Keim Druck & kein warmes Wasser...

4 Antworten

dass es kontinuerilich immer weniger wird, deutet darauf hin, dass sich irgendwo eine verstopfung manifestiert. ich tippe vorsichtig darauf, dass igrnedwo ein Übergang von Kupfer auf eisen verbaut ist, und sich das Rohr zugerostet hat. wenn das der fall ist, dann wirst du deinen spass bekommen. dann kannst du davon ausgehen, dass demnächst doch wieder warmes wasser fließen wird, allerdings in der Wand...

deine vermieterin möge doch bitte mal einen klemptner bestellen, der sich der sache annimmt... an sonsten kannst du die miete mindern, wie weit, und was dafür erforderlich ist, das muss dir allerdings jemand sagen, der sich auskennt. z.b. jemand vom mieterschutzbund...

lg, Anna

Perlatoren prüfen lassen und ggf. die Armaturen und die WW. Zuläufe unter Waschtisch und Spüle. Dort mit einer Zange oder einem Schraubenschlüssel mal vorsichtig gegenklopfen. Ansonsten sollte die Vermieterin einen Fachmann einschalten. Der sollte den Durchl.erh. prüfen. Eventl. wäre auch eine Mietminderung, allerdings als letzte Maßnahme, um etwas zu erwirken. Dazu sollte aber auch wirklich nur noch sehr wenig Wasser fließen.

:-) Vielen Dank ! Ja, es ist wirklich nur noch sehr wenig Wasser und ich bin jetzt auch nicht mehr dazu bereit damit zu leben. Jetzt kommt nächste Woche noch ein zusätzlicher Mieter und dann stehen wir Schlange um uns das Shampoo aus den Haaren waschen zu können. Meine Geduld ist mittlerweile echt am Ende :-) Danke Dir für deine ausführliche Antwort :-)

0
@Lexi123

Bitte, kein Problem. Manchmal sind die Zuläufe nicht ganz geöffnet, also einfach mal etwas testen.

0

aber, ja.

da kann man ganz gewiß was machen.

deine vermieterin stellt sich doof (oder sie ist es)

:-) Okay, dann werde ich da nachbohren! Danke Dir !

0

An jedem Hahn oder nur an einem? :)

An jedem Hahn :-)

0
@Lexi123

Vermieter soll Sanitär Firma bestellen. Bei verweigerung--> Miete kürzen.

1
@Phil2991

Danke Dir :-) Das werde ich ihr morgen sagen !

0

Was möchtest Du wissen?