Katze abgemagert und trinkt sehr viel?

12 Antworten

Möchtest du es nicht mal mit einem anderen Tierarzt oder einer Tierklinik versuchen? Das klingt mir so nach einem alten Kauderer, der nicht viel Ahnung hat, und keine Behandlungsmöglichkeiten weiß.....

Also viel trinken ist für Katzen nicht normal, da stimmt was nicht. Ich würde auch auf ein Nierenproblem tippen.

Alte Katzen müssen auch nicht knochig sein. Meine letzte, die knapp 15 wurde, war bis zum Schluss recht rund.

Vielleicht würde es doch helfen, wenn man den abgebrochenen Zahn entfernt. Katzen zeigen keine Schmerzen, daher kann der Tierarzt ohne Röntgenbild ja gar nicht sagen, dass der Zahn in Ordnung ist, bzw. den Kater nicht stört. Da kann ja ein Eiterherd drunter sein, den man nicht sieht... .

Tränende Augen können auf einen Schnupfen hindeuten, eine Augenentzündung, eine Allergie.

Wahrscheinlich hängt alles irgendwie zusammen.

Ist der Kater Freigänger, weil du ihn regelmäßig entwurmst? Bei Wohnungskatzen ist das unnötig. Eine Wurmkur tötet nur vorhandene Würmer ab. Vorbeugend ist das nicht... .

Ich würde nicht locker lassen. Dem Tier geht es ganz offensichtlich nicht gut.

Viel Glück, dass du jemanden findest, der dich und den Kater ernst nimmt und hilft.

Vielen Dank und ja, mein Kater ist ein freigänger.

0

Wenn dein Tierarzt bei einem zwölf Jahre alten Kater nicht auf die Idee gekommen ist, die Nierenwerte zu überprüfen, ist es höchste Zeit, den Tierarzt zu wechseln und das umgehend.

Sollte dein Kater Nierenprobleme haben, gibt es durchaus Medikamente, mit deren Hilfe er noch eine gute Zeit haben könnte, sollte es noch nicht zu spät sein.

Aber was deinem Kater fehl muß ein Tierarzt diagnostizieren und das kann auch jeder Tierarzt. Hier kann das niemand.

Alles Gute für euch.

L. G. Lilly

Das ist ja einiges, was der arme Kerl hat. Hat der Tierarzt mal Blut abgenommen? Dann könnte man nämlich sofort feststellen, ob Nieren oder Leber betroffen sind.

Einen Tierarzt, der von mir genervt ist, würde ich wechseln, denn in erster Linie geht es um dein Tier. Ein Tierarzt, der das nicht versteht, soll die Praxis schließen.

Der Zahn kann natürlich viel ausmachen. Mein alter Paul ist im vergangenen Jahr nach einer sehr aufwändigen zahnsanierung über die Regenbogenbrücke gegangen, was mir bis heute nachhängt. Auch er war regelmäßig beim Tierarzt, bekam gegen Rachenentzündung Cortisol, da sind mir die Zähne gar nicht aufgefallen.

Aber niemand von uns kennt deinen Vierbeiner, dein Arzt müsste dir genau sagen können, was los ist. Also bitte geh zu jemandem anderes, aber warte nicht so lange und bleib genau wie jetzt nervig!gute Besserung für den armen Kerl!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin Ärztin

sucht euch erst einmal einen anderen Tierarzt, denn wie es scheint, hat deine Katze ein Nierenproblem was behandelt werden muss. ein abgebrióchener Zahn sollte entfernt werden, da er entzündungrn auslösen kann, ebenso starke Schmerzen. Die merkt man einem Teir leider oftmals nicht an. Zudem kannn es eine Vereiterung an der Wurzelspitze geben, was wiederum im Oberkiefer auch zu Augenproblemen kommen kann.

Ich würde den Tierarzt wechseln und mir auf jeden Fall eine zweite Meinung anhören.

Bekommt der Kater Nass- oder Trockenfutter? TroFu könnte seinen extremen Durst erklären, dann könnte es auch sein, dass uA seine Nieren geschädigt sind.

Er bekommt sowohl Nassfutter als auch trockenfutter.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?