Kolbenringe beim Polo 6n reinigen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus welchem Grund willst du denn diesen Aufwand treiben, hast du am Motorlauf irgendwas festgestellt oder zu beanstanden? bevor du das machst, würde ich zuerst mal die Kompression prüfen. Wenn die auf allen Zylindern etwa gleich und noch ausreichend hoch ist, würde ich garnichts unternehmen. Feststecken der Kolbenringe durch Ölablagerungen in den Nuten passiert mit den heutigen Motorölen (besonders mit Synthetik)  eigentlich nicht mehr und mit Kurzstreckenverkehr hat das auch wenig zu tun. Und: Die Soße aus Ablagerungen und Reiniger bekommst du durch Drehenlassen des Motors nicht durch die Kerzenlöcher raus.

und zum Schluss nen frischen Ölwechsel.

0

Überleg mal. Wenn du deinen Drosselklappenreiniger in die Zylinder kippst, wird dieser sehr wahrscheinlich über Nacht an deinen Kolbenringen vorbei ins Motoröl wandern. Dann kannst du auch noch das Öl wechseln.

Ich würde diese Hampelei lassen und lieber mal eine schöne Langstreckenfahrt über Autobahn machen (einmal nach Holland zum Pommesessen, oder ins Ruhrgebiet, echte Currywurst naschen...)

und zum Schluss nen frischen Ölwechsel.

0

Was möchtest Du wissen?