Kaufvertrag für wen gültig(hund)?

11 Antworten

Huhu,
Ich würde es jetzt so sagen, er hat den Welpen bezahlt und du bist der Besitzer, also würde ich sagen, dass er dir gehört weil du alle Dokumente hast, sprich Tierausweis etc.
Daher hat er meiner Meinung nach, nicht das Recht dir den Hund abzunehmen.
Viel Spaß mit dem Welpen, Sorge dich gut um ihn!

Gruß

Nein ich habe den Hund auch bezahlt er hat NUR den Kaufvertrag unterschrieben die eingetragenen Daten sind aber meine 

0

Zunächst einmal hat Eigentum relativ wenig mit Besitz zu tun. Besitz ist nur die tatsächliche Sachherrschaft an einer Sache, Eigentum ein Recht an der Sache.

Ob du Eigentümerin des Hundes geworden bist hängt davon ab, was zwischen deinem Freund und dem Züchter vereinbart wurde. Er kann sowohl selbst Eigentümer geworden sein als auch in deinem Namen den Hund  entgegen genommen haben.

Dass du den Heimtierausweis besitzt, wirkt sich darauf nicht aus. Wenn du im Ausweis als Halterin des Hundes eingetragen bist, mag dies schon eher ein Indiz dafür sein, dass du auch Eigentümerin bist. Jedoch muss man auch hier beachten, dass Halter und Eigentümer zwei verschiedene Dinge sind.

Sollte die Sache vor Gericht enden ist es nicht unwahrscheinlich, dass ihr aufgrund dieser Umstände beide als (Mit-)Eigentümer angesehen werdet.

Es gibt einen Unterschied zwischen Besitz und Eigentum

Besitz = tatsächliche Sachherrschaft

Eigentum = rechtliche Sachherschaft

das heißt der Eigentümer darf von dem Beitzer die Herausgabe der Sache verlangen - sofern der nicht einen Rechtsgrund für den Besitz vorweisen kann ...

die Frage die also klären wäre an wen der Hund durch den Züchter übereignet wurde an Dich oder an Deinen Freund ... wenn Du als "Besitzer" eingetragen bist und er unterschrieben hat, ist er aufgrund des Vertrrags der Eigentümer ...

wenn Du als "Besitzer" eingetragen bist und er unterschrieben hat, ist er aufgrund des Vertrrags der Eigentümer ...

Hanebüchend rechtsirrer Blödsinn: In Kaufverträgen wird ausnahmslos die rechtliche Sachherrschaft, also Eigentumsübergang eines Kaufgegenstandes Zug um Zug gegen Kaufpreiszahlung geregelt :-O.

Eigentümer ist, wer als Vertrgspartner unter "Käufer" benannt ist, nicht, wer diesen Vertrag stellvertretend unterzeichnete.

0
@imager761

wenn Du meinst ... ich kenne den Vertraginshalt nicht .. nur was FS hier schreibt und sie schreibt sie wäre als "Besitzer" eingetragen ...

wenn Du den genauen Vetragsinhalt kennst, schön für Dich ...

0

Keine Ahnung, wieso hier auf gf immer jeder davon ausgeht, dass derjenige, der den Kaufvertrag unterschrieben hat, zwingend der Eigentümer (nicht: der Besitzer) ist.

Im Zweifelsfalle wird das ein Gericht entscheiden.

Dass Dein Freund im Kaufvertrag steht, ist allerdings schonmal an starkes Indiz, dass er der Eigentümer des Hundes ist.

Dennoch kann Dir das Eigentum an dem Hund wirksam übertragen worden sein, dafür braucht man nichts Schriftliches. 

Hinweise auf eine Eigentumsübertragung sind, dass Du im Einvernehmen mit Deinem Freund die Kaufsumme entrichtet hast und das Du als Halter im Heimtierausweis eingetragen bist.

bin ich jetzt der 100% Besitzer?

Ja.

Heimtierausweis besitze ich und den Kaufvertrag auch aber die unterschrift einer anderen Person auf den Vertrag irritieren mich

Zu Unrecht: Eigentümer ist, wer im Kaufvertrag als Käufer benannt ist. Auf die abweichende Unterschrift eines Bevollmächtigten käme es nicht an.

Du erkennst meine Zielrichtung? Fertige eine Vollmacht mit Originalunterschrift an und reiche sie dem Verkäufer/Züchter per Einwurfeinschreiben nach:

"... zu meinem Kaufvertrag vom (Datum) über einen (Rasse, Name, Nummer des Hundes) reiche ich für Ihre Unterlagen meine Vollmacht im Original des (Name Freund) nach, der mich bei Verhandlungen und Kaufvertragsschluss stellvertretend unterstützte".

Vollmachtstext:

"Vollmacht
Hiermit bevollmächtige ich, die Unterzeichnerin (dein Name, Anschrift) den (Name, Anschrift deines Freundes), stellvertretend für mich einen Hund zu kaufen sowie alle dafür notwendigen Erklärungen, Handlungen und Massnahmen gegenüber Dritten abzugeben und zu erledigen. Die Vollmacht gilt nur für diese Angelegenheit und erlischt mit dem Abschluss des Rechtsgeschäfts. Der Widerruf dieser Vollmacht in Schriftform bleibt vorbehalten. Ort, Datum (vor dem Kaufvertragsdatum, versteht sich), eigenhändige Unterschrift"

Kopie deines Anschreibens, Kopie der unterzeichneten Vollmacht und Einlieferungbeleg zum Kaufvertrag nehmen und fertig :-O

G imager761

Was möchtest Du wissen?