LAMP server ist nur im lokalen Netz. Habe einen Domainnamen gemietet. Wie mache ich meine Website jetzt online?

3 Antworten

Es wurde schon gesagt: Du benötigst einen DynDNS-Dienst. no-ip.com wurde schon genannt, ich verwende dynv6.com. Viele Router unterstützen diverse DynDNS-Dienste, schau mal im Handbuch nach.

Im Router braucht es eine Portweiterleitung für Port TCP 80 (http) und Port 443 (https). Wie das eingestellt wird, hängt vom Router ab.

Bei Ionos loggst Du Dich ein, wählst unter Hosting den Punkt "Domains & SSL" aus, dort klickst Du auf Deine Domain und findest dann die Option "DNS". Dort klickst Du auf "Record hinzufügen", wählst CNAME und trägst dort Deinen DynDNS-Namen ein.

Ob das Ganze dann funktioniert, hängt auch vom Internetanschluss ab. Wenn Du einen Anschluss mit DS Lite hast, funktioniert das nur mit IPv6, nicht aber mit IPv4.

Dann brauchst Du einen DynDNS-Dienst, der auch IPv6 unterstützt (deshalb verwende ich dynv6.com). dynv6.com bietet einen Client für Linux an, den Du auf dem Pi installierst (es gibt da auch eine Anleitung). Auf dem Router musst Du die Portweiterleitung für die Ports TCP 80 und 443 auch für IPv6 machen.

Du brauchst einen Dyn-DNS-Anbieter, wenn du den Pi hinter nem normalen INet-Anschluss betreibst, der jeden Tag ne neue IP bekommt.

Ich nutze dazu no-ip-com die Domain, die du von no-ip.com bekommst (zb. irgendwas.ddns.net ) schriebst du als CNAME in die DNS Einstelllungen deiner Domain.
Dann noch Port 80 im Router an den Pi weiterleiten und dann sollte das schon laufen.

Ich hab's zumindest aktuell genau so laufen.

Ist es nicht so daß mein Router eine DynDNS Funktion hat?

0
@Px2ku

Kommt drauf an. Fritzbox? Da müsstest du allerdings auch noch die Daten von no-ip.com oder wem auch immer eingeben. Die Box sendet dann nur selbstständig seine neue WAN-IP an den hinterlegten Anbieter.
no-ip.com kostet auch übrigens nix.

0
@Eutervogel

Ich habe nur die Domain über IONOS. Warum brauche ich jetzt noch eine DynDNS über No-IP? Ich habe einen 'Vodafone Station' Router.

0

Hast du dazu ein online Tutorial? Ich habe es immer noch nicht am laufen..

0
@Px2ku

Du brauchst Dyn-DNS damit dein Router seine neue IP an no-ip senden kann. Wenn du deine Domain auf die aktuelle IP deines Routers verweist, ist nach spätestens 24h Essig.

Aber ich denke du hast eine Verbindung, die über einen DS-Lite Tunnel aufgebaut wird. Damit hast du keine eigene IP-v4 Adresse und das ganze wird nicht funktionieren.

0

Was hast du für einen Router?
Bei den meisten kannst du einen DYN-DNS hinterlegen. Deine Domain zeigt dann auf den Dyn-DNS Eintrag (Am bestens als Alias) und somit kann man deine Website erreichen.
Portweiterleitung von 80 und 443 nicht vergessen.

Woher ich das weiß:Beruf – Fachinformatiker Systemintegration

Was möchtest Du wissen?