Lehrer als Schülerin um Umarmung bitten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Tue es nicht, halte körperlichen Abstand oder Du riskierst, dass er nie wieder mit Dir redet. Er darf Dich nicht anfassen, sonst macht er sich strafbar und Du ruinierst seine Zukunft.

Also ich finde nicht dass es schlimm ist.. 

meine lehrerin hat uns mädchen auch manchmal umarmt aber sie ist ja auch eine frau😅 also ich denke es ist vielleicht eine komische situation für deinen lehrer aber er kann das ja auch selber entscheiden.. vielleicht solltest du ihn nicht fragen, kann ja sein er umsrmt dich von sich aus.. kommt halt immer auf die lehrer an

Hast du denn sonst niemanden mit dem du reden könntest, der dich trösten kann?🙈

Nein habe ich nicht. Bis jetzt hat mich niemand verstanden. Ich frage wahrscheinlich auch nicht aber es war halt ein spontaner Gedanke. Ein wenig verständlich, oder? Ich finde aber auch zwischen Frau und Mann sollten keine Abstriche gemacht werden 🤷

0

Hallo Julia,

ich persönlich finde es nicht in Ordnung, sich zu umarmen. Eine Schülerin und ein Lehrer können - von ihren Rollen her - nicht auf einer Ebene sein. Das geht nicht.

Man kann sein Mitgefühl und seine Zuneigung auch mit Worten teilen.

Wenn ich dir gegenüber sitzen würde, würde ich dich darin unterstützen, dich (selbst) zu beruhigen; dass du dich sammeln kannst; dass du selbst auf beiden Füßen und mitten in der Welt stehen kannst.

Dass dein Lehrer Probleme hat, solltest du eigentlich  nicht wissen. Das ist für Schülerinnen dann auch schon übergriffig. Das geht euch nichts an.

So sehe ich das.

Alles Gute fürs Gespräch, aber vor allem für dich selbst, dass du gut Boden unter den Füßen behältst / findest.

Liebe NoNameJulia,

eine Umarmung ist meiner Meinung etwas wirklich schönes und situationsbedingt. 

Normalerweise ist es ganz egal von welcher Person eine Umarmung kommt. Wenn man umarmt wird oder jemanden umarmt, fühlt man sich meist sofort geborgen und sicher.

Wenn du dich nun quasi schon darauf vorbereitest ist das doch irgendwie nicht echt, oder? Ich denke du wirst irgendwo eine Person finden, der du auch einfach in die Arme fallen kannst. Natürlich kann das auch dein Lehrer sein.

LG, aex02

Also, du solltest es lassen. Zum einem würde das eure Beziehung-Lehrer Schüler -auf eione  andere Ebene bringen, was aber fürLehrer nicht geht

zum anderen könnte es für den Lehrer schnell  zu Problemen führen. Aus einer ansich harmlosen Sache kann schnell ein Mißbrauchsverdacht konstruiert werden, und auch wenn nichts dran ist-

ein Lehrer der einmal beschuldigt wurde ist erledigt. Schon deshalb solltest Du sowas unterlassen.

Nein tu es nicht, das kann in eine total falsche Richtung gehen man kann ja nie wissen. Er könnte sein job verlieren wenn er dir zu nah kommt. Also ich würde das an deiner Stelle nicht machen. Und du sagtest das er auch Probleme hat.. Das kannst du nur wissen wenn du dich öffters mit ihm tiefe Gespräche hattest. Sowas darfst du garnicht wissen und darf dir als Schülerin garnicht sagen! Irgendwie kommt mir das alles so komisch vor ...

Es gab keine Tieferen Gespräche, aber durch manche Schüler sickern nun mal sachen an die Öffentlichkeit. 

0

Eine Lehrer - Schüler Verbindung beinhaltet normalerweise nichts körperlich. Ich rate davon ab.

Wenn du jemanden zum Reden etc brauchst, empfehle ich einen Therapeuten.

Finger weg, von solchen Gedanken.. das könnte ihm den Job kosten !!

Reden ist das eine, umarmen etwas, was absolut zu weit geht !!

Dazu musst du dir jemand anderen suchen !!

Er wird es nicht tun, auch wenn du darum bettelst.

Was möchtest Du wissen?