Bezüglich der Verluste wäre ein zu kleiner Querschnitt zu vernachlässigen.
Es geht aber auch um die Klangbeeinflussung (Stichwort Dämpfungsverhalten).
Deshalb ist ein hoher Querschnitt durchaus sinnvoll.

...zur Antwort

Du kannst die Leistung bei der Mikrowelle einstellen.

...zur Antwort

Statt einer Strumpfhose kannst Du auch eine Leggings (am besten eine sehr warme Thermo-Leggings) über die Wollstrumpfhose drüberziehen.

...zur Antwort

Leuchtstoffröhre ersetzen, und bei der Gelegenheit gleich ein EVG montieren (elektronisches Vorschaltgerät)

...zur Antwort

Die Drehzahl ist entscheidend.

Du benötigst ein Getriebe

...zur Antwort

Ja, man sieht es an den Elektroden.
Diese sehen sehr zerklüftet aus, wenn das Leuchtmittel überaltert ist.

Auch der Quarzglaskolben lässt Rückschlüsse zu,
bei alten Leuchtmitteln wird er trübe (sogenannte Versandung).

...zur Antwort

Reicht mir ein Mountainbike aus dem Supermarkt?

Hallo!

Bevor sich jetzt die Profis in Sachen Radsport vor dem Bildschirm aufregen, ich brauche das Fahrrad nur, um jeden 2. Tag mal 1-2 Stunden in die Stadt und in die Umgebung zu fahren. Ich muss nicht auf die Spitze des Mount Everest damit.

Ich weiß, dass ihr mir Fahrräder von Scott oder Bulls oder was weiß ich vorschlagen wollt, doch ich habe dieses Geld einfach nicht. Es gibt so viele Menschen, die Noname Fahrräder fahren und die sehen ziemlich glücklich damit aus. In der Stadt habe ich noch NIE ein Scott Fahrrad gesehen.

Also, ich brauche das Mountainbike (übrigens Mountainbike, weil ich diesen Fahrradtypen am "coolsten" finde) um oft in der Gegend rum zu fahren, meist auf der Straße, vielleicht auch mal auf Kies. Das Fahrrad soll mindestens 2 Jahre möglichst nur mit kleinen Reparaturen auskommen. (Schlauch flicken, Sattel ersetzen, Bremsblöcke ersetzen etc..) Ich war heute im Real - Einmal hin, alles drin. Dort habe ich ein Mountainbike gesehen, was mir sofort gefallen hat. McKenzie Hill 400.

Ich hatte bis jetzt ein Firebird GTX Mountainbike von OTTO, dass ich vor 4-5 Jahren gekauft habe. Was ich daran basteln musste: Scheibenbremse vorne komplett abgebaut, weil sie einfach ständig an die Bremsscheibe geschliffen ist und mich das nach einer Weile echt genervt hat – Räder (Speichen) haben beim Fahren komische Geräusche gemacht, als würde man die Speichen aneinander reiben/drücken oder als würde ein Stück Plastik immer mal wieder gegen die Speichen kommen. Das habe ich allerdings nie reparieren können. Und dann natürlich Schlauch flicken/ wechseln.

Mehr Probleme hatte ich nicht. Ich wiederhole nochmal: Ich KANN nicht mehr als 200 Euro ausgeben. Ich möchte wirklich nur auf der Straße rumfahren und vielleicht mal auf kleinere Hügel. Ich brauche kein Profirad, ich bin nämlich keiner!!! Bitte kommt mir nicht mit „Ach, spar doch noch bisschen was und hol dir ein Scott Rad...“ Ich kanns echt nicht mehr hören!

Die Räder die ich bei OTTO gekauft habe sind nicht schneller kaputt gegengen als die, die ich beim Fachhändler gekauft habe!

Also, kann ich mir ruhig ein McKenzie Hill 400 zulegen (oder allgemein vom Versandhaus/Supermarkt) oder sollte ich ein gebrauchtes Rad beim Fachhändler kaufen? Habe dort heute mal nachgeschaut und ein paar ziemlich coole Mountainbikes gefunden, sogar unter 200! Allerdings sieht man ihnen an, dass die Teile zum Teil nicht zum Rad gehören.

Also, was soll ich machen?

...zur Frage

Für die Stadt braucht man kein Mountainbike,
sondern ein solides Citybike.

Übrigens, das von Dir erwähnte Fahrrad ist nicht im Straßenverkehr zugelassen !!!

...zur Antwort

kannst Du keine Kopfhörer aufsetzen,
oder die Musik etwas leiser hören?

...zur Antwort

Die Tomaten dürfen nicht in die Kühlschrank.

...zur Antwort

Kühlschrank abgetaut. Warum läuft der Kompressor nicht an?

Eigentlich bin ich ja vom Fach, aber mit Kühlschränken kenne ich mich nicht aus. Heute brauche ausnahmsweise ich mal Hilfe von euch.

  • Kühl-/Gefrierkombination
  • Hersteller: Hanseatic
  • Art. Nr. 884 619
  • Typ: KB 936/1/E

Ich habe das Gerät zum Abtauen ausgeschaltet. Damit es schneller geht, habe ich einen Föhn auf kleiner Stufe und in großem Abstand auf das unten liegende Gefrierfach gehalten - gerade eben so, dass die Temperatur im Fach nicht zu groß wird, das Eis aber schneller abtaut.

Nachdem ich alles gereinigt hatte, habe ich die Tür zum Gefrierfach wieder geschlossen und wollte den Kühlschrank wieder einschalten. Also drehte ich den Temperatur-Regler über die AUS-Raste auf höchste Stufe - und es passierte nichts!

Meine erste Vermutung: Beim Enteisen habe ich den Temperaturfühler bzw. das Kapillarrohr beschädigt. Also alles kontrolliert, keine Beschädigung gefunden.

Zweite Vermutung: Der Schalter ist defekt. Mehrmals ausgeschaltet, dann wieder auf hohe Stufe gedreht - es passierte immer noch nichts.

In Erwartung, dass der Kompressor vielleicht festsitzt, habe ich mehrmals gegen das Kühlschrank-Gehäuse geschlagen - und plötzlich lief er auch an.


Meine eigentlichen Fragen (und bitte nur antworten, wenn ihr wirklich Ahnung habt):

  • War es Zufall, dass der Kompressor gerade in diesem Moment anlief?
  • Ist es möglich, dass der Kompressor nicht anläuft, wenn das Gefrierfach warm, der obenliegende geschlossene Kühlraum aber noch kalt ist (dort habe ich die tiefgefrorenen Sachen kurzzeitig mit Kühlakkus eingelagert)?
  • Muss ich damit rechnen, dass der Kompressor (wenn der Kühlschrank nach Erreichen der Soll-Temperatur abschaltet) bei ansteigender Temperatur wieder nicht anläuft?

Ich bräuchte mal ein paar informative Antworten, damit ich entsprechend handeln kann.

...zur Frage

Beim nächsten Mal bitte einfach etwas mehr Geduld.

...zur Antwort