Können Asperger Autisten lieben?

11 Antworten

Ich habe mich vor 2 Monaten in einen Autisten verliebt. Wir führen eine Fernbeziehung und somit ist mir der tägliche Kontakt über WhatsApp und Co. sehr wichtig. Er zieht sich allerdings hin und wieder stundenlang zurück und antwortet nicht. Ich suche dann schnell die Schuld bei mir und habe Angst, dass er es nicht ernst meint. Wir stehen noch ganz am Anfang. Er sagt mir, dass er mich liebt. Wie soll ich mit den Rückzug umgehen, ohne jedesmal an ihm zu zweifeln.

Ja, Autisten können lieben.

Wie es sich anfühlt, ist -glaube ich- für jeden etwas verschieden.
Die Jugendlichen meiner Gruppe haben es, Stichwortartig, so beschrieben:
-ganz warmes Gefühl, wenn der Mensch da ist, den man liebt.
-als ob man zu viel Eis gegessen hat.
-wie vor einer Mathearbeit.
-ich bin mit ihm viel lieber zusammen als mit meinen Geschwistern.
-er ist für mich da, so wie ich bin.

Auch Beziehungen können geführt werden.
Allerdings läuft manchen etwas anders ab, als in neurotypischen Beziehungen.
Je nach Einschränkung/Empfindlichkeit des Betroffenen.
Gut ist, wenn der Partner sich mit den Eigenheiten auskennt und damit umgehen kann.

Manchmal braucht es einfach Zeit, bis man „über den richtigen Partner stolpert“. Also jemanden findet mit dem man sich sehr wohl fühlt und sein Leben teilen möchte.

Ich wünsch dir alles Gute!
Du hast noch so viel Zeit dich glücklich zu verlieben.

Ich bin Autist und ja, wir können lieben. Wenn du verliebt bist weißt du es, glaub mir. Ich würde fast schon behaupten Autisten lieben zu viel oder zu stark. Diese unglaublich starken Emotionen haben bei mir sogar mal zu mehreren meltdown geführt. Warte einfach ab, du darfst dich nicht zu sehr unter Druck setzen.

lg Lena

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin selbst A-Typischer Autist und Queer.

ich bin auch autist und seit kurzem in einer beziehung. ich seh sie nur am wochenende. Also mache ich mir die ganze woche gedanken über sie, was mir sehr viel energie kostet. Es ist jetzt schon mehrmals vogekommen dass ich am freitag einfach nichts mehr empfinde und dann meine liebe zu ihr in frage stelle was eigentlich ziemlich lächerlich ist meiner meinung nach. Könnte es sein dass ich mit meinen gedanken Meltdowns auslöse?

0

Auch wenn du die Diagnose hättest, hat niemand das Recht, dir solche Fähigkeiten wie Liebe und Empathie abzusprechen. Asperger mag eine Diagnose sein, die dich in einigen Lebensbereichen anderes sein lässt. In deinem Inneren bist du aber trotz alledem eine Persönlichkeit, die einzigartig ist.

Ich wünsch dir alles Gute.

Kommt auf den Asperger drauf an und wie hoch er im ASD Spektrum ist.

Es gibt Asperger die keine Liebe empfinden und dazu nicht fähig sind.

Was ist Liebe?

Liebe -> sehr starke Zuneigung u. Wertschätzung für jemanden

Ein Gefühl des verliebt seins zeigt sich körperlich oder emotional (denkt an die Person, vermisst die Person usw.)

Wer sich verliebt empfindet Sympathie.

Sympathie-> ein Gefühl (Liebe) für jemanden empfinden

Was möchtest Du wissen?