Wie geht man mit einem asperger autisten eine freundschaft oder beziehung ein?

3 Antworten

Dazu hatte ich eben schon ein paar Impulse gegeben. Hier nun etwas ausführlicher:

  1. Textnachrichten (Chat usw.) fallen Autisten oft leichter als freies Sprechen, besonders wenn es überraschend kommt oder wenn sie telefonieren müssen. Versuche Kontaktaufnahme oder Verabredungen erstaml über SMS, Whatsapp oder so.
  2. Verabrede dich lieber zu einem Spaziergang im Wald oder im Park oder zu einem Museumsbesuch als zu einem Treffen in einem lauten Restaurant.
  3. Halte dich genau an Verabredungen. Vermeide spontane Aktionen, Überraschungsbesuche usw.
  4. Rede Klartext. Vermeide Andeutungen, zweideutige Witze, Ironie, Sarkasmus usw., solange du nicht sicher bist, dass dein gegenüber das auch versteht.
  5. Verabredet geduldiges Zuhören und auch geduldiges Nachfragen, wenn etwas unklar ist.
  6. Drückt eure Gefühle immer auch in Worten aus. Zeichen, das Minenspiel und Gesten reichen manchmal nicht aus oder werden nicht verstanden.
  7. Nimm es deinem Gesprächspartner nicht krumm, wenn er dir schroff seine Meinung sagt. Das ist nämlich nicht böse gemeint, sondern einfach nur ehrlich. Nimm es ihm nicht übel, wenn er dir lange Vorträge hält. Sag es ihm offen, wenn er zu viel Monologe hält.
  8. Vermeide überraschende Berührungen, Händeschütteln und Umarmungen, solange du nicht weißt, ob er es auch mag. Redet darüber!

Good luck! ^^

@Aleqasina, 

das ist sehr gut zusammengefasst, da kann ich mich voll anschließen (und mir eine eigene Antwort sparen *lach*)

1

Manche Autisten ticken aber auch ganz anders.
Obwohl ich alle Punkte gut finde würde ich noch gerne ergänzen.
9. Überlass ihm/ihr das Tempo und sei nicht beleidigt, wenn du mal abblitzt.
9,5. Akzeptiere, wenn er sagt er will nichts mit dir machen

1

wow das war gut 👍

0

? Ganz normal...

Ich verstehe die Frage nicht. Jedenfalls müsste man mir als Autistin keinen schriftlichen Antrag auf Freundschaft oder Beziehung stellen...

Es ergibt sich doch meist- nicht? Man begenget sich durch Schule, Arbeit, im Pub, durch ein Hobby in Vereinen ausgeübt, lernt sich durch Foren usw. im Internet kennen und tauscht sich aus. Man entdeckt Gemeinsamkeiten, Gesprächsthemen usw. und trifft sich immer öfter und nach und nach redet man auch mehr über sich als ausschließlich über das Gesprächsthema, über das man sich einst kennenlernte.
Entweder verliebt man sich und sagt es dem anderen- hier ist es egal, ob sich da erst der Autist in den Nichtautisten verliebt oder umgekehrt. Entweder teilt der andere die Gefühle und weitere Treffen heißen dann Dates- oder man fängt eine Absage, dass eben der andere einen mag- aber nicht verliebt ist.

Bei Freundschaften belibt das Verliebtsein beider aus und es ist dann irgendwann klar. Vertrauen wächst, gespräche werden vertraulicher usw.- irgendwann weiß man es.

Ich habe jedenfalls noch nie meine Freunde gefragt, ob wir jetzt Freunde sind- manchmal bezeichnen mich welche als Freundin, wo ich noch etwas Zeit brauche, da ich die Person noch nicht so gut kenne und noch eher als gute Bekannte bezeichnen würde- habe aber gelernt, dass viele Nichtautisten oberflächlich zu allen, die sie mögen gleich Kumpel oder Freundin sagen und eben engere vertraute Mitmenschen als Beste Freundin, allerbeste- und allerallerbeste Freundin einstufen, währendich jetzt jeden, der in meinen Gedanken als Freund bezeichnet wird, ausnahmslos vertraue. Das Wort Freund mit all den guten Eigenschaften nehme ich da wohl zu wörtlich. Aber ich habe gelernt, dass es nicht schlimm ist, gute bekannte auch als Freunde zu bezeichnen, aber wirklich persönliche Dinge erzähle ich denen einfach nicht, auch wenn sie mir vieles anvertrauen.

Alles andere, was Aleqasina und thorsengel (im Kommentar) schreiben ist soweit gut- aber ich als Frau mit AS gehe z.B. lieber in ein Restaurant, da ich besonders fremdländische Küche mag- zur Zeit liebe ich Sushi. Danach gehe ich natürlich gerne spazieren.

Ich hasse Chatten, wo man sich unter Druck gesetzt fühlt wie in einem realen Gespräch, sofort zu antworten- und bevorzuge daher Mails. Wenn ich am PC bin, kann Facebook offen sein, aber ich bin vielleicht in einem anderen tab hier oder im AS-Forum oder gar nicht am PC- wichtig ist, dass Du nicht sofort Antworten erwartest.

Vielleicht kannst Du Treffen vorschlegen- wenn Du spontan bist und alles jederzeit problemlos abbrechen und auf später verschieben kannst, kannst Du dem Autisten ja einige Dinge schreiben, die Du gerne mit ihm unternehmen würdest die nächsten Tage und er soll schreiben, was davon ihm zusagt und wann er Zeit hat.
Wichtig ist aber, dass Du, wenn er Dich spontan einlädt, nicht denkst, er kann spontan sein, wenn er will- wenn ich z.B. Kino mit meinem Freund plane, weiß ich schon Tage oder Wochen vorher, wann ich in welchen Film will und sage es ihm erst an diesem Tag- entweder gehen wir hin oder nicht- was mir dann egal ist, weil man auch auf die DVD warten kann und ich habe immer für solche geplanten Überraschungen einen Plan B, was ich mache, wenn er länger arbeitet oder keine Lust hat.

Wenn die Person mit AS Dir von der Diagnose erzählt hat, frage einfach, was Du beachten solltest.

Wie mit jedem anderen Menschen auch: individuell. Dafür gibt es keine Verhaltensschablone. Auch Asperger-Autisten sind unterschiedlich aufgestellt und haben ganz unterschiedliche Bedürfnisse. Warum fragst du denjenigen nicht einfach?

Alltägliche Beispiele für Theory of Mind?

Guten Abend (:. Ich würde gern mal anhand von alltäglichen Beispielen wissen, was ich mir unter der Theory of Mind zweiter Ordnung vorstellen kann.

Danke im Vorraus

...zur Frage

WIE mit asperger autisten umgehen?

Wir bekommen einen asperger am Montag ins internat. Was ist das genau? Habe gegoogelt aber versteh das nicht so richtig... Und wie mit dem umgehen?

...zur Frage

Was wisst ihr über Asperger-Autisten?

Mich interessieren hierbei vor allem die Mädchen.

...zur Frage

Inwiefern sind (Asperger) Autisten von Daten (Geschichts/Geburtsdaten usw.) fasziniert?

Hallo. Die Frage ist besonders an Asperger-Autisten gerichtet. Wie interessieren sich Asperger für Daten bzw. was finden sie an ihnen so faszinierend? Ich finde an solchen Daten nichts interessant, das ist wohl auch der Grund warum ich mir sowas nicht merken kann. Danke für Antworten im voraus, ich weiß die frage(n) ist nicht einfach ...

...zur Frage

Ich kann nicht richtig die Mimik von anderen Menschen nachahmen, deutet dies auf Autismus hin?

Hallo, schöne Weihnachten :-),

Ich hab mal gelesen, dass Asperger nicht fremde Mimiken nachahmen können. Das macht mir schon etwas sorgen, denn ich drücke zwar meine Emotionen per Mimik aus, also z.b. Stirnrunzeln wenn schlecht gelaunt/ wütend oder Lächeln wenn Fröhlich oder halt erröten wenn peinlich/scham, aber wenn z.b. ein Mitschüler eine Grimasse zieht und ich sie Nachmache, sieht das meist total anders aus. Auch konnte ich vor n paar Jahren mal kein trauriges Gesicht nachahmen (irgendwann hab ich mir halt gemerkt wie ich aussehe wenn ich traurig bin). Liegt das an mangelnder Empathie? Ist das Autistisch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?