Krabbeln Spinnen Nachts wenn wir schlafen in unseren Mund?

134 Antworten

Es ist köstlich zu beobachten, wie sich ein solcher Unsinn in unzähligen Gehirnen festsetzen kann. Und als "Beweis" wird dann gepostet "es ist wissenschaftlich bewiesen", oder "laut Statistik". Kein Wissenschaftler hat, oder wird sich jemals damit beschäftigen ob ein Mensch in der Nacht Spinnen verschluckt. Somit weis auch niemand ob so etwas überhaupt und falls in Ausnahmefällen tatsächlich, wie oft so etwas vorkommt. Somit bleibt alles darüber reine Spekulation und es ist müßig darüber zu diskutieren. Frohe Ostern

Nein sie krabbeln nicht freiwillig in unseren Mund (siehe die anderen Kommentare dazu), aber du hast beim Fahrradfahren sicher schon etliches kleines fliegendes Getier verspeist, vielleicht sogar eine kleine Spinne, die sich vom Wind an eine anderer Stelle tragen lassen wollte, aber dann in deinem mit 25km/h heranrasenden Mund gelandet ist.

nein das stimmt nicht. dieses Gerücht hat eine Reporterin mal in die Welt gesetzt um zu beweisen daß Menschen so gut wie alles glauben was in der Zeitung steht. sollten sich eine Spinnen mal in die Nähe des gesichtes oder Mundes verirren was auch kaum vorkommt würde sie das Co2 in der Atemluft spüren und schleunigst das Weite suchen. es signalisiert ihr einen Feind. welches Tier würde schon in den Mund eines riesigen Feindes kriechen und sich dann freiwillig fressen lassen? das ist ein Mythos.

Auch wenn das ziemlich alt ist. Es stimmt ist mir heute passiert. Also kein Mythos.

0

Hallo Skywalker! Das ist ein Gerücht und Fake. Spinnen sind viel zu schlau um nachts in ein Bett zu einem Schlafenden zu kriechen - sie meiden die Gefahr. Warum sollten sie dann in den sicheren Tod krabbeln. Menschen drehen sich x-mal die Nacht unverhofft um. wären da Spinnen in Deinem Bett - du würdest immer wieder tote finden. Übrigens sind Spinnen im Haus richtig nützlich. Sie holen dir Stechmücken von der Wand und vernichten kleinstes Getier das wirklich schädlich ist.

Alles Gute.

Fake, ist mir vorhin passiert. 

0

Also es ist so, dass das wenn dann sehr kleine Spinnen sind, aber das sind insgesamt in deinem Leben oder ungefähr in 80 Jahren so viel wie eine kleinere Vogelspinne, du musst also keine Angst haben, dass du morgens mit einer größeren Spinne oder Weberknecht im Mund aufwachst.

Was möchtest Du wissen?