leuchtstofflampeninhalt giftig?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das, was du als Pulver siehst, ist wahrscheinlich die (abgelößte) Beschichtung der Leuchtstofflampe.

Sowohl die Beschichtung als auch die Gasfüllung (Quecksilberdampf!) sind für Mensch und Tier giftig und umweltschädlich. Welche Auswirkungen das Quecksilber hat, kannst du in der Wikipedia nachlesen, die Zusammensetzung der Beschichtung kann man so einfach nicht ermitteln, daher läßt sich für einen Laien wie mich nicht sagen, welche Wirkung genau zu erwarten ist. Auf jeden Fall solltest du gut lüften und saugen. Nach dem Saugen würde ich auf jeden Fall die Filter des Staubsaugers reinigen oder wechseln.

omg , danke für die antwort !! ich hoffe meine kaninchen haben es nicht zusich genommen !!!

0
@Dingsta1999

Tiere sind nicht so dämlich, wie man denkt. Das meiste giftige Zeug fressen die einfach gar nicht erst.

0
@GuyHeadbanger

aber (unten gelesen) wenn die dämpfe doch auch schon giftig sind , dann reicht es doch wenn sie dran geschnuppert haben , oder nich ?

0

Ja, Leuchtstoff-Röhren sind Sonder-Müll. Soweit mir bekannt ist, ist da auch heute noch Quecksliber enthalten und was Quecksilber anrichtet kann kann man ergooglen.

Das Pulver ist der Leuchtstoff. Früher war das der Grundstoff von Babypuder.

Bei einer klassichen leuchtstoffröhre wird durch unter niederdruck gehaltendes Quecksilber violettes und UV Licht erzeugt. Das größtenteils unsichtbare UV-Licht wird dann vom leuchtstoff in sichtbares, weißes Licht umgewandelt.

Heutzutage sind da noch andere Gasse drin die in unetrschiedlichen farben leuchten und auch der Leuchtstoff selber ist "komplizierter" geworden, kann also auch giftig sein. Das reduziert stark den Quecksilberanteil und verbessert die Lichtqualität.

Aber das gefährlichste sind die unsichtbaren Quecksilberdämpfe die beim zerbrechen entweichen und über die Lunge problemlos aufgenommen werden können. Das "Babypuder" sollte dagegen recht harmlos sein.

Halte Dich lieber aus Themen raus, wovon Du keine Ahnung hast.

1
@Sathupradit

Das Pulver enthält Phospor.

Nicht auszuschließen, ist aber in normalen Leuchtstoffröhren nicht drin. Dafür allerdings in moderneren Röhren u.a. Cadmiumsulfat zur Effizienzsteigerung drin und das steht seit einiger Zeit schon unter dringendem Verdacht Krebserregend zu sein.

0
@Sathupradit

Und was war ganz früher in den ersten Leuchtstoffröhrengenerationen denn genau drin? Sag es uns wenn Du es besser weißt!

Außerdem schrieb ich nicht, dass es absolut ungefährlich oder ungiftig ist, gegenüber dem hochgiftigen Quecksilber ist es noch "recht harmlos" da es sich in der Luft schnell absetzt und im Gegensatz zu Quecksilber auch leicht aus der Wohnung entfernen lässt.

Aber da Du ja der absolute experte bist, dann schreib mal was alles in Leuchtstoff drin ist und in welchen Mengen!

0

Was möchtest Du wissen?