Kleine 8Kg Hunde Hühnchen kochen wg Entzündung Bauchspeicheldrüse

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo,

ich hatte auch mal einen (allerdings älteren) Pankreaskranken Hund. Ich kann mir vorstellen wie Du Dich fühlst - und dein Hund..... man hat ständig das Gefühl der arme verhungert......oder er quält sich mit Bauchschmerzen mit allem drumunddran.....

Ich habe meinen Hund 4 x täglich mit kleinen Portionen gefüttert, er vertrug das besser als nur 2 Mahlzeiten. Das Futter hab ich verdaulich gemacht, mit einem speziellen Enzym (Pankreatinpulver) aus der Apotheke, 10 Minuten vorher einrühren wirken lassen, füttern.

Eiweissreiche und Vitaminreiche Kost ist wichtig. die Vitamine bekam er durch ein Vitaminmittel vom Tierarzt. Gekocht habe ich für ihn Puten- oder Hähnchenfleisch, Rührei oder auch weißen Fisch (die gefrorenen Seelachsfilets ohne Gewürze von Aldi/Lidl) bei Öl-/Fettzusätzen/Fischöl = Omega3/6Fettsäuren muss man vorsichtig sein: kleinste Mengen ausprobieren, schauen ob die drinbleiben, sonst lieber weglassen.

Mein Hund vertrug KEIN rohes Futter, davon bekam er schlimme Bauchkrämpfe mit Koxxerei. Also auch hier: vorsichtig rantasten.

Wie schwer ist Dein Hund? man füttert 2 - 3 % vom Körpergewicht.

Mit dieser Art von Schonkost ist mein Hund dann doch nicht verhungert und lebte auch noch einige Zeit ganz gut. Viel Erfolg und gute Besserung!

wie hast du denn das mit dem calcium gemacht?

oder war das in dem vitaminpuver vom TA mit drinnen?

reine muskelfleischfütterung, würde auf dauer doch zähne nd knochen angreifen, bzw. das calcium, welches darin enthalten ist auslösen.

0
@ordrana

hallo ordrana,

meiner bekam Befedo Kautabletten, da ist Calcium enthalten.

"reine muskelfleischfütterung, würde auf dauer doch zähne nd knochen angreifen, bzw. das calcium, welches darin enthalten ist auslösen."

Du denkst viel zu weit..... bis DAS passiert ist der Hund mit Bauchspeicheldrüseninsuffizienz eh längst verstorben.......

0
@adventuredog

oh, ok.

wußte nicht, daß hunde damit so schnell versterben, dachte daß ließe sich bei entsprechender fütterung etc. einigermaßen in den griff bekommen.

0
@ordrana

hoi

eine akute Pankreatitis beim jüngeren fitten Hund kann man so durchaus in den Griff bekommen und die Entzündung kann ausheilen. Dann kann er wieder normales, natürlich gutes hochwertiges, Futter fressen.Die chronische EPI bemerkt man meist erst sehr spät bzw wird erst sehr spät diagnostiziert, da vorher wochenlang Futterexperimente und Tierarztbehandlungen wegen Durchfall und/oder Übelkeit angestellt worden sind. Meiner war geschätzte acht Jahre (Neufi-in-not-Hund) und lebte dann noch gut 2 Jahre.

0

schön das du die ernährung deines hundes umstellen möchtest damit es ihm besser geht. gib ihm lieber mehrere kleine portionen über den tag verteilt,du merkst ja wenn er hunger hat. wenn die bauchspeicheldrüse entzündet ist wird evtl die insulinproduktion beeinflußt, wenn der hund kleine mengen in regelmäßigen abständen bekommt über- der unterzuckert er nicht so leicht. laß deinen hund vorsichtshalber auf diabetes testen.

Bei Hühnchen kannst Du ruhig großzügig füttern! Ich würde allerdings doch Hundeflocken mit Gemüse beifügen - wird so auch besser verdaut!

gerade Getreide = Hundeflocken mit Gemüse, kann ein Hund mit kranker Bauchspeicheldrüse eben NICHT verdauen, davon bekommt er noch mehr Bauchschmerzen. manmanman

0

Was möchtest Du wissen?