Komische Mini-Käfer an der Wand?

 - (Tiere, Biologie, Insekten)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist mit Sicherheit ein Vertreter aus der Familie der Teppichkäfer/Speckkäfer.

Und lachen solltest Du darüber lieber nicht, denn die Larven dieser Käfer fressen sehr gerne Löcher in Teppiche, Bettdecken oder Stoffe.

Man kann sie gerade jetzt gut finden, weil die frisch geschlüpften Käfer im Frühling einen Weg nach draußen suchen.Aber keine Panik, so richtig schnell vermehren die sich normalerweise nicht, und der Schaden hält sich meist in überschaubaren Grenzen.

Ja, das sind sie!! Ist das "Zufall", wenn man diese Viecher hat, so wie wenn beispielsweise mal eine Spinne ins Haus kommt? Oder gibt es einen Grund, wieso man sie hat? Kann es sein, dass dann irgendwo in meinem Schlafzimmer ein "Nest" davon ist???

0
@Alpenjodlerin

Nein, ein Nest gibt es nicht, sie sind eher Einzelgänger. Wenn Du, wie es zu erwarten ist, in den nächsten Wochen noch ein paar mehr findest, dann entferne sie(wie auch immer). Das reicht. Die Larven sind kleine, wuselige, behaarte Räupchen. Feuchtigkeit mögen sie.Sie sind fast in jeder Wohnung, werden aber oft nicht bemerkt.

0

Haben die auch so einen komischen kleinen Rüssel, wie einen Art Nase? Die hab ich nämlich auch seit ein paar Wochen bei mir überall: an der Wand, auf dem Boden, an den Fensterrahmen... zwar laufen die vereinzelt rum, aber sie sind in eigentlich jedem Zimmer. Hab mich auch schon gefragt, wo die her kommen.... Ich dachte erst, dass es mit einer Pflanze zu tun hat, aber ich kann an keiner Pflanze diese Tiere entdecken.

Was möchtest Du wissen?