Kein muskelkater trotz härterem training?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sobald du Routine hast, gibt's auch keinen Muskelkater mehr.

Ich habe das bei Liegestütze selbst gemerkt. Die ersten kläglichen Versuchen haben mir fast eine Woche lang Muskelkater beschert.

Doch dann im Lauf der Zeit war nichts mehr. Auch nicht bei Erhöhung der Dosis.

Mit der Zeit passt sich der Körper an die Belastung an, mit der Folge, dass Muskelkater nur noch mit deutlich höherem Aufwand generiert werden kann.

Günter

das hab ich bei mir auch bemerkt...manchmal hab ich Muskelkater, manchmal nicht. liegt sicher daran, dass sich der Körper an Belastungen gewöhnt und auch an der tagesverfassung. vorallem wenn das Training haargenau das gleiche war.

wichtig ist, dass du beim Training selbst die Muskeln ermüdest. wenn die letzten WH eines satzes nur mehr mühevoll zu meistern sind, hast du einen reiz gesetzt und das ist das ziel :)

Vor allem für Anfänger ist es nicht gut, länger als eine halbe Stunde zu trainieren. Dein Training war entweder schwächer als das Letzte oder einfach zu lang. Versuch mal, ein paar Übungen umzuändern, um deinem Körper den vollen Überraschungseffekt zu liefern.

Wäre gut zu wissen, wie viele Sätze und Wdh genau du machst.

Muskelkater ist auf dauer nicht gesund

deine Muskeln wachsen trotzdem

Was möchtest Du wissen?