Ist für Katzenhaltung eine Genehmigung des Vermieters erforderlich?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde nochmals die nette Dame von der WoBau-Gersellschaft anrufen. Wenn sie nett war, hat sie vielleicht auch eine Katze zu Hause. Erzähl ihr, Ihr würdet auch eine Privathaftpflichtversicherung abschliueßen, falls die Tiere mal einen Schaden machen sollten, das kommt immer gut. Falls Ihr schon eine solche Versicherung habt, umso besser, dann sind die Katzen sowieso mit eingeschlossen, und bitte sie, ob sie Dir die Genehmigung nicht AUSNAHMSWEISE per Fax oder Mail vorab schicken kann. Die Tiere sollen ja aus schlechter Haltung in eine vernünftige kommen, nicht wieder abgegeben werden müssen usw. usw. usw.

Es gibt zwar immer ein paar Sturköpfe, aber wenn man das ganz lieb erklärt und erkennen läßt, das man sich wirklich Gedanken macht, spielen die meisten Sachbearbeiteer mit. einen Versuch ist es wert, schaden kann es nichts. Ich halte Dir die Daumen.

Generell dürfen Haustiere nicht verboten werden (Bundesgerichtshof, Az. VIII ZR 168/12). Allerdings müssen die Belange von Mieter, Vermieter und Nachbarn berücksichtigt werden. Außerdem kommt es auf die Größe des Tiers, sein Verhalten und auf die Wohnungsgröße an.

 

www.immobilien-einblick.de/haustiere

 

Ebenfalls kommt es darauf an, was im Mietvertrag steht (Tierhaltungerlaubt / erfordert Zustimmung / verboten). Selbst bei einem Verbot können Katzen ebenfalls erlaubt sein. Solange von ihnen keine Störung / Gefahr ausgeht (BGH, Urteil vom 14.11.2007, LG Freiburg WuM 1997, S. 175). 2 Katzen sollten also ok sein (18 Katzen in Wohnung rechtfertigen beispielsweise eine Kündigung, Augsburger Amtsgericht).

Gruß

Das kommt auf den Mietvertrag an. Schau mal rein, was da steht.

Der Vermieter darf die Tierhaltung nicht grundsätzlich untersagen. Wenn er trotzdem ein unrechtmäßiges Komplettverbot in den Mietvertrag schreibt, muss als "Strafe" alle Tiere dulden. AG Köln, Az.: 213 C 369/96 / AG Köln, Az.: 213 C 169/96. Zumindest hat dieses Gericht so entschieden.

Wenn dort steht, dass er um Erlaubnis gefragt werden muss, darf er die Haltung von Haustieren verbieten, auch wenn andere im Haus Tiere haben. Das entscheidet er dann von Fall zu Fall. Natürlich muss er Gründe nennen, aber wenn er wirklich will, findet sich immer ein Grund. Und wer will sich dann schon vor Gericht mit so jemandem anlegen?

Ich finde die Idee gut, die Haftpflichtversicherung anzusprechen. Wenn die Katzen aus einer sehr schlechten Umgebung kommen, würde ich sie auch erst mal nehmen. Die Chance, dass er die Tiere verbietet, wenn andere im haus welche haben, ist ja doch eher gering. Und Katzen sind ja auch i.d.R. kein wirklicher Störfaktor. Und wenn er tatsächlich doch noch Nein sagt, wird jeden Tierheim eure Gründe verstehen und die Katzen gern nehmen.

Alles Gute für euch vier!

Mieter verbietet zwei Hauskatzen ohne triftigen Grund?

Meine Freundin und ich sind vor über einem Jahr in eine 120qm Wohnung gezogen. Laut Mietvertrag dürfen wir Kleintiere halten und Katzen/Hunde nur mit Einverständnis des Vermieters. Nun wollen wir uns 2 Hauskatzn (bereits stubenrein) holen, doch der Vermieter verbietet es. Seine Aussage war folgende: "ich habe Wohnungsbewerber mit Hund und Katze kategorisch abgelehnt und kann für euch keine Ausnahme machen. Es sind ja zwei Wohnungen im Haus"

Ist dies ein zulässiges Argument, um uns die Katzenhaltung zu verbieten?

...zur Frage

Darf man Katzen auch ohne Genehmigung des Vermieters halten?

Oder muss er der Haltung einer Katze in einer Mietwohnung zustimmen?

...zur Frage

wollen hund in mietwohnung halten

Hallo ihr. Wir wollen uns einen Hund holen. Im Mietvertrag steht:

"Für jede Tierhaltung, inbesondere die Hund- und Katzenhaltung, nicht jedoch Ziervögel und ZIerfische, bedarf es der Genehmigung des Vermieters."

Wir haben unsere Vermietung gefragt und die haben Abgelehnt, nach Rücksprache mit dem Eigentümer. Mit dem haben wir auch nochmal gesprochen. Er hat gemeint, dass die Wohnung nach Auszug dann nach Hund riecht und er sie nicht mehr an einen Allergieker vermieten könnte. Auf das Argument, dass in dem Haus in ner Wohnung auch 2 Katzen leben, meinte er, dass Katzen unter die Kleintiere fallen. Auf jeden Fall verweigert er uns weiter unseren Hund.

Wollte fragen, ob das alles so rechtens ist und was wir vllt noch machen können, um unseren Hund zu kriegen?

Danke schon mal...

...zur Frage

Wieso dürfen manche Füchse privat halten?

Ich habe mal gehört das manche Menschen Füchse in privat haltung halten, insbesondere Wüstenfüchse, dürfen sie das oder brauchen sie dazu eine besondere genehmigung?

...zur Frage

Mitbewohnerin will in Mietwohnung Tagesmutter machen?

Ich wohne in einem Zwei Familienhaus zu Miete... Die andere Familie wohnt dort auch zu Miete... Jetzt will die Mutter als Tagesmutter tätig werden. Darf sie in der Mietwohnung als Tagesmutter tätig sein ohne den Vermieter und die mierter der anderen haushälfte um Genehmigung bitten? Wie viele Kinder darf sie bezeuung und in welcher Zeitspanne?

Danke im voraus

...zur Frage

Wie kann ich einen Dachs als Haustier halten?

Meine Eltern wünschen sich schon lange Dachse und wollen sich wenn sie in die Rente gehen selbst solche zulegen, ich möchte ihnen dabei sehr gerne helfen und erst einmal herausfinden wie das geht :). Gesetzlich sind 30qm für ein Paar Dachse vorgeschrieben, soviel weiß ich schon. Leider weiß ich aber garnicht, ob ich mir einen solchen gesetzlich halten darf und leider finde ich kaum etwas dazu im Internet.

Wir haben einen enorm großen Garten und ein Zugang ins Haus wäre auch schnell geschaffen, falls sie denn mal reinkommen wollen :D, aber die Frage ist ja eher, darf man das? Braucht man dafür Sondergenehmigungen und wenn ja, wo muss man diese beantragen? Wo kann ich ein solches Tier erwerben, am besten Jungtiere, welche bereits in einem Zoo oder so sind, da man dem Tier ja nicht auf einmal ganz ungewohnten Umständen aussetzen möchte. Einfach in den Wald gehen und mitnehmen, geht ja nicht :D, die armen Tiere! Aber solche die zum Beispiel von der Mutter verstoßen worden sind, oder so verletzt dass sie keine großen Chancen mehr alleine hätten muss es ja auch irgendwo geben und eben solchen kleinen Kerlen würden wir grundsätzlich gerne ein Zuhause bieten wollen. Wer weiß was man dazu braucht, oder mir sagen kann, wo man solch aufgelesene Tiere finden kann, würde mir sehr helfen. Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?