labradoodle/goldendoodle

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich ist jeder Hund verschieden und man kann ihn nicht nahnad ihrer Rasse anmaßen, aber ich haben selber einen Goldendoodle und kann ihn nir ja kurz vorstellen.

Er ist jetzt 9 monate alt, also noch nicht ganz fertig. Er hat eine hohe Reizschwelle. Mag es aber nicht so gerne, wenn man sich zu ihm legt - also kuscheln. Er ist eine Wasserratte. d.h dass er in Jede noch so kleine pfütze springt. Aüßerst Inteligent - manche Übungen scheinen ihm unnötig. aber er ist ein herzensguter, auf keinen Fall aggressiver Hund, der gerne Mal meine Socken klaut. Ach ja und sein Bein hebt er immer noch nicht. Das einzige, womit er mich machmal zur Weißglut treiben kann, ist sein Jagdtrieb. Er geht nicht nur hinter wild her, wenn er es sieht, sondern nimmt auch die Spur auf. aber mittlerweile haben wir das Mit konsequentem Training gut im Griff!!!

LG MarlaToT

Danke ham jetzt auch nen Goldendoodle und ja unserer hebt auch noch immer nicht das Bein :D

Lg orangeapple

0

super lieb, treudoof, lieben Wasser über alles, Familienhund, Kinderlieb, evtl. Eifersüchtig, können ziemlich kräftig werden und daher auch ganz schön doll ziehen. manchmal einen Dickschädel, aber bei guter und kosequenter Erziehung kein Problem

Kann man so nicht verallgemeinern, klingt wie die Eigenschaften eines Labradors bzw. Golden Retrievers. Man darf nicht vergessen, dass auch ein Pudel drin steckt und die mögen in der Regel kein Wasser. Ich kenne Labradoodle, die selbst um kleinste Pfützen einen Riesenbogen machen.

0

Jeder Hund hat seine eigene Persönlichkeit. Das hat rein gar nichts mit der Rasse zu tun. Und für mich sind das Mischlinge. Es handelt sich hier rein allein um eine Modeerscheinung. LG spieli

Sie zeigen vermehrt einen designten Modecharakter und haben einen Hang dazu, ihren Besitzern ungerechtfertigterweise das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Die Persönlichkeit ist von Hund zu Hund verschieden...

Was möchtest Du wissen?