160.000km Vw Polo Zuviel?

9 Antworten

Hallo!

Allgemein wäre das okay, solange der Gesamtzustand in Ordnung ist, ein Scheckheft und /oder Rechnungen plausibel über durchgeführte Arbeiten inserieren & der Polo nicht allzu viele Vorbesitzer hatte ------> will sagen aus 1./2. Hand ist das okay, aber wenn da 'ne halbe Fußballmannschaft schon drauf war (auch die neuen Briefe ab 2005 informieren in 'nem kleinen Kästchen oben rechte über die Anzahl der Vorhalter) würde ich sagen, eher FInger weg & weitersuchen.

Wichtig ist der Zahnriemen, der sollte schon mindestens einmal gewechselt worden sein, eher sogar zweimal... ansonsten sollte auch der Eindruck bei 'ner Probefahrt zählen & die Seriosität des Verkäufers natürlich!

Kleiner TIpp ------> nimm' jmd. mit der sich mit Autos auskennt & weiß worauf man achten muss! Viel Erfolg :)

160 Ist für nen Diesel mehr als ok, hab meine bisher immer mit 250.000+ gekauft, wenn die Autos sonst in Ordnung sind und regelmäßig und richtig gewartet wurden verkraften die das locker und fahren sich meist besser als welche mit weniger Leistung.

Ich habe alle meine kleinen Benziner bis an die 300.000 gefahren, da sollten die 160.000 für den Polo kein Problem sein; vorausgesetzt er ist in Ordnung, das kann dir hier natürlich keiner sagen.

Diesel ist nicht empfehlenswert. Vor allem nicht für so ein kleines Stadtauto. Wenn in zwei Jahren oder so die blaue Plakette kommt, dann kannst du das Ding in die Tonne klatschen. 

Was möchtest Du wissen?