kostest mich oder mir?

11 Antworten

  1. kosten mit doppeltem Akkusativ: Der doppelte Akkusativ steht, wenn kosten im Sinne von »etwas verlangt von jmdm. einen bestimmten Preis« gebraucht wird: ... das würde mich einen schönen Batzen Geld kosten (A. Zweig). Das kostet mich nichts, viel, mindestens 100 Euro. Auch im Sinne von »etwas verlangt von jmdm. etwas [als Preis]« steht der doppelte Akkusativ: Das kostet mich nur ein Lächeln, keine fünf Minuten, nur einen Anruf. Es kostete ihn große körperliche Mühe (Apitz). Es kostete sie schon fast Überwindung.

  2. kosten mit dem doppelten Akkusativ oder mit dem Dativ der Person und dem Akkusativ der Sache: Wenn kosten im Sinne von »etwas bringt jmdn. um etwas« verwendet wird, dann sind heute beide Konstruktionen möglich:

a) Mit doppeltem Akkusativ: Das kostete die Mannschaft den Sieg. Wissen Sie, was Sie das kostet? ... denn mehr als den Kopf kosten konnte es ihn nicht (Thieß). ... es kostete ihn wohl den Hals (Langgässer).

b) Mit Dativ der Person (Lebewesen) u. Akkusativ der Sache: Wissen Sie, was Ihnen das kostet? Aber dem Zilpzalp kostet es das Leben (Hausmann). Jährlich kosten diese Rennen in E. fast 200 Pferden das Leben (Quick). Und dieses Zögern kostet seinem Sohn das Kaiserreich und ihm selbst die Freiheit (St. Zweig). In der Fügung sich eine Sache etwas kosten lassen kommen der Akkusativ und der Dativ des Reflexivpronomens vor: Ich lasse mich / mir das Geschenk etwas kosten.

© Duden - Richtiges und gutes Deutsch, 7. Aufl. Mannheim 2011 [CD-ROM]

MICH natürlich! Du kostest MICH, wen oder was, zuviel Geld/Nerven, was auch immer. AKKUSATIV!!! Wer kommt denn hier auf den Gedanken, den Dativ zu vergewaltigen! Kinners, jetz is aber jenuch!

Bei dem Verb kosten geht beides, weil hier Akkusativ und Dativ passt, bei anderen Verben nicht:

Du bist mir ein tollter Freund.

Du fragst mich...

Du kostest mich / mir den letzten Nerv / zu viel Geld....

Es geht hier um Akkusativ oder Dativ. Fragst du nach "WEM" kostest du zu viel, also "MIR" hast du Dativ, fragst du nach "WER" kostet dich zu viel, hast du Akkusativ. Beide Fälle sind richtiges Deutsch, betrachten die FRage aber aus verschiedenen Blickwinkeln.

Alles klar jetzt? :)

Was möchtest Du wissen?