Liebesbrief an eine Person, die mich nicht kennt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von einem Liebesbrief kann man dir wirklich nur abraten, denn er ist so ziemlich das Gegenteil eines "klassisch männlichen", d.h. dominanzgeprägten, Verhalten, welches von den meisten Frauen als attraktiv empfunden wird. Die besten Chancen hast du, wenn du sie ansprichst, während sie gerade nicht unter sozialem Druck steht. Das bedeutet im Klartext: Nicht in der Schule und nicht, wenn Ihre Freundinnen in der Nähe sind. Denn in beiden Fällen zwingt sie die Angst für den Flirt mit einem jüngeren (wenn ich dich richtig verstanden habe) ausgelacht zu werden dazu, dich abzuweisen. Und um Himmels Willen schreib ja keinen Brief. Denn dann passiert genau das, wovor du dich beim Ansprechen fürchtest: Die Mädels werden (dann leider auch mit gewissem Recht) über dich lachen. Auch wenns hart ist, letztlich hilft nur Schüchternheit überwinden und anquatschen. Good Luck ;)

Fang doch einfach mal damit an, ihr einen kurzen Brif zu schreiben. Darin kannst du schreiben wass du willst; Wollen wir uns mal ein bicchen kennelernen? Wollen wir uns mal treffen? Wenn du sie nur vom Sehen kennst, dann weisst du ja eigentlich war nicht ob sie dir gefällt. Schönheit kann täuschen.

Auch wenn du mal irgendwie ihre Handynummer kriegst, freut sich jeder über eine nette SMS und es ist wesentlich moderner als Briefe. Lern sie erstmal kennen und denke erst dann an einen Liebesbrief, falls du noch Intresse hast.

Ich persönlich würde sie direkt ansprechen, meine Erfahrungen mit Mädchen waren immer sehr gut als ich sie persönlci angesrpochen habe.

Was möchtest Du wissen?