Kurden Beleidigungen wie damit umgehen?

3 Antworten

Als Antwort: "Und nun?" Fordere sie spasseshalber mal auf den gedanken weiter zu spinnen. bzw. Zeigen diese art von aufforderungen das die feststellung egal ist.

Alternativen: Ja und?

Ohh Captain Obvious schlägt mal wieder zu.

Ach nee, und ich dachte das wär was zu essen.

Demnächst erzählst du mir noch das ich beine habe.

Behandel es halt so as würden sie sagen du hast "hier deine haarfarbe einsetzen" Haare.

Weitere alternative:

Sage als antwort offensichtlichkeiten über die anderen. z.b. Du hast braune haare. Lange haare.

Du hast augen.

Deine Mutter ist weiblich.

Und wenn sie verwundert sind sage ganz unschuldig: "Ach ichd achte wir sagen uns offensichtliche dinge"

Nimm es als fakt an. (Der ja stimmt. Die Kurden haben derzeit keinen staat) Das ändert ja nichts an deiner Volkszugehörigkeit.

Das Grundlegende Problem ist einfach das es dich ärgert das es kein Kurdistan gibt. Wenn du daran arbeitest nimmst du denen komplett den wind aus den segeln.

Kriegst ein DH deine Antwort war wenigstens hilfreich. Die anderen hier sagen das ich es nicht kontern kann das ist aber keine hilfreiche Antwort nichts tun und sich beleidigen lassen Danke

0

Nimm es als fakt an. (Der ja stimmt. Die Kurden haben derzeit keinen staat) Das ändert ja nichts an deiner Volkszugehörigkeit.

Das wir keinen Staat haben Und genau das macht uns kurden ja so besonders 😂

1

es ist zwar die warhheit aber du kanst konter in form eines komplimets, zum beispiel:,,ach ich hab das nur gesagt um zu wissen das du es weißt. ''

sowas gibt es auch in der schule das tuen meist menschen die nicht recht haben.

(nicht gegen dich.)

Ja aber die sagen immer kurdistan gibts nicht einmal sagen reicht doch weil die wissen das ich kurde bin 🙄😒

0
@MausLicia23

Die nerven mich damit. Die sollten sich lieber neue Sprüche ausdenken. Langsam wird es langweilig Immer die gleiche Wahrheit zuhören wird langweilig

0

Kurde zu sein und ggfs. ein Staat Kurdistan sind zwei verschiedene Dinge.

Man kann zu jedweder Volksgruppe/ Ethnie gehören, ohne einen eigenen Staat zu haben, in der man (nter Umständen) die Mehrheitsbevölkerung stellt; Beispiele gibt es weltweit zu Hauf.

Aus dieser Tatsache eine Beleidigung abzuleiten, disqualifiziert solche Beleidiger als primitiv und dumm.

Davon abgesehen ist im folgenden Satz: "Und sie sagen kurdistan gibt es nicht nur in deinen Träumen." das Wort "nicht" wohl falsch, nehme ich an.

Ok also sollte ich solche Leute einfach ignorieren? Und drauf scheissen ?

0
@Kurdiyu

Wenn es nationalistische Türken sind, die Blech reden, dann kann man sie darauf hinweisen, daß weder die Lasen, Tscherkessen, Tataren, Karapapaken, Afscharen, Yörüken usw. ebenfalls keinen eigenen Staat haben. Wäre das für diese Nationalisten auch ein Grund, sie zu beleidigen?

0

Die Leute die sagen das kurden kein land haben sind echt die schlimmsten

0

Was möchtest Du wissen?