Katze frisst und trinkt nicht mehr; Wunde im Maul

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Teapartying,

bring die Katze endlich in eine Tierklinik!

Vielleicht bedarf diese Erscheinung im Maul einer OP, wenn es noch nicht zu spät ist!

Hat man ein Blutstatus gemacht, weißt man überhaupt um wélchem Erreger es sich handelt. Könnte sein, daß der Erreger resistent gegen bestimmte Antibiotika ist. Kann sein, daß andere Medikamente besser helfen. Es könnte auch ein Tumor oder ein Pilz sein! Also nichts wie zur Tierklinik, aber Dalli!

Gruß. Emmy

Danke für die gute Idee! Wir gehen morgen gleich nochmal zum Tierarzt.

0
@Teapartying

Seufz! Tierklinik wäre besser, weil sie alle Geräte und Labor an Ort und Stelle haben!

Ich hoffe, ihr könnt das arme Tier retten!

0
@Teapartying

eine groessere tierarztpraxis oder tierklinik kann an ort und stelle untersuchen -das waere guenstiger!

0

Der TA hat gesagt, dass es kein Pilz sein kann als wir ihn nochmal daraufhin angeregt haben. War wohl ieine schlimme Entzündung..

0

katzen halten enorm lange durch! mach dir jetzt noch nicht allzu viele sorgen. man kann ihr ja zur not infusionen geben. mein kater war 9 tage ohne wasser und futter eingesperrt, und hatte nur hunger. mein 18jähriger hat über wochen nur winzigstmengen gegessen. solange eine katze über 2kg wiegt, besteht keine große gefahr. hoffe, es schlägt bald an!!!

ich muss den anderen recht geben. eine tierklinik ist in schwierigen fällen oft die letzte lösung.

0

aber sie leiden trotzdem, selbst wenn keine Gefahr besteht, oder?

0
@Iadoreyou

leid kann man leider nicht immer verhindern. hauptsache du tust, was du kannst.

0

Such dir noch eine 2.Tierarztmeinung. So traurig das jetzt für dich klingen mag, aber wenn es schon seit 8 Tagen so geht, wäre es falsch verstandene Tierliebe, deine Katze noch länger leiden zu lassen wenn keine Chance auf Heilung besteht. Sprich nochmal mit deinem Tierart, wie es wirklich um deinen Liebling steht. Viel Glück...

Gibt es ein "Wundermittel" für schlecht heilende Wunde am (Katzen.-) Ohr?

Hallo an alle Tierhalter und/oder Veterinäre…

Meine Katze wurde vor fast zwei Monaten am Ohr operiert weil sich nach einer Keilerei am und im Ohr drei Eiterherde entwickelt hatten. Ein Teil der Ohrmuschel musste entfernt werden sowie ein Knorpel, der verhinderte, dass die Wunde verheilen konnte.

Seitdem hat meine Anni verschiedenste Antibiotika bekommen, (zudem Globuli deren Name ich leider gerade nicht weiß - möchte jetzt auch nicht extra die TA anrufen..) musste sich deshalb mit mehreren Wochen „Hausarrest“ abfinden und wir waren seitdem mind. 20 mal in der Praxis um das Ohr zu spülen weil es noch ein Loch mit Öffnung nach oben gibt, das sich immer wieder mit Blut, Eiter (wird gaaanz langsam weniger) und Wundflüssigkeit füllt, wodurch eine Heilung erschwert wird weil nichts nach unten ablaufen kann.

Leider war bislang fast jede Maßnahme vergebens und meine TA erwägt, sie nochmal zu operieren um die Eitertasche mit einer Drainage nach unten zu versehen damit sie besser abheilen kann – ansonsten ist sie leider mit ihrem Latein am Ende…

Eine weitere OP möchte ich meiner Katze nur ungern zumuten, aber die Zeit arbeitet gegen uns weil mit zunehmender Wärme auch die Fliegen auftauchen werden und unsere größte Befürchtung ist, dass die dann ihre Eier in die Wunde legen könnten, denn ich kann die Katze ja nicht ständig einsperren nachdem 10 Jahre lang immer Freigängerin war – sie wurde nach fast drei Wochen im Zimmer schon richtig depressiv und apathisch, deshalb meinte meine TA, ich solle sie wieder laufen lassen weil die psych. Verfassung bei der Heilung ja auch eine große Rolle spielt...

Meine Tierärztin ist wirklich sehr ok und keineswegs inkompetent, kommt mir auch bei den Kosten entgegen, aber langsam weiß auch sie keinen Rat mehr als eine weitere OP.

Der Allgemeinzustand meiner Katze ist zum Glück gut, sie frisst, schnurrt, putzt sich, und hat seit der der Einnahme des ersten Antibiotikums auch kein Fieber mehr (hatte vorher 38°).

Das Ohr scheint auch nicht zu jucken und zu schmerzen, denn sie kratzt fast nie daran, schüttelt nur öfter mal den Kopf nachdem ich ihr nach Anweisung der TA täglich den Schorfpfropf entfernt und die Flüssigkeit weitgehend ausmassiert habe .

Momentan bekommt sie noch Baytril, einmal am Tag 1 ½ Tabletten und zum Glück kommt sie immer pünktlich zur Einnahme nach Hause was ihr weiteres Eingesperrtsein erspart.

Meine Frage ist nun, ob Jemand von euch Erfahrung mit einer ähnlich schlecht heilenden Wunde bei seinem Tier gemacht hat und was letztendlich dann doch geholfen hat um eine Heilung zu bewirken bzw. zu beschleunigen !?

Vielleicht gibt es ja eine pflanzliche Tinktur zum Spülen, ein homöopathisches Mittel auf das ich meine TA ansprechen kann oder sonst irgendein „Wundermittel“ !???

Oder würdet ihr mir zu einer weiteren OP raten ?

Für jeden hilfreichen Rat bin ich sehr dankbar !!!

...zur Frage

meine katze hat forl sie wird nächste Woche operiert aber trotz Antibiotika frisst und trinkt sie nicht was tun?

...zur Frage

Katze frisst Kot?

Leute seit einigen Tagen riecht das Maul meiner Katze nach Kot und hab sie geradd erwischt,wie sie ihr eigenes Geschäfft aufgegessen hat wisst ihr was das Problem sein sollte :-/ ?

...zur Frage

Schuppige Hautstellen bei der Katze

Hallo, Also, meine Katze hat am Körper so unförmige "Flecken" die mit schuppen bedeckt sind. Am Maul hat sie anscheinend Herpes. Die Katze kratzt auch nicht daran, deshalb denke ich das es kein Hautpilz ist. Sie ist sonst so wie immer, also spielt, frisst, trinkt und macht Sachen kaputt:). Würde mich sehr über schnelle und gute Hilfe freuen.

...zur Frage

Katze jault, ist müde und frisst nichts

Hallo,meine Katze (10 Jahre alt) verhält sich seit einigen Tagen merkwürdig. Sie frisst und trinkt nichts mehr. Erst ist mir das gar nicht aufgefallen weil sie öfters einen "Hungertag" einlegt wenn es warm ist. Aber irgendwie ist das nicht mehr normal. Wenn ich mit einem Leckerlie oder einer Schüssel Milch zu ihr hingehe, dann frisst bzw trinkt sie ein wenig, von allein kommt sie unter unserem Bett allerdings nicht mehr raus. Sie verkriecht sich da den ganzen Tag. Abends geht sie kurz raus, aber tobt auch nicht mehr auf der Terrasse wie sonst. Sie schläft den ganzen Tag unter dem Bett und wenn sie zwischendurch runter kommt dann jault sie ganz laut und bitterlich. Was kann das nur sein:-(?

...zur Frage

katze frisst und trinkt danach immer

Hallo,

Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, das unsere Katze nach dem Fressen immer trinkt, manchmal einen viertel Napf. Ansonsten ist die Katze ganz normal.

Muss ich mir da Sorgen machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?