Katze extrem penetrant?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hm - übergewichtige Wohnungskatze, allein gehalten mit Trockenfutter zur freien Verfügung .... das klingt für mich nach einer einfachen Lösung:

  • 2te Katze besorgen (noch mehr Drama und "Terror" ist glaube ich eine unbegründete Sorge deiner Mutter)
  • Für mehr Bewegung und Abwechslung sorgen (ich weiss, du hast geschrieben, du spielst mehrmals täglich mit ihm) Schaue, wie du die Wohnung Katzengerechter machen kannst (Kartons, versch Rastplätze und Aussichtpunkte...etc)
  • Trockenfutter rationieren (nicht mehr "all-you-can-eat" zur freien Verfügung) ich fürchte, dass der Kater aus Mangel an Reizen und Beschäftigung sich permanent am Trockenfutterbuffet bedient
  • Die Zusammensetzung vom Nassfutter kritisch hinterfragen - evtl ist das bisherige zu gehaltvoll. Kommt BARFen für euch infrage? Ansonsten mal nach einem mit höherem Fleischanteil ausschau halten
  • Der Gang zum Tierarzt ist sicher sinnvoll - um Gesundheitliche Probleme auszuschliessen, oder sich Tips zu holen

Bei gesundheitlichen Problemen glaube ich - ziehen sich Katzen eher instinktiv zurück und fressen kaum ....das bitte mit dem Tierarzt klären.

Wie du auch, sehe ich anschreien und bestrafen nicht als die richtige Lösung an. Mit dem Maunzen will sich der Kater dir mitteilen - ich denke sowas wie
"...mir ist langweilig, bitte beschäftige dich mit mir - oder füll den
Futternapf auf..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo xox...,
hm, ich würde es ein bisschen differenzierter sehen wollen.
Ich vermute eher, dass dein Kater nicht 'nur' Aufmerksamkeitsmangel, sondern ernhaftere Probleme hat. Du musst wissen, xox, Katzen kommunizieren nicht miauend untereinander. Untereinander nutzen sie schnurren, fauchen und ggf auch jaulen/schreien. Das Miauen ist den Menschen reserviert.

So wie ich Katzen bisher erlebte, melden sie sich dann so klagend laut, wenn sie Probleme haben. Da dein Kater unvermindert miaut, fühlt er sich vielleicht nicht verstanden oder nicht ausreichend unterstützt. Okay, das hier als Lösung angebotene "Anschreien" oder "Bestrafen" könnte vielleicht manchen ... Charakter befriedigen, ich würde lieber nach der Ursache schauen, dazu könnte auch ein Gesundheitscheck beim Tierarzt gehören.

Auch möglich wäre eine Schwerhörigkeit des Katers, die belastet natürlich besonders des Hörers Nerven. Das hatte ich auch mal erlebt, es 'kostet' viel Zuwendung, die wir aber gerne 'investierten'.
Auf jeden Fall eher Aufmerksamkeit und näheres Interesse als Maßnahmen dagegen, okay? :- )


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoxo666
03.11.2016, 21:03

Anschreien und bestrafen sehe ich als sinnlos, könnte ihn ja noch mehr bedrücken und er würde noch mehr Ärger machen. Dankeschön für deine Antwort! :)

1

Dadurch, dass dein Kater allein gehalten wird bist du sein einziger Spielkamerad und er fordert deine ganze Aufmerksamkeit, das kann auch manchmal nerven. Du solltest mal darüber nachdenken für ihn einen Katzenkumpel zu suchen, denn das würde dein Problem beseitigen und ihm wäre nicht mehr so langweilig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt in der Natur der Katzen. Katzen sollten eigentlich Freigänger sein, schon allein, da sie viel Bewegung brauchen. Die kann man den Tieren nicht ausreichend geben, auch wenn man viel mit ihnen spielt. Dass er Langeweile hat, merkt man, wenn er sich oft aufdrängt oder irgendwie bemerkbar macht. Essen ist da natürlich eine Ablenkung, aber sorgt auch schnell dafür, dass das Tier zu dick wird.

Wenn man dem Tier keinen Freigang bieten kann, dann sollte man Katzen unbedingt mindestens zu zweit halten. Darunter kann zwar gerne dann auch mal die Wohnungseinrichtung leiden, aber die Katzen haben Beschäftigung, viel Bewegung und vorallem sozialen Kontakt.

Wenn Du also wirklich das Miauen in den Griff bekommen willst, dann gibt's nur folgendes: Gefährde für die Katze anschaffen und die Tier raus ins Freie lassen.

Wir haben hier auch drei Katzen. Sind allesamt Freigänger. In den wärmeren Monaten sieht man die eigentlich nur abends wenn es Futter gibt. Die bekommen dann auch nur einmal Nassfutter von uns und gelegentlich ein paar Krümel Trockenfutter. Den Rest jagen sie sich draußen, auch wenn wir dadurch schon Mäuse, Ratten, Vögel, Eidechsen, Maulwürfe und kleine Hasen im Haus liegen hatten.
Der Vorteil ist aber, dass wir im Sommer kein Katzenklo aufstellen brauchen. :)

Natürlich kommt jetzt das Argument mit Klauen, Überfahrenwerden, etc., aber da fällt mir nur der Standardsatz ein: "So ist das nunmal, wenn man Katzen hat." Wir hatten dadurch auch schon angefahrene Katzen oder einen Beinbruch, inkl. Tierarztrechnungen, die mittlerweile die 3000-Euro-Grenze geknackt haben müssten, aber dafür hat man dann glückliche Katzen, die Fit sind, kein Übergewicht haben und einem nicht die ganze Zeit die Ohren vollmiauen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoxo666
03.11.2016, 18:00

Das mit dem "Überfahren werden" hätte ich jetzt nicht als Argument genommen, passiert nunmal aber mein Kater ist mittlerweile schon 7 und scheut sich allein ins Treppenhaus zu gehen, soll man Katzen nicht schon von klein auf beibringen ein Freigänger zu werden? Dazu kommt ich wohn in einer Großstadt, hier sind weit und breit kein Grün, nur Asphalt und Autos.

0
Kommentar von smkwe
03.11.2016, 18:47

Schrecklich wenn man nur an sein Tier denkt?

Entschuldige aber willst du für dein Leben lang eingesperrt sein?

0

Deiner Katze ist langweilig. Hat sie den keinen Freigang?
Wohnungskatzen sollte man sowieso nicht alleine halten, leider reichen Menschen und Spielereien nicht aus. 😕
Was gibst du ihr den zum Essen? Whiskas und co sind keine guten Futtermarken den sie enthalten Zucker und Getreide. Sowas macht übergewichtig und Krank. Trockenfutter ist sehr schlecht für die Katze und sollte wirklich nur als Snack verfüttert werden. Falls es dich interessiert, kannst du mich ja fragen auf was du achten musst beim Futterkauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoxo666
03.11.2016, 20:47

Er bekommt Golden Select und Royal Canin und morgens und abends eine halbe Sheba.

1
Kommentar von smkwe
05.11.2016, 17:08

Das sind schonmal sehr schlechte Marken. Wenn du Futter kaufst musst du sehr auf Fleischanteil achten. Ich würde nicht unter 60-70% gehen. Zucker, Getreide, Farbstoffe und und und haben im Futter nichts verloren. Dein Futter hat das aber enthalten, siehe hinter der Verpackung.
Trockenfutter sollte man nur als Snack verfüttern. Katzen trinken von Natur aus sehr wenig Wasser und mit Trockenfutter trocknet man ne Katze quasi aus.
Bitte auch beim Trockenfutter darauf achten das auch Fleisch drinnen ist. Ich selber kann dir nur die Marke Wildcat empfehlen. Viel Fleischanteil und kein Zucker und Getreide. Kauf dir einen Katzenbrunnen, das wird deine Katze dazu bringen zu Trinken und sie bekommt dann später keine Nierenschäden vom Trockenfutter.

Ich selber verfüttere die Marke Real Nature und Wilderness da es die einzige wahr die so viel Auswahl hatte. Gekauft hab ich sie aus dem Fressnapf. Wird von meinem Stubentieger sehr gerne gefressen.

0
Kommentar von xoxo666
07.11.2016, 14:23

Danke für die Antwort, ich schau mich auf jeden Fall mal um! Und einen Wasserbrunnen haben wir schon für ihn :)

0
Kommentar von smkwe
10.11.2016, 14:17

Oh das ist aber super! ☺️ Danke dir und viel Glück weiterhin für deine Katze und für dich. 🍀

0

Ich befürchte mal er ist eine Stubenkatze. Das ganze ist Langeweile.

Wenn er ein Freigänger wäre, dann würde er in seiner Nicht-Schlafenszeit die Welt erkunden oder sich mit anderen prügeln. Dann hätte er was zu tun und müßte sich nicht um Deine Aufmerksamkeit bemühen oder fressen um die Zeit rumzubringen.

Und dann kommt natürlich noch der Gewöhnungsfaktor hinzu. Da er immer bekommt was er will, sieht er es nicht ein zurück zu stecken. Eine Katze hat eine schier unendliche Ausdauer das durchzusetzen was sie will.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist er alleine und lebt er nur in der Wohnung? Dann hat er schlicht und einfach Langeweile. Wenn du ihn nicht rauslassen kannst, dann hol ihm einen Artgenossen. Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoxo666
03.11.2016, 20:53

Dankeschön für deine Antwort, ich ziehe es in Betracht!

0

Hey
Du kannst versuchen ihn anzurufen schreien wenn er miaut klingt hart aber er kann es so lernen dann denkt er irgendwann es ist schlimm und er wird bestraft wenn er dann weiter miaut musst du ihm aussperren auf dem Balkon.
Hoffe es klappt viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dennybub
03.11.2016, 18:08

Wie kann man nur solche Tipps geben. Ich hoffe du hast kein Tier.

2

Ist der Kater alleine? Das hört sich nach typischen verhalten einer Wohnungskatzen in einzelhaltung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoxo666
03.11.2016, 17:43

Ja, er ist alleine.

0
Kommentar von melinaschneid
03.11.2016, 17:54

Dein Kater langweilt sich und fühlt sich einsam. egal wie gut wir uns Menschen kümmern wir können keinen Artgenossen ersetzen. stell dir vor du dürftest deine Wohnung nie verlassen und dein einziger Sozialkontakt wäre deine Katze die dann auch noch täglich 9-10h außer Haus ist (Arbeit,Termine) und 8h schläft. In der übrigen zeit muss sie auch noch Haushalt usw. erledigen. Wenn du glück hast bekommst du 2h Beschäftigung und den Rest des Tages langweilst du dich. kennt dein Kater andere Katzen?

2
Kommentar von xoxo666
03.11.2016, 18:04

Also ich hab eine Menge Zeit, da ich Schülerin bin und nicht alleine lebe aber so hab ich noch nie drüber nachgedacht. Andere Katzen kennt er, Nachbarskatzen oder er war mal in einer Urlaubspension wo viele andere waren aber zum persönlichen und körperlichen Kontakt haben wir ihn noch nie ausgesetzt. Meine Mutter scheut sich eine zweite zu holen, da sie die Befürchtung hat das beide dann so einen Terror machen.

0

Das klingt eher so als hätte er irgendwelche Schmerzen oder Probleme du es aber nicht einsehen willst ich würde mal zum Tierarzt gehen wenn ich du wer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoxo666
03.11.2016, 18:28

Er war zuletzt am Samstag beim Tierarzt. Er ist kerngesund.

0
Kommentar von mylittlestar
03.11.2016, 18:28

Hat man ihn komplett untersuch alles wirklich allles untersucht??

0
Kommentar von xoxo666
03.11.2016, 18:30

Ja.

0
Kommentar von mylittlestar
03.11.2016, 18:32

Dann ist ihm langweilig ist er kein freigänger ? Tut mir leid das ich nicht gleich so frage aber ich kenn das gar nicht das Tiere nicht rauskönnen

0

Was möchtest Du wissen?