Lebensdauer iPhone 6s?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein iPhone hält im Gegensatz zu einem Android gerät speziell in Bezug auf die Software extrem lange, also es wird sehr sehr lange supportet mit dem neuesten iOS.

Das ist auch bspw ein Grund für ein iPhone, das bedeutet da machst du auf jeden Fall nix falsch mit dieser Entscheidung.

Der Preis ist super für das Gerät, es ist ja erst 2 Jahre alt und du kannst sicher sein dass es noch um die 3 mit dem neuesten Betriebssystem versorgt werden wird. Und selbst dann kannst du es weitere 2 Jahre problemlos benutzen.

Ebenso wird es immer flüssig bleiben also so Sachen wie Stocken und ruckeln und langsamer werden und Probleme die erlebst du definitiv eher bei Android als iOS. Das macht eig einfach immer genau seinen Job.

Es gibt immer dieses eine ‚HorroriOS’ das ist dann immer das, was gerade noch so auf das älteste Gerät drauf geht, aber was es deutlich langsamer und instabiler macht. Das war damals bei meinem uralten iPhone 4 iOS 7. Da sollte man dann immer überlegen das zu installieren, aber bis dahin wird alles super laufen und das Handy wird definitiv nicht langsamer.

Finde deine Einstellung übrigens super, man muss net jedes Jahr das neueste Handy kaufen. Und dass das nur Apple User tun ist eh Schwachsinn. Kenne auch genug die sich jedes Jahr das neueste Galaxy kaufen und das ist richtig bescheuert, jedes Jahr Geld für Elektroschrott auszugeben der sowieso nicht mehr funktioniert bevor er keinen Softwaresupport mehr bekommt^^

Also wie gesagt ich finde den Preis sehr gut für das Gerät und ich denke das wird deine Erwartungen erfüllen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
diecaprios 08.10.2017, 10:52

Danke für deine Antwort :)

0

Bei ner durchschnittlichen "Supportdauer" von ca. 5-6 Jahren, merkst Du spätestens ab dem 3. iOS-Update, dass es etwas träger wird.

Mit den IOS-Updates werden i.d.R. auch die Apps angepasst bzw. upgedatet. Das bedeutet, dass auch die Apps meist "größer" werden und auch "Ram-hungriger" werden.
Das fordert natürlich mit den Jahren schon seinen Tribut.

Es ist aber mit Sicherheit nicht so quälend, wie bei den Androiden.

Ich hatte mein 4s damals über vier Jahre und habe alle Updates mitgemacht. Es wurde am Schluss dann schon merklich träger.
Vielleicht sollte man nicht jedes Update machen, besonders ab dem 4. oder 5. Lebensjahr einfach so lassen wie es ist. Und dann auch versuchen den einzelnen App-Updates zu widerstehen.

Seit einigen Jahren hab ich das 6S und da merkte ich bislang nichts Gravierendes.
Jetzt seit einigen Tagen habe ich das 3. iOS-Update drauf: iOS11 und Ich den Eindruck, dass der Akku etwas schneller leer wird. Ich meine auch dass es etwas träger ist. Aber ist alles wirklich halb so wild.
Das Teil wird mit Sicherheit noch zwei, drei Jahre seinen Dienst tun. Allerdings wird man früher oder später vielleicht mal den Akku tauschen müssen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
diecaprios 08.10.2017, 11:32

ok also das mit dem akku ist bei mir keine problem ich hab nämlich ne powerbank:) danke für die antwort

0

Ich besitze noch ein IPhone 5 s, und das schon seit 2 Jahren, und es funktioniert noch einwandfrei.

Ein "altes" IPhone funktioniert auch dann noch, wenn mal wieder ein neuere rauskommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
diecaprios 08.10.2017, 09:37

Ok danke :)

0

Ich denke die nächsten 2 Jahre wird es noch Updates kriegen.Mein iPad air 2 läuft immer noch gur:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
diecaprios 08.10.2017, 09:40

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?