügen, oder du bleibst beim Menü von Linux (das müsste Windows selbstständig erkennen).

1
@Schilduin

Nein, das wollte ich nie, ich hatte doch extra zwei Fesplatten um beides parallel laufen zu lassen...

Wenn ich jetzt alles lösche, dann ist Windwos weg. Und das möchte ich nun ganz und gar nicht...wie ich das "widerherstelle" ist mir nämlich fremd...dann muss ich auf Linux verzichten und habe jetzt nur noch eine schrecklich kleine Fesplatte die ich für Win benutzen kann...Oh je!

Vielen Dank für deine schnelle Antwort...

0

Lass die Swap Partition so wie sie ist und erstelle die neuen Partitionen in dem leeren Speicher. Keine Sorge, es ist nicht schlimm sich nicht auf Anhieb auszukennen, generell empfehle ich dir hierbei das Ubuntu Wiki (mint basiert auf Ubuntu): https://wiki.ubuntuusers.de/Startseite/ https://wiki.ubuntuusers.de/GParted/#Benutzung

2
@Schilduin

Welchem leeren Speicher? unben. kann ich z.b. nicht anrühren, Windows 10 sowieso nicht und die 250Gb große partition ist meine C Festplatte, auf der meine Win Programme gespeichert sind...

0

Du musst die Änderungen mit GParted (oder einem ähnlichen Tool) machen.

1
@Schilduin

GParted ist aber für Win, oder für Linux? Okay, danke! Ich werde es dann versuchen...Danke für deine Antworten! :))

0

Ist für Linux, ist bei Ubuntu und Mint vorinstalliert (also auch auf dem live USB Stick).

1

Was möchtest Du wissen?