Keine Ausdauer zu Fuß(Laufen) aber viel beim Fahrradfahren?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Das ist völlig normal. Zunächst meinst Du mit 100 Meter laufen wohl sprinten und da powerd man sich ja aus.Und Joggen z. B. ist wesentlich anstrengender und verbraucht auch mehr Energie und damit Kalorien als Radfahren weil das gesamte Körpergewicht bewegt werden muss.

Ich schwimme als Ausgleichssport meist 5 x die Woche 1000 Meter. Mache ich das in einem langsamen Tempo so merke ich nicht wirklich dass ich was gemacht habe. Ist nach 10 Minuten Joggen schon anders.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Und beim radfahren muss man nicht das ganze Körpergewicht bewegen oder was? Da muss man zusätzlich noch das Fahrrad voran bringen...

Das hängt ganz von der Geschwindigkeit an, wenn man es versuchen würde alles zu geben dann kann man auch beim radfahren sich auspowern und das wesentlich mehr als bei einer normalen joggingrunde nebenbei. Man kann es beim laufen und radfahren bis zum umkippen bringen. Es kommt nur drauf an wie man sich anstrengt.

1
@daradaf

Und beim radfahren muss man nicht das ganze Körpergewicht bewegen 

Nein. deshalb fährt man ja Rad.

Es kommt nur drauf an wie man sich anstrengt.

Deshalb gehen die Kalorienrechner ja von einer bestimmten normalen Belastungsfrequenz aus und sehen alle Joggen weit vor Radfahren

1

16 Stundenkilometer mit dem Fahrrad sind schon sehr gemütlich. Dann solltest Du auf jeden Fall beim Spazieren gehen nicht aus der Puste geraten.

Mit einem 100m-Sprint lässt sich diese Art Radfahrerei nicht wirklich vergleichen.

Naja, ich fahre ja nicht irgendeine Stecke mit 16km/h sondern wirklich straight 16 kilometer in einer Stunde.

0
@Leeroy1337

16 Kilometer in einer Stunde entsprechen einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 16 km/h...

0
@Leeroy1337

Ja, das ist uns schon klar, dass du 16 Kilometer fährst. Wenn du dafür wirklich eine ganze Stunde brauchst, ist das allerdings weit von jeglicher sportlichen Leistung oder auch nur von geringfügiger Anstrengung entfernt.

0

Ja, das ist normal, denn Du vergleichst "rennen" mit "spazierengehen". Kein Wunder, dass Du zu unterschiedlichen Ergebnissen kommst.

Sportlicher wäre es hingegen, die 16km in 35 Minuten zu fahren. Danach wirst Du auch etwas spüren, ähnlich wie nach dem 100m Sprint :-)
 

Das darfst du nicht vergleichen beim fahrrad fahren brauchst du andere muskeln wie beim laufen. Du sollst vielleicht mehr laufen dan kommst du auch weiter☺

16 km biken in einer Stunde? Das hat nicht mit Sport zu tun! Es sei denn du überwindest dabei mehrere 100 Höhenmeter. Das ist Bewegung auf Freizeitniveau ( Spazierenfahren) , so bekommst du nie Fitness!

Was möchtest Du wissen?