Färbemittel sind ziemlich scharf wegen dem enthaltenen Ammoniak, und ich meine dass in blondierungen am meisten davon enthalten ist.

Dass die Kopfhaut nach dem färben ein bisschen brennt und auch juckt ist normal. Vorallem, wenn die kopfhaut recht trocken war.

Und du bist ja auch noch 2x drüber gegangen, mit einer selbst angerührten und vlt zu hoch dosierten Farbe? Man sollte nicht zwei mal hintereinander färben, sondern bestenfalls 2-3 Tage damit warten.

Ich schätze, dass es trotzdem nicht mehr lange dauern wird, bis sich die Haut beruhigt hat.

Wenn du dir unsicher bist, frag in einem Frisörfachhandel nach ob das normal ist und ob es nicht irgendwas gibt, das hilft (Shampoo, kur, ...).

...zur Antwort

eiweißshakes und co sind absolut kein thema in meinen augen...es sind hilfreiche nahrungsergänzungsmittel. kreatin würde ich allerdings an deiner stelle lassen. das wirkt nur so lange, wie du es nimmst und du kannst auch ohne kreatin gut muskeln aufbauen.

deine trainerin ist übrigens ganz mies, von dem her was ich in den kommentaren so gelesen habe! wenn du übungen nicht kannst, dann soll sie dir die zeigen... alternativ kannst du dir auch youtube-videos ansehen. aber jede trainerin, jeder trainer sollte wissen, dass grundübungen (freie übungen) viel besser sind und man nicht früh genug anfangen kann, die zu lernen. natürlich mit entsprechend wenig gewicht.

abduktion und adduktion kannst du dir echt sparen. mach lieber ausfallschritte ohne gewicht stattdessen. dann hast du gleich eine bein- und po-übung mehr und diese zwei kleinen minimuskeln gleich mit dabei.

welche übung ist mit "gesäß" gemeint? vermutlich kannst du dir die auch sparen. und welche bauchübungen sind das?

und die brüste werden durch brustübungen kleiner? aja... genauso wie man den bauch trainieren sollte, wenn man bauchfett verlieren will? ja ja.... alles blödsinn. eine brustübung würde ich an deiner stelle auch einbauen. dann hast du einen ganzkörperplan :) lass dir bankdrücken mit kurzhanteln oder langhantel zeigen (schräg und flach) oder benutz die maschinen.

beinpresse, latzug und schulterpresse sind gute übungen, die reihenfolge insgesamt ist auch ok. nach einiger zeit würde ich an deiner stelle allerdings auch freie übungen wie die kniebeuge und kreuzheben einbauen sowie auch mal die wiederholungs- und satzzahl ändern. mit 15wh geht es eher in richtung kraftausdauer und nicht muskelaufbau.

mit ein paar kleinen änderungen ist der plan für den anfang jedenfalls ok.

...zur Antwort

es ist vermutlich die ernährung. weißt du überhaupt wieviel du zu dir nehmen solltest und auf wieviel kalorien du im schnitt kommst?

...zur Antwort

dann bleib doch dabei. du fühlst dich wohl, dein gewicht liegt im normalen bereich, .... was willst du jetzt hören? :)

...zur Antwort

selbst wenn du alles an kraft und masse verlieren würdest, was nicht der fall sein wird, gibt es immer noch den muscle memory effect. sprich du kommst sehr schnell wieder rein.

schau dass du lieber zu viel als zu wenig isst, vorallem eiweiß. auch wenn du krank bist und nur rum liegst, braucht der körper eine menge energie um mit den viren fertig zu werden. eine ausreichende menge an proteinen ist als sportler außerdem sowieso essentiell (wenn einem die muskeln lieb sind).

...zur Antwort
Ca 60 oder bisschen mehr
  • weil es auf deine größe ein gutes gewicht wäre
  • weil du dann sicher schon sehr zufrieden mit deiner figur wärst (schlank)
  • weil kleinere ziele motivierender sind
  • weil du dann immer noch weiter abnehmen kannst, wenn du das möchtest (aber dann auch nicht mehr viel)
...zur Antwort

möglich ist viel. wobei 13kg im monat, vorallem bei erreichen der normalgewichtsgrenze schon sehr viel sind. kommt mir etwas spanisch vor. vielleicht hat sie auch eine schilddrüsenüberfunktion oder sowas.

ich versteh einfach nicht, warum viele glauben sie müssen sich jetzt ein mal "zusammenreißen" und dann ist alles super? die meisten die so schnell abnehmen, haben einfach nicht gelernt wie man das erreichte gewicht auf normale art und weise hält. somit ist der erfolg in den allermeisten fällen nur von kurzer dauer. abgesehen von den gesundheitlichen risiken, die so radikale diäten mit sich bringen.

das ergebnis stelle ich mir auch nicht zufriedenstellend vor, abgesehen davon dass sie jetzt im untergewicht ist. skinny fat, hängende haut, kränklich wirkendes aussehen, magersucht...

wenn es jemand wirklich ernst meint mit dem abnehmen und seiner gesundheit, der nimmt sich zeit dafür und ändert etwas an seinen gewohnheiten und zwar dauerhaft. dafür wird man auch mit einem neuen lebensgefühl und einer dauerhaft schlanken figur belohnt.

...zur Antwort

Halleluja, dein Gewicht ist schockierend und lebensbedrohend. Es ist höchste Zeit, dass du das einsiehst und dir helfen weiterhin helfen lässt. Wichtig ist, dass du es auch willst. Bitte tu dir selbst den gefallen und mach deine Eltern nicht unglücklich...

...zur Antwort

Nein, Jungs finden es an und für sich toll so wie du dich fühlst wenn du Klamotten trägst;) jetzt musst du dich nur mehr so fühlen, wenn du nackt bist. Aber das kommt schon noch! Wirst sehen.. auch Männer haben ihre Schwächen!

Und dass dein Bauch so schlimm aussieht kann ich mir auch nicht vorstellen. Dann ist er halt nicht flach wie ein Brett oder ein sixpack...na und? ;)

...zur Antwort

Während des workouts? Du meinst während deiner Diät oder?

Wenn du sowas nicht hören willst, dass burger und schoko ab und zu ok sind, dann bleibt nur mehr zu sagen, dass du dich halt zusammen reißen musst.

Du WILLST es also mach es ;) denk immer dran warum du das tust, dann fällt es dir leichter.

...zur Antwort

Ja ich denke dass die Frau dünner wahrgenommen werden würde als das 14 jährige Mädchen. Andererseits sind Mädchen noch nicht sehr weiblich und wirken daher noch wie Kinder, und zierlicher. Das kommt also stark auf die Statur an. Es gibt ja auch 14-jährige deren Busen schon ziemlich groß ist oder deren Hüfte recht breit...

So oder so - egal ob Frau oder Mädchen, auf diese Größe ist das Gewicht besorgniserregend gering!

...zur Antwort

Ich empfehle dir, deine aufgenommenen Kalorien zu zählen. Ohne dem ist es schwierig zu sagen, ob deine Ernährung zum abnehmen taugt oder nicht. Außerdem würdest du dann zb feststellen, dass auch mal 1-4 Stück von der Tafel wortwörtlich nicht immer ins Gewicht fallen.

Ohne genau zu wissen ob man eh weniger isst als vorher, kann das schnell zu Frust führen, wenn die gewünschte Abnahme auf sich warten lässt.

Ich esse bspw jeden Tag etwas süßes und hab kürzlich erst 4kg abnehmen können:)

...zur Antwort

also zuerst sei gesagt, dass du - genau, nicht übergewichtig bist, sondern untergewichtig (fast). deine einstellung oder deine ängst werden früher oder später noch dafür sorgen, dass du es wirklich mal bist.

und dann möcht ich gerne mich als beispiel hernehmen: 167, 61kg, schlank und ich esse 2000 kalorien und arbeite im büro (ist ungefähr mit der bewegung in der schule vergleichbar). das, was uns unterscheidet ist der stoffwechsel...würdest du nicht hungern - und das kann nur so sein bei unter 1500 und deiner größe, würde der super funktionieren und du könntest problemlos mehr essen.

den stoffwechsel kurbelst du an, indem du anfängst mehr und gesund zu essen und indem du bewegung machst (nicht unbedingt sport, einfach mehr treppen nehmen, spazieren gehen, große shoppingtouren, ...). aber der schlüssel ist das essen! versuch dich alle 2-3 wochen um 100 kalorien/tag zu steigern. das sind 700 kalorien in der woche mehr. aber wenn dein stoffwechsel wieder auf touren kommt, verbrennst du die auch wieder. sprich: du wirst nicht zunehmen.

...zur Antwort

wer sagt denn das, dass man so viele früchte essen kann wie man will und damit abnehmen kann? esse ich 20 bananen am tag kann ich auch zunehmen..

es ist im grunde piepegal ob lowcarb, highcarb, einseitige diäten, ob durch sport....es muss im endeffekt weniger zu sich genommen werden als verbraucht wird. dann nimmt man ab.

also abgesehen vom zucker hast du vollkommen recht!

...zur Antwort

nach 3 treffen würde ich ehrlich gesagt auch noch nicht von liebe sprechen :) aber jeder ist da anders.

dir kann es offenbar nicht schnell genug gehen oder bei dir haben sich besser gesagt schneller gefühle entwickelt und er ist da zurückhaltender... oder er schaut sich das erst mal an...warte einfach mal ab was passiert und genieße die zeit :)

von liebe kann man aber meiner meinung nach erst nach einiger zeit sprechen, wenn man gemeinsam schon viel erlebt hat. am anfang nenn ich es lieber ein "verliebt-sein".

...zur Antwort