Latein direkte in indirekte Rede umwandeln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, direkte Rede ist halt direkte Rede und indirekte Rede ist AcI. Du musst dir dabei eigenlich nur zwei Sachen merken:

1) Das Subjekt der direkten Rede mutiert zum Akkusativ
2) Das Prädikat der direkten Rede mutiert zum Infinitiv.

Direkt: Obelix clamat: "Porcus venit!" (Obelix ruft: "Ein Schwein kommt!")

Indirekt: Obelix clamat porcum venire. (Obelix ruft, dass ein Schwein kommt.)

____________________________________________________________

Dann gibt es noch ein paar Spezialfälle, die man als Schüler aber in der Regel nicht können muss:

a) Wenn in der direkten Rede ein "ich" enthalten ist, kann es sein, dass das dann in der indirekten Rede zu "er/sie/es" wird: ego => se. Das ist aber im Deutschen genauso.

b) Zeit- und Ortsangaben verändern sich: Aus "heute" (hodie) wird "an "jenem Tag" (illo die). Aus "hier" (hic) wird "dort" (ibi).

c) Hattet ihr indirekte Frage auch? Da kommt dann der Konjunktiv ins Spiel. Das lasse ich jetzt erstmal weg.

d) Hattet ihr die verschiedenen Zeitstufen (Vorzeitig, Gleichzeitig, Nachzeitig) schon? Die habe ich jetzt auch erstmal weggelassen.

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jaxstar
11.01.2016, 19:14

dankeschön :) zu b) und c), ja die hatten wir auch schon

1
Kommentar von jaxstar
11.01.2016, 19:16

* c) und d) meinte ich

1

Grundregel: Hauptsätze werden zum AcI (s. Antwort 1), Nebensätze kommen in den Konjunktiv (ähnlich wie im Deutschen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?